Donnerstag, 14. Mai 2015

[Ready, set, polish!] Marbling

Hallo ihr Lieben,
ja, schon wieder ein Nailart-Post. Hups! Aber so schnell gehen zwei Wochen eben rum und somit befinden wir uns bereits in der nächsten Runde von Ready, set, polish! Dieses mal lautet das Thema Marbling, oder in meinem Fall ganz klassisch: Watermarbling. Dabei zeige ich euch gleich zwei vollkommen unterschiedliche Designs. Und eines schaut gar nicht aus, wie ein klassisches Watermarbling! 

In der Vergangenheit habe ich mich erst 2 Mal an Watermarbling gewagt- und mir immer vorgenommen, es nun öfter zu tun. :D Beim ersten Mal entstand dieses Design in Rosa, beim zweiten mal dieses schöne in Grün (im übrigen einer meiner beliebtesten Blog Posts überhaupt).

Als ich überlegte, in welchen Farben ich das heutige Design gerne halten möchte, kam mir der Gedanke, dass der Marine Look in diesem Jahr wieder total angesagt ist. Da ich mir vorstellen konnte, dass es mir auf den Nägeln gut gefallen wird, entschied ich mich für eine Kombination aus Blau, Weiß und Rot.



Watermarbling ist ja irgendwie so eine Sache: Man kann damit wahnsinnig coole, schöne und vielfältige Designs auf den Nägeln kreieren. Und wenn man den Dreh einmal raus hat, ist es auch gar nicht schwer und geht relativ fix. Aber: Man macht es doch nur sehr selten, denn es artet durchaus in eine kleine Sauerei aus. Und man muss eine Kombination an Lacken ausfindig machen, die gut für diese Technik geeignet sind, was manchmal recht kniffelig sein kann. Und genau das habe ich auch heute wieder zu spüren bekommen. Aber anstatt mich darüber zu ärgern, machte ich es mir einfach Zunutze... 

Design 1


Für das erste Design machte ich mir einen Effekt zu Nutze, der so eigentlich gar nicht geplant war. Einer der Lacke (schimmerndes Weiß) trocknete im Wasser viel zu schnell an und verhinderte dadurch, dass sich die folgenden Lack-Tropfen im Wasser ausbreiten konnten. Sobald ich jedoch begann, das Design aufzuziehen, begannen die angesammelten, noch flüssigen Farblacke zu verlaufen. Dadurch entstand der Splatter Effekt, den ich nun auf meinen Nägeln trage. Weil ich es so interessant fand, gestaltete ich die gesamte Hand auf diese Weise.



Verwendete Lacke für Design 1:

essence 102 sparkling water lily (ausgelistet),  juicy love & i ♥ my blue jeans (beide als gel nail polish mit neuer Farbnummer weiterhin im Sortiment). Im Bild fehlend: essence wild white ways als Base vor dem Marbling.

Design 2


Natürlich hat es mir trotzdem keine Ruhe gelassen, dass zumindest der weiße Lack nicht für meine ursprüngliche Design Idee geeignet war. So tauschte ich ihn gegen den weißen Creme Lack wild white ways von essence aus, mit dem es deutlich besser klappte. Optimal ist auch dieser nicht, weil auch er zügig trocknet, aber immerhin klappte es nun einigermaßen. Beim herumprobieren tauschte ich auch meine beiden Farblacke von essence gegen Sally Hansen aus. Sie tropften einfach leichter vom Pinsel, verhalten sich im Wasser aber gleich.


Die "Tropfen" auf den Nägeln sind übrigens wirklich im Design. :D


Verwendete Lacke für Design 2:

essence wild white ways, Sally Hansen 610 Red Zin & 855 So-nata Problem

Wie gefallen euch meine beiden Varianten? Findet ihr die Splatter-Variante cool oder zieht ihr die klassische Variante vor?

Heute findet ihr noch ein farbenfrohes Marbling-Design bei Chamber of Nyxx. Morgen geht es weiter bei BibbediBabbediBeauty. Alle bisherigen Designs findet ihr in der unten stehenden Galerie. Wir hoffen, dass euch diese bunte, marmorierte Woche gut gefällt! Probiert es am besten auch mal aus und tragt euch mit in unsere Galerie ein- bis zum 24.05. habt ihr Zeit. :)


Kommentare:

  1. Wow sieht klasse aus, der 1. gefällt mir um eine Spur noch besser
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Das Ergebnis ist ja soooo cool, wooow!!! Ich habe sowas auch schon des öfteren versucht, ging jedes Mal schief!! Du hast das super gemacht! Respekt!
    Fühl dich gedrückt, Liebes!

    Liebst, Colli
    Ps. Mach doch mit bei meiner aktuellen Blogparade und zeige uns dein aktuelles Beauty Must-Have! Würde mich freuen :)
    Hier gehts zur Blogparade!

    AntwortenLöschen
  3. Das "schief gelaufene" Marble sieht richtig cool (und auch so gewollt) aus - hatte vorher schon überlegt, wie du das hinbekommen hast =D
    Also ich find beide Hände toll! =)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sind ja tolle Designs, ich wünschte ich könnte das auch so toll hinbekommen!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen