Mittwoch, 30. Dezember 2015

[Outfit] Zwischen den Jahren

Hallo ihr Lieben,

ich kann ganz ehrlich nicht glauben, dass heute der vorletzte Tag des Jahres sein soll. 2015, das war's schon? Die Zeit "zwischen den Jahren", wie man sie so schön nennt, sollte man gut nutzen. Für Dinge, für die man sonst keine Zeit findet. Zum Nachdenken, um sich Ziele zu setzen und um Kraft zu tanken.


Reflektieren und vorbereiten, vom alten zum neuen Jahr. Macht ihr das? 

Ich persönlich habe mir fürs neue Jahr vorgenommen, dies öfter zu tun. Mir bewusst Zeit zu nehmen zum aktiven nachdenken und planen. Im kommenden Jahr stehen bei mir wichtige Entscheidungen an, die in einen neuen Lebensabschnitt führen sollen. Ein neuer Lebensabschnitt, in den ich aber auch gerne altbewährtes mitnehmen möchte - Freunde und Hobbies. Alles mit beruflichen Zielen unter einen Hut zu bekommen, an einem Tag, der nur 24 Stunden hat, will gut gemanaged sein. Ich denke, 2016 wird ein sehr spannendes Jahr!


Natürlich sollte man es zum Jahresende auch gemütlich zugehen lassen. Als ich den super kuscheligen Cleptomanicx Pulli, der durch seinen langen Schnitt wie ein Kleid getragen werden kann, bei Vaola bestellte, schwebten mir ehrlich gesagt andere Bilder vor Augen. Ich sah mich mit dicken Boots im Schnee herum tollen! Tja, das wird wohl nichts mehr dieses Jahr. Als wir im November (oder war es Oktober?) den ersten Schnee hatten, waren grüne Weihnachten unvorstellbar...

Mütze: Sylt Brands, Langer Hoodie: Cleptomanicx, dazu no-name Thermostrumpfhose, Locken mit dem Remington PROtect Lockenstab, Lippenstift: MUA Lip Switch Duo in Persian Plum

Aber drinnen gemütlich machen wir es uns natürlich trotzdem gerne. Und die Lichter der Stadt, die Tobias so wunderschön auf den Bildern eingefangen hat, entschädigen für alles. ♥ Ich werde bei dem Anblick sogar ein bisschen wehmütig, denn als ich klein war, habe ich dort oben gewohnt und diesen Anblick jeden Tag genießen können!


Wieder einmal bleibt mir nur zu sagen: Vielen Dank an Tobias Teichmann (Facebook) für die tollen Fotos!


Wie verbringt ihr denn die Tage zwischen Weihnachten und Silvester? Sind es für euch Tage, wie alle anderen im Jahr, oder doch etwas besonderes? Und wie feiert ihr den Jahreswechsel? :)

Samstag, 26. Dezember 2015

[Special] Weihnachts-Shooting #Glitterbeard

Hallo ihr Lieben,

sind die Feiertage nicht schnell vergangen? Um euch den Weihnachtsglanz noch ein wenig erhalten zu können, habe ich noch eine kleine Überraschung für euch. ;)


In diesem Jahr ein absoluter Trend für die Männer: Der Glitzerbart! Vielleicht auch noch eine coole Idee, um euren Freund für Silvester aufzupimpen? Falls sich die Herren der Schöpfung beschweren sollten, dass sie im Vergleich zu den Damen ja nur begrenzte Möglichkeiten hätten, sich besonders heraus zu putzen...


Chris, der normalerweise eher hinter der Kamera steht, kam überraschender weise mit dieser Idee auf mich zu. Na, wenn der Mann einen Glitzerbart möchte, soll er ihn natürlich bekommen!

Falls ihr das gerne nachmachen wollt, ist das auch gar kein Problem. Abgesehen von einem Bart benötigt ihr nur Haargel, Glitzer in der Farbe eurer Wahl und Haarspray zum fixieren.


Was sagt ihr zu diesem "Trend"? :D Und wie gefallen euch die Fotos?
Ich hoffe, ihr hatten angenehme Feiertage im Kreise eurer Liebsten! Auch wenn wir ja nahezu tropische Temperaturen hatten, kam hoffentlich Weihnachtsstimmung bei euch auf. Wenn nicht, konnten wir mit unserem Shooting hoffentlich noch ein wenig nachhelfen. ;) 

Klickt euch unbedingt bei allen Mitwirkenden durch:
Fotografen, Licht und Assistenz: Tobias TeichmannFlorian BrillTobias Volta
Glitzerbart: Linda von Lindchens World

Ihr dürft euch übrigens noch auf einige coole Bilder in nächster Zeit freuen, wir haben an dem Abend nämlich gleich 3 Shootings mit ganz unterschiedlichen Motiven gemacht. :) Seid ihr gespannt?

Donnerstag, 24. Dezember 2015

[Gewinnspiel] 24. Türchen

Hallo ihr Lieben,

die Weihnachtsfeiertage sind da und ich hoffe, ihr genießt sie im Kreise eurer Liebsten. Wie versprochen, haben wir im letzten Türchen unseres Beautyjunkies Adventskalenders eine große Überraschung für euch. Na ja- eigentlich sind es gleich mehrere Überraschungen! 

Da wir wissen, dass man über die Feiertage auch mal nicht dazu kommt, Blogs zu lesen, ist dieses Türchen etwas länger geöffnet, nämlich bis zum 26.12.

Wir hoffen sehr, dass euch unsere Gewinnspiele gefallen und die Adventszeit versüßt haben. Das 24. Türchen soll der krönende Abschluss unseres gemeinsamen Kalenders sein und geht daher heute auf allen 23 teilnehmenden Blogs online. Die Beautyelfen waren wirklich extrem fleißig und haben Preise für 17 Gewinner im Gepäck! An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei allen Sponsoren!

Blogger Adventskalender, Beautyjunkies Adventskalender

Mit Gewinn Nummer 1 erhaltet ihr die Lash Queen Perfect Blacks Mascara von Helena Rubinstein im Wert von 27,90 €. Sie wurde uns von Flaconi zur Verfügung gestellt und soll euren Wimpern meisterhaftes Volumen ohne Überladung oder Verklumpen zaubern. Sie verspricht eine optimale Balance zwischen langem Halt und Geschmeidigkeit.
Über Set Nummer 2 dürfen sich gleich zwei Gewinner freuen. Es beinhaltet jeweils sieben wunderbar duftende Duschgele von Original Source. Die Produkte enthalte natürliche Pflanzenextrakte sowie authentische Duftstoffe und überzeugen vor allem auch durch ihr ansprechendes Produktdesign.
Für die Herren bietet Set Nummer 3 von Yves Rocher den modernen Duft Ambre Noir sowie das passende parfumierte Duschgel. Für die Damen sind in einer festlichdekorativen Geschenkbox drei Nagellacke und ein silber-funkelnder Topcoat enthalten.
Das Schwarzkopf Bonacure Color Freeze Xmas Set als Gewinn Nummer 4 wurde uns von COSMO zur Verfügung gestellt. Im Beautybag enthalten sind das Color Freeze Intensiv-Shampoo, der Sprühconditioner sowie ein Treatment für coloriertes Haar.
Kennt ihr schon fittea? Mit Set Nummer 5 erhält der Gewinner den Inner Beauty Tea und das neue Coco Glow Kaffee Bodyscrub von HelloBody für weiche Haut.
Über den Gewinn Nummer 6 von Clarins dürfen sich gleich drei glückliche Gewinner freuen. Das Set im Gesamtwert von je ca. 105,00 € enthält ein Multi Blush Creme-Rouge, den Eclat Minute Base Illuminatrice de Teint Highlighter in 04 apricot sowie das Kit Sourcils Pro für perfekt definierte Augenbrauen. Als Extra erhalten die Gewinner noch drei Produkte in Probiergröße.



Blogger Adventskalender, Beautyjunkies Adventskalender

Im Set Nummer 7 dreht sich alles um das Thema Haare! Twinkle Twinkle little star ... passend zur Weihnachtszeit hüllt sich der Compact Styler von Tangle Teezer zum Entwirren der Haare in ein glamouröses und limitiertes Twinkle-Gewand mit Sternen. Der Gewinn enthält zudem die neue invisibobble "Around the World" Kollektion. Die invisibobbles bieten starken Halt, einen hohen  Tragekomfort, sind wasser- und schweißabweisend, leiern nicht aus und lassen sich selbst bei nassem Haar leicht lösen.
Valmano stellt uns für Gewinn Nummer 8 eine Damenuhr von Burgmeister im Wert von 80,00 € zur Verfügung.
Mit Set Nummer 9 erhaltet ihr ein limitiertes Geschenkset von Joico, bestehend aus der Regenerationskur Deep Penetrating Reconstructor für geschädigtes Haar und stylischen Metallic Flash Tattoos. Oder wie wäre es mit einer Elektrischen Zahnbürste?
In Set Nummer 10 versteckt sich die Oral-B PRO 6000 SmartSeries Premium-Zahnbürste von Otto. Sie lässt sich per Bluetooth mit dem Smartphone verbinden und erlaubt zusammen mit der Oral-B App ein komplett personalisiertes Mundepflegeprogramm.
Gewinn Nummer 11 lässt Beautyjunkies-Herzen wohl höher schlagen. Es enthält sechs Produkte der winterlich-schimmernden limitierten Mountain Glam St. Moritz Design Kollektion by IRMA der Marke BeYu.

Blogger Adventskalender, Beautyjunkies Adventskalender 
Die Beautyelfen waren in diesem Jahr wirklich fleißig!
Set Nummer 12 enthält drei Produkte der Marke Sothys: das Hydra 3HA Hyaluronic Acid Intensive Hydrating Serum, ein Bronzing Powder und ein Ombre Lidschatten Quartett.
Oder gefällt euch Gewinn Nummer 13 besser? Nexxt Hair Shop schickt dem glücklichen Gewinner das Diamond Oil Shampoo sowie den passenden Conditioner von Redken. Ein wahres Luxus-Duo für mehr Widerstandskraft und glänzendes Haar.
Der letzte Gewinn, Set Nummer 14, beinhaltet den Lotus & Bamboo Deo Body Spritzer und das Shower Gel von Mary Kay.  Lasst euch verwöhnen mithilfe der Weisheit alter Traditionen und dem leichten Duft nach Lotus und Bambus.

Und so könnt ihr am heutigen Gewinnspiel teilnehmen:
  • Die Teilnahme erfolgt ausschließlich über das Rafflecopter-Widget am Ende der Seite, in welches ihr euch unbedingt mit eintragen müsst! Bitte achtet darauf, dass eure Daten korrekt sind. 
  • Dort müsst ihr uns zunächst den Lösungssatz verraten. In allen bisherigen 23 Türchen hat sich ein Wort oder eine Wortsilbe versteckt mit dem Hinweis (Zahl), an welcher Stelle diese/s im Lösungssatz stehen wird. Wenn ihr bisher nicht alle Türchen besucht habt, könnt ihr euch anhand folgender Grafik nochmals durch die Blogs klicken, um alle Wörter zu sammeln!
24 Beautiful Days of Christmas 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 24
© Bambi does & froschgrün

  • Für eine erfolgreiche Teilnahme müsst ihr mindestens einem der 23 Blogs folgen. Dies ist je nach Blog zum Beispiel möglich über Google Friend Connect, Bloglovin, Facebook, Email, Instagram oder Blog-Connect. Im Rafflecopter-Formular müsst ihr angeben, welchem Blog ihr folgt.
  • Außerdem teilt ihr uns mit, an welchen Gewinnen ihr interessiert seid (z.B. Set 1, 3 und 5). Für diese werdet ihr dann bei der Verlosung berücksichtigt. Damit möchten wir verhindern, dass ihr ein Geschenk erhaltet, was euch möglicherweise gar nicht gefällt. Ihr könnt aber natürlich auch angeben, dass ihr an allen Sets interessiert seid!
  • Wir freuen uns sehr über Kommentare. Dies ist aber keine Teilnahmebedingung!

Weitere Hinweise:
  • Das 24. Türchen ist bis einschließlich 26.12.2015, also insgesamt 72 Stunden, geöffnet.
  • Teilnahmeberechtigt sind Personen, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind und einen Wohnsitz in der Europäischen Union besitzen. Seid ihr unter 18, so benötigen wir im Falle eines Gewinns die Einverständniserklärung eurer Eltern, dass wir euch das Päckchen zusenden dürfen.
  • Bei einigen Gewinnspielen erfolgt der Versand durch den jeweiligen Sponsor bzw. die PR-Agentur. Ihr erklärt euch mit der Teilnahme damit einverstanden, dass wir eure Adresse für die Gewinnzusendung weitergeben.
  • Erlaubt ist nur eine Teilnahme pro Person!
  • Die Barauszahlung ist ebenso ausgeschlossen wie der Rechtsweg.
  • Die Gewinner werden per Zufallsprinzip ermittelt und von uns per Email kontaktiert. Erfolgt nach 7 Werktagen keine Rückmeldung, so wird ein neuer Gewinner ermittelt.
Bei Fragen zur Teilnahme oder Problemen könnt ihr uns per Email kontaktieren: beautyjunkiesadventskalender@gmail.com. Wir hoffen, euch gefallen die Gewinne und wünschen euch ein besinnliches Weihnachtsfest!

Donnerstag, 17. Dezember 2015

[Gewinnspiel] 17. Türchen

Hallo ihr Lieben,

es ist noch genau eine Woche bis Heiligabend! Der Countdown zum Fest läuft und das 17. Kalendertürchen des Beautyjunkies Adventskalenders öffnet sich auf meinem Blog. :) 

Zwischen den Feiertagen kann es schon mal stressig werden, auf dem Weg von einem Familientreffen (und Essen!) zum nächsten bleibt nicht viel Zeit. Und wenn doch, nutzt man diese lieber, um zur Ruhe zu kommen, auszuschlafen und relaxen. Trotzdem will man auf jeden Fall gut aussehen, wenn sich die Familie versammelt oder man sich mit alten Bekannten und Freunden trifft! Kleine Stylinghelfer, die uns frisch aussehen lassen, sind da unverzichtbar. 

Falls ihr bei all dem Trubel euer Trockenshampoo aufbraucht, müsst ihr euch nun keine Sorgen mehr machen! Denn wenn ihr heute an meiner Verlosung teilnehmt und gewinnt, bekommt ihr tollen Nachschub von mir und Batiste. Es werden drei Pakete verlost, die jeweils vier Dosen Trockenshampoo enthalten.


Jede der drei Gewinnerinnen erhält:
  • Batiste Hint of Colour hell & blond
  • Batiste Hint of Colour mittelbraun & brünett
  • Batiste Hint of Colour schwarz & dunkelbraun
  • Batiste Cherry
Meine Review zu den Hint of Colour Trockenshampoos mit Farbpigmenten könnt ihr hier finden, falls ihr sie noch nicht kennt (inklusive vorher-nachher-Bilder). Eine Review zur Sorte Cherry könnt ihr zum Beispiel bei Geri nachlesen. Allgemein empfinde ich die Marke Batiste als die beste von allen, die ich bisher im Bereich Trockenshampoo getestet habe. Und bei über 10 Jahren Verwendung von Trockenshampoos habe ich schon wirklich viele getestet! In UK ist Batiste übrigens die Nummer 1 bei den Trockenshampoos. Leider sind die Produkte in der deutschen Drogerie etwas teurer als andere. Umso mehr freut man sich natürlich, wenn man sie gewinnen kann!

Also macht schnell mit, das Türchen ist nur bis Mitternacht geöffnet. Zur Teilnahme seid oder werdet bitte regelmäßige Leser meines Blogs und hinterlasst einen Kommentar, in dem ihr folgende Frage beantwortet: Auf welches Beauty-Produkt könnt ihr an den Weihnachtsfeiertagen nicht verzichten?
Tragt euch anschließend in das Rafflecopter Tool ein. Wenn ihr mögt, könnt ihr dort noch weitere Lose sammeln.

a Rafflecopter giveaway
Teilnahmebedingungen:
  • Die Teilnahme erfolgt durch Eintragung im Rafflecopter Tool. Ein Kommentar ist verpflichtend. (Bitte darauf achten, dass der Name eurem Rafflecopter-Eintrag zuzuordnen ist.) Das Sammeln weiterer Lose ist möglich. Reine Gewinnspiel-Accounts sind jedoch ausgeschlossen.
  • Teilnehmen dürfen Leser, die volljährig sind oder die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorweisen können.
  • Teilnahmeberechtigt sind Leser aus Deutschland und Österreich. Die Gewinner erklären sich zur Versandabwicklung mit der Weitergabe ihrer Adresse an Batiste einverstanden. Der Versand erfolgt Anfang Januar.
  • Teilnahmeschluss ist am 17.12.2015 um 23:59 Uhr.

Ich hoffe auf rege Teilnahme und wünsche euch viel Glück! Schaut auch an Heilig Abend unbedingt noch einmal auf dem Blog vorbei. Für die große Überraschung am 24.12. notiert euch bitte noch den Hinweis aus folgendem Bild, der Teil des Lösungssatzes ist:

Auf eure Kommentare bin ich sehr gespannt! Habt eine entspannte Woche bis zum Fest. ♥ Morgen wird sich das 18. Türchen bei Generation Couture öffnen. Alle Türchen unseres Adventskalenders findet ihr rechts in der Sidebar im Kalender. 


Die Gewinne werden von Batiste zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Mittwoch, 16. Dezember 2015

[Review] LR Deluxe Lash Serum

Hallo ihr Lieben,

auf vielen Blogs findet man inzwischen Reviews zu Wimpernseren, die offenbar Wirkung zeigen. Nur sind diese immer außerordentlich teuer (als Beispiel: für 2ml RevitaLash zahlt man über 80€!). Da ich mich mit so einer Investition bisher nicht anfreunden konnte, möchte ich euch heute eine deutlich günstigere Alternative von LR vorstellen. 


Falls ihr die Marke LR noch nicht kennt: Das Unternehmen gibt es bereits seit über 30 Jahren, die Produkte werden in Deutschland hergestellt. Der Verkauf erfolgt im Direktvertrieb über selbständige Partner und den Onlineshop.
Das Wimpernserum von LR wurde mir freundlicher Weise vom LR Team Latussek zur Verfügung gestellt. Dort könnt ihr es für 34,95€ bei 5,5ml Inhalt kaufen. Das klingt doch gleich viel besser, oder? (Gerne könnt ihr das Team Latussek auch über ihre Facebook Seite kontaktieren.)


Das "Deluxe Activating Lash Serum" soll den Wimpernverlust reduzieren, die Wimpern verdichten und sie innerhalb von 6 Wochen um bis zu 35% verlängern. Die Verträglichkeit wurde von Derma Consult geprüft, die Wirkung in einer Studie von dermatest bestätigt.

Wirkstoffe:
  • Rotklee-Extrakt sorgt in Kombination mit einem neuartigen Peptid für längere und kräftigere Wimpern
  • Provitamin B5 und Biotin-Peptid verankern und pflegen – für eine maximale Wimperndichte
  • Koffein und essenzielle Aminosäuren stimulieren das Haarwachstum und begünstigen lange und volle Wimpern
Inhaltsstoffe:
Aqua (Water), Glycerin, Butylene Glycol, Polyacrylate Crosspolymer-6, Phenoxyethanol, Tetrasodium Cystinyl Disuccinate, Panthenol, Arginine, Acetyl Tetrapeptide-3, Dextran, Tocopheryl Acetate, Caffeine, Biotinoyl Tripeptide, Trifolium Pratense (Clover) Flower Extract, Lecithin, Alcohol, Biotin, Citric Acid, Ethylhexylglycerin


So weit also zu den Fakten bzw. Herstellerversprechen. Doch kann ein günstiges Wimpernserum wirklich so gut wirken? Ich habe das Serum lange für euch getestet und wir werden die Wirksamkeit nun genau unter die Lupe nehmen!

Anwendung und Verträglichkeit:
Ein bisschen schade finde ich, dass weder auf der Umverpackung, noch auf dem Produkt selbst Anwendungshinweise zu finden sind. Online kann man jedoch nachlesen, dass das Serum morgens und abends am Wimpernkranz - wie ein Eyeliner - aufgetragen werden soll. Das Produkt selbst ist ein farbloses Gel. Der Applikator ist ein Pinsel, mit dem das Produkt sehr einfach aufgetragen werden kann.


Bei Reviews zu teureren Wimpernseren habe ich schon oft gelesen, dass das Produkt anfangs etwas brennt. Ich war sehr gespannt, wie es sich bei LR verhält und wurde positiv überrascht: Kein Brennen und auch sonst keine Unverträglichkeiten! Auch nicht, wenn ich das Serum nach dem Abschminken eines intensiven Make Ups auf leicht gereizter Haut auftrage.

Ich fand es anfangs schwierig, das Serum in meine tägliche Routine zu integrieren. Es ist nur ein winziger, zusätzlicher Schritt, der Auftrag dauert 15 Sekunden...aber ich vergaß es einfach immer wieder. Es hat also eine Weile gedauert, aber ich habe mich bemüht, es täglich mindestens einmal aufzutragen. Mittlerweile reicht es auch, wenn ich das Serum ca. alle 2 Tage auftrage. Das mache ich meistens abends vorm zu Bett gehen.

Tagsüber kann man das Serum auch problemlos tragen, es beeinträchtigt die Haltbarkeit des Make Ups in keinster weise. Es trocknet auch zügig an. Wenn man ganz genau "hinfühlt" kann man den leichten Gelfilm am Wimpernkranz mit dem Finger spüren- sichtbar ist es aber nicht.

Wirksamkeit:
Der wohl spannendste Part dieser Review: Wirkt es, oder nicht?

Bei mir hat es etwa 6 Wochen gedauert, bis ich einen merklichen Unterschied feststellte. In der Anfangsphase fiel mir auf, dass weniger Wimpern ausfallen, wenn ich das Serum verwende. Habe ich es dann wieder 2-3 Tage vergessen anzuwenden, hatte ich beim Abschminken gleich wieder Wimpern auf dem Wattepad. Inzwischen kann ich das Serum aber auch mal 3 Tage weglassen, ohne dass mir gleich vermehrt Wimpern auffallen.

Oben vor der erstmaligen Verwendung des Serums. Unten: nach mehreren Wochen Anwendung. (Wimpern ohne Mascara.)

Der erste spürbare Effekt waren demzufolge dichtere Wimpern. Es waren einfach mehr, als zuvor. Bis ich auch einen Unterschied in der Länge feststellen konnte, hat es deutlich länger gedauert. Doch auch diese Wirkung blieb auf Dauer nicht aus. Das erstellen der nachher-Fotos ist schon wieder ein paar Wochen her. Inzwischen haben meine Wimpern nochmals an Länge zugelegt.

Die Vorher-Nachher-Fotos habe ich euch zum einen mit "blanco"-Wimpern, also ohne jegliches Produkt und ohne Wimpernzange, gemacht (obere Collage). Da ich sehr helle Wimpern habe, muss man hier recht genau hinschauen, um Unterschiede zu erkenne. Auf der unteren Kollage habe ich die Wimpern zuerst mit der Wimpernzange gebogen und anschließend mit Mascara getuscht. Es wurde für die vorher-nachher-Fotos die selbe Mascara und Auftragstechnik verwendet! Hier kann man die Unterschiede wirklich sehr deutlich erkennen.

Oben vor der erstmaligen Verwendung des Serums. Unten: nach mehreren Wochen Anwendung. (Wimpern gebogen & mit Mascara.)
Der Unterschied im Volumen ist auf den Vorher-Nachher Bildern sehr deutlich zu erkennen. An meinem anderen Auge finde ich den Effekt sogar noch etwas eindrucksvoller, weil ich hier mit etwas schlechterem Ausgangsmaterial ausgestattet war. Leider ist dieses Auge aber auch nicht fotogen, weshalb ich es nicht für Nahaufnahmen heranziehen kann. :D Im folgenden Bild könnt ihr es aber sehen.

Links vor der erstmaligen Verwendung des Serums, linkes Auge. Rechts: nach mehreren Wochen Anwendung, rechtes Auge. (Wimpern mit Mascara.)
Hier finde ich den Unterschied noch einmal besonders krass. Für mich wäre das wohl ein Grund, das Serum noch schnell auf den Wunschzettel zu schreiben. ;) Ich persönlich merke den Unterschied einfach im Alltag, wo ich momentan sorglos jede Mascara verwenden und ein tolles Ergebnis erzielen kann. Auch auf den AMU-Fotos für die Review der aktuellen Manhattan LE sind mir die schöneren Wimpern deutlich aufgefallen.

Fazit: 
Während man bei teuren Seren rund 40€ pro ml zahlt, kostet das LR Lash Serum nur 6,35€ pro ml. Der Preisunterschied ist natürlich enorm und macht auch etwas skeptisch. Ich konnte jedoch eindeutig eine Wirkung des LR Serums feststellen. Ob man mit teureren Seren noch bessere Ergebnisse erzielen kann, weiß ich nicht (da ich noch keines getestet habe). Dafür weiß ich aber, dass ich mit meinen Wimpern unter Anwendung des LR Serums wirklich happy bin! Wer sich also scheut, einen horrenden Preis zu zahlen, für den ist das LR Lash Serum wirklich eine gute und verträgliche Alternative, die ich durchaus empfehlen kann.

Habt ihr denn schon Wimpernseren ausprobiert? Wie waren eure Erfahrungen? Oder habt ihr euch, wie ich, bisher vor viel zu hohen Preisen gescheut? Wenn ihr auch schon günstige und wirksame Alternativen entdeckt habt, bin ich natürlich neugierig, diese in den Kommentaren zu lesen! :)

P.S.: Nicht vergessen! Morgen (17.12.) öffnet sich das Adventskalender-Türchen auf meinem Blog! Schaut also unbedingt vorbei, denn ihr könnt nur 24 Stunden teilnehmen.


Das vorgestellte Produkt ist ein PR-Sample. Vielen Dank!

Sonntag, 6. Dezember 2015

[Review] Manhattan Sparkling Nudes LE

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch eine brandneue Limited Edition von Manhattan vorstellen, die euch perfekt für Weihnachten und Silvester rüsten soll! Es handelt sich um die Sparkling Nudes LE, bestehend aus Lidschatten und Nagellacken in schimmernden und glitzernden Nude Tönen.


Insgesamt besteht die LE aus:
  • 3 Lidschattenpaletten mit je fünf gebackenen Lidschatten, UVP 5,49€
  • 4 Last & Shine Nagellacke mit Creme Finish, UVP 3,49€
  • 1 Top Coat mit glitzerndem Finish, UVP 3,49€
Ich habe eine Palette, einen der Lacke und den Top Coat zugeschickt bekommen und möchte euch diese mitsamt einem AMU und Nageldesign vorstellen. 


Sparkling Nudes Eyeshadow

Beginne möchte ich mit der Palette in "01 Soft Nude", die eine Mischung aus warmen und kühlen sowie Rosé Tönen enthält und damit ein guter Allrounder ist. Die anderen beiden Paletten tragen die Namen "Golden Nude" und "Cool Nude" und sind, wie der Name bereits sagt, klar in die warme bzw. kühle Farbrichtung einzuordnen.


Früher fand ich gebackene Lidschatten immer großartig, weil so tollen Schimmer und meist auch eine gute Farbabgabe haben- mit der Zeit bin ich aber von der eher trockenen Textur weg gegangen. In diesem Jahr hatte ich aber den Eindruck, dass gebackene Lidschatten wieder stark im Kommen sind. 

Ihre volle Schönheit entfalten gebackene Lidschatten zumeist, wenn sie feucht aufgetragen werden. Hier lassen sich wirklich großartige Effekte erzielen, häufig bin ich aber schlicht zu faul, meinen Pinsel anzufeuchten, da ich mich nicht im Badezimmer schminke. Wie ihr gleich lesen werdet, gibt es statt Wasser aber einen tollen Ersatz im Schmink-Zimmer...

Zuerst zeige ich euch aber die Swatches, die ich trocken, aber auf einer Lidschatten-Base gemacht habe:


Besonders begeistert hat mich der Kupfer-Ton, welcher sofort sehr deckend und metallisch wurde. Auch der dunkelste Ton kann mit sehr guter Pigmentierung und hübschem Schimmer aufwarten. Der mittlere Ton ist einer sehr schöne "transition Colour", also ein Ton, der auch toll für Übergänge genutzt werden kann. Der heimliche Star in der Palette ist aber der Rosa-Ton, der im Pfännchen sehr unscheinbar wirkt. Das besondere an ihm: Er hat einen wunderschönen goldenen Schimmer!

Ein Augen Make Up habe ich euch auch schon mit der Palette geschminkt. Erst war ich etwas unschlüssig, welche der Farben ich heraus greifen soll. Letztendlich brachte ich tatsächlich alle aufs Lid, um ein rundes Gesamtergebnis zu schaffen. Man kann mit der Palette sowohl sehr sanfte als auch dramatische Looks schminken. Meiner liegt irgendwo dazwischen und ist damit durchaus Familienfeier-tauglich. ;)


Ich entschied mich für die essence Colour Arts Lidschatten Base, da diese für glitzrige Lidschatten sehr gut geeignet ist. Begonnen habe ich mit dem Rosa, welches ich vom Innenwinkel zur Lidmitte auftrug. Anschließend nutzte ich den mittleren Farbton (der Swatch-Reihe), um ihn auf das übrige bewegliche Lid, bis über die Lidfalte hinaus aufzutragen. Unbedingt nutzen wollte ich auch den Kupferton, den ich ins äußere V setzte und auch bis zur Lidmitte auftrug. Für etwas mehr Tiefe intensivierte ich die Lidfalte mit dem dunkelsten Ton der Palette. Mit einem fluffigen Pinsel verblendete ich die Lidschatten zur Augenbraue und tippte schließlich auch in den silbrigen Ton der Palette, um ein leichtes Highlight unter der Braue zu setzen. 



Während ich die Lidschatten am oberen Lid trocken auftrug und sie ein wenig zum Einheitsbrei wurden, wollte ich das wunderschöne Kupfer am unteren Wimpernkranz in seiner vollen, metallischen Pracht auftragen. Um meinen Pinsel zu befeuchten, nutzte ich kein Wasser, sondern das Mixing Serum von Kiko, welches auch für Pigmente geeignet ist. Mit dieser Methode konnte ich sehr deckende Linien mit dem gebackenen Lidschatten ziehen. Auch ein Eyeliner am oberen Lid wäre damit gut möglich, ich beschränkte mich aber auf den unteren Wimpernkranz.



Vervollständigt habe ich das AMU noch mit einem Schwarzen Lidstrich am, hautfarbenem Khol Kajal auf der Wasserlinie (51D Nude Couture von Manhattan) und Mascara. 

Die Lidschatten lassen sich meiner Meinung nach auch gut von Schminkanfängern handhaben, ein funkelndes Ergebnis lässt sich damit leicht erzeugen. Für ein sehr deckendes Farbergebnis empfiehlt sich der feuchte Auftrag, wie ihr seht ist es aber kein Muss. Ein wenig Glitzer-Fallout hatte ich beim Schminken, es empfiehlt sich also, die Foundation erst im Anschluss aufzutragen oder vorher gut abzupudern, so dass sich der Glitzer leicht weg fächern lässt. Grobe Schimmerpartikel, die ins Auge gelangen und dort unangenehm werden können beinhalten die Sparkling Nudes Lidschatten nicht. Gerade bei Kontaktlinsenträgern ist das ein wichtiger Faktor.

Das Thema der LE finde ich mit der Nude Couture Palette auf jeden Fall sehr gut umgesetzt!


Last & Shine Nail Polish

Den Last & Shine Nail Polish der LE habe ich in der Nuance "004 Hot Latte" erhalten. Daneben gibt es noch ein sehr dunkles Braun "Chocolate Cookie", einen "Rosy Nude"-Ton und die Farbe "Signature Nude", die ich als pastellige Rosa-Taupe Mischung bezeichnen würde. Sehr schwer zu beschreiben!

Hot Latte hat seinen Namen durchaus verdient, da es sich um ein leicht milchiges Braun handelt. Dadurch ist es sanfter und nicht zu dunkel. Einfach eine sehr angenehme, elegante, aber moderne Farbe, wie ich finde. Der Lack hat eine hohe Deckkraft, ich habe für ein perfektes Ergebnis dennoch zwei Schichten aufgetragen. Es wäre aber auch in nur einer möglich. Über Pinsel und Konsistenz bin ich bei diesem Last & Shine wieder einfach nur begeistert. Ich konnte so sauber lackieren, dass absolut kein Clean Up notwendig war. Einfach toll! ♥


Wie ich es von Brauntönen kenne, ist Hot Latte auf den Nägeln etwas dunkler, als in der Flasche. Es handelt sich hier aber um einen durchaus hinnehmbaren Unterschied. Die Farbe ist eine tolle Alternative zu den üblichen Rottönen in der Weihnachtszeit, insbesondere, wenn man es etwas gedeckter möchte. Vor allem aber in Kombination mit dem Top Coat aus der LE.


Sparkling Nudes Top Coat

Der Sparkling Nudes Top Coat ist nur in einer Ausführung in der LE erhältlich. Auf den ersten Blick dachte ich, es würde sich nur um einen groben goldenen Glitzerlack handeln. Doch weit gefehlt! Sparkling Nudes ist tatsächlich eine ganz besondere Kombination aus Rosé-farbenen Pailletten mit feinstem goldenen Feenstaub. :) 


Damit ihr den Lack besser erkennen könnt, habe ich ihn euch einmal auf dem gesamten Nagel über Hot Latte aufgetragen. Je nach Lichteinfall sieht man eher die Pailletten oder den goldenen Schimmer. Durch die Kombination aus Gold und Rosé entsteht manchmal auch ein zweifarbiger Effekt. ♥

Auf den folgenden Bildern könnt ihr noch einmal gut sehen, wie sich die Optik des Lackes je nach Lichteinfall verändert.


Für meine Maniküre habe ich den Lack nur auf den Nagelspitzen aufgetragen und nach unten hin leicht aufgetupft, um ein Gradient zu erzeugen. Mir gefällt der Effekt so wirklich gut! Manchmal sind schöne Designs so simpel. Dieses trage ich nun seit Mittwoch auf den Nägeln und bin wirklich verliebt. An den Weihnachtsfeiertagen kann ich es mir auch sehr gut vorstellen. :)



Fazit: Die Manhattan Sparkling Nudes LE finde ich wirklich gelungen, da sie schöne Produkte für die Feiertage liefert und sich dabei sehr aufgeräumt präsentiert. Besonders gut gefällt mir, dass die LE zeigt, dass Nude wirklich nicht langweilig sein muss! Die Farben sind keinesfalls alltäglich und daher wirklich einen Besuch beim nächsten Drogeriebesuch wert. 

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Bei Sally könnt ihr die LE auch im 1. Adventskalender-Türchen gewinnen (Teilnahme bis 26.12. möglich).

Wie gefällt euch die Sparkling Nudes LE denn? Habt ihr sie schon in der Drogerie angesehen und auch etwas gekauft? Ich bin wirklich gespannt, wie euer Eindruck von der LE ist. Schreibt mir doch auch, wie euch mein AMU und Naildesign gefallen! :)


Die vorgestellten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von Manhattan zur Verfügung gestellt, vielen Dank!