Samstag, 3. Dezember 2016

[Review] Die erste fem.box

Hallo ihr Lieben,

der November war schneller rum, als ich gucken konnte! 👀 Wie ihr wisst, bin ich immer unterwegs, springe meistens von der Arbeit zum Sport und bleibe in Bewegung. Trotzdem - oder gerade deshalb - freue ich mich, wenn ich zu Hause ein Päckchen öffnen kann, dessen Inhalt zu meinem Leben und meinen Bedürfnissen passt.


Facts:
- erscheint monatlich
- kostet 19,95€, Versand kostenfrei
- enthält 6 Lieblings-Produkte von Fernanda Brandao aus dem Beauty- und Wellnessbereich

Die fem.box hat mich in schon in der Pressemitteilung direkt neugierig gemacht. Sie schein nicht die x-te Beauty Box zu sein, sondern einfach mal ein anderes Konzept zu verfolgen. Allein der sportliche Teil der Box hat mich sofort überzeugt💪- tatsächlich ist der Inhalt aber bunt gemischt aus verschiedenen Kategorien. Aber seht selbst! 


Starten wir mit den kleinen Extras der Box: Das Begleit-Prospekt kommt mit Tipps zum Glücklichsein und einer passenden Postkarte daher. Als Willkommensgeschenk zur ersten Box gibt es außerdem ein Paul Hewitt PHREP Armband im maritimen Design im Wert von 29,90€. 



Witzig und innovativ: In der Box ist ein Wattepad-Spender enthalten! Habt ihr so etwas schon mal fürs private Badezimmer gesehen? "Florence" kann dank Saugnapf an allen glatten Oberflächen angebracht oder auch festgeklebt werden. Wert: 22,45€.Passend dazu gibt es Demak Up Expert Wattepads im Wert von 1,59€. 

Mein Highlight der Box ist definitiv der Double-Faszienball von Black Cat im Wert von 12,99€! Ich habe bereits den original Duo-Ball von Blackroll und lieeebe ihn. Eine der besten Investitionen im vergangenen Jahr! Den zweiten von Black Cat habe ich direkt mit ins Büro genommen, falls ich zwischendurch mal einen Verspannungslöser brauche. :) Falls ihr nicht wisst, wofür man so etwas gebrauchen kann, googelt am besten mal nach "Faszientraining"- ein Exkurs würde diesen Beitrag definitiv sprengen. ;)


Etwas Pflege ist auch in der Box enthalten: Ein "Clearly naked" Shampoo von Herbal Essences, welches ohne Silikone & Farbstoffe auskommt (2,29€). Gespannt bin ich auf die Aqua Intense Supreme Hyaluron Cream von M. Asam (24,75€). Allerdings muss ich vorher leider andere Gesichtspflege aufbrauchen...


Richtig cool: In der Box wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Das finde ich ja immer super, vor allem aber wenn es so ansprechende Produkte sind. Von den Protein-Naschereien von Women's Best habe ich seit der FIBO schon viel Gutes gehört und freue mich nun darauf, die ein oder andere Protein Praline nach dem Training zu naschen. ^^ Die Packung kostet 2,39€. Außerdem gab es noch Kokoswasser von Kulau (2,49€), welches ich auch direkt mit auf die Arbeit genommen habe... aber noch gar nicht probiert. Das muss ich bald nachholen!

Ihr merkt schon, dass mir die Box wirklich gefällt, weil ich mit allen Produkten etwas anfangen kann und mir die Mischung aus Feel-Good-Produkten absolut zusagt. Der Gesamtwert dieser Box liegt bei 98,94€.

Zum Schluss noch ein kleiner Fun-Fact:

Das Design der Box passt irgendwie perfekt zum Artwork des aktuellen Clueso Albums...Box & Album sind im Oktober erschienen, ob das ein Zufall ist? :D 
An dieser Stelle auch herzliche Glückwünsche in die Heimat für die frisch gewonnene 1Live Krone als bester Künstler, lieber Clüsn!


Fazit:
Beim ersten lesen des Namens "fem.box" konnte ich mir zuerst nicht klar vorstellen, welche Art Box sich wohl dahinter verbirgt. Präsentiert wird die fem.box von Fernanda Brandao, was den sportlichen und dennoch weiblichen Charakter der Box unterstreicht. Ich bin sehr gespannt, wie der Inhalt der kommenden Boxen gestaltet wird und ob man das Level dieses sportlichen Starts halten kann!


Wie gefällt euch die neue fem.box? Wärt ihr happy mit dieser Ausgabe gewesen?

Die fem.box wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!



Nach dem Unboxing bleiben wir auch direkt bei den Überraschungen, denn ich will euch unbedingt noch auf einen super schönen Blogger-Adventskalender hinweisen! Der traditionelle Bloggin' around the Christmastree Kalender ist auch in diesem Jahr mit tollen, selbst gekauften Geschenken von tollen Bloggern für euch da. Am 11.12. wird sich auch ein Türchen auf Lindchens World öffnen, seid gespannt!


1 Kommentar:

  1. Der Inhalt ist ganz gelungen, ein guter Mix. Und dennoch bin ich nicht so wirklich überzeugt aber mal sehen, wie die nächsten Ausgaben werden. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen