Sonntag, 23. November 2014

Primark Opening in Dresden

Hallo ihr Lieben,
in der letzten Woche hatte ich es bereits angedeutet und manche haben es schon erraten: Am Donnerstag war ich vor Ort bei der Eröffnung der neuen Primark Filiale in der Centrum Galerie Dresden!
Ich möchte euch einige Eindrücke vom neuen Store zeigen und ein wenig erzählen, wie es dort so war. :)


Wir Blogger und weitere Pressevertreter waren bereits um 9:30 Uhr in den Store eingeladen. Die offizielle Eröffnung war erst für 11:00 Uhr geplant. Wie es sich für so einen wichtigen Termin gehört, waren natürlich auch wichtige Unternehmensvertreter vor Ort und es wurden Reden gehalten. Auf dem obigen Bild seht ihr die internationale Business Development Direktorin Breege O'Donoghe sowie den Nordeuropa-Chef Wolfgang Krogmann. Breege ist übrigens schon 70 Jahre alt und hat ihre Rede auf Deutsch gehalten, was ich sehr charmant fand. Ihr schicker Mantel ist in der aktuellen Primark Kollektion zu finden.


Für die Pressevertreter gab es auch Getränke und Primark Küchlein. Von letzterem hat allerdings kaum jemand genommen, da wir vor 9:30 Uhr nicht durften und anschließend volles Programm hatten, bzw. sich niemand so recht getraut hat.


Auf diesem Bild seht ihr die Leiterin des Primark Stores Wien, die uns vor der Eröffnung durch den neuen Dresdner Store geführt und mit Infos versorgt hat. Auch sie ist von Kopf bis Fuß in Primark gekleidet und sogar mit den hauseigenen Produkten geschminkt. :)

Damit möchte ich gleich zu einem Highlight kommen, nämlich der inzwischen deutlich erweiterten Beauty Range von Primark. Dort findet man Nagellack verschiedenster Finishes, Lidschattenpaletten und alles weitere, das man für ein komplettes Styling braucht. Ich habe dort übrigens auch ein Set mit richtig tollen, natürlich aussehenden Fake Lashes mit transparentem Wimpernband entdeckt!


Der Primark in Dresden besteht aus drei Etagen, durch die wir geführt wurden. Der Store ist wirklich groß und ich würde mir wünschen, dass er immer so aufgeräumt ist, wie zur Eröffnung. Er zählt zu den 15 größten Filialen in Europa und ist ausgestattet mit 75 Kassen und 75 Umkleidekabinen, verteilt auf alle Etagen.


In der Regel sind die Kleidungsstücke immer thematisch geordnet, beispielsweise findet ihr alle Mäntel an einem Ort. Dazu gibt es noch einige Präsentationswände, die Inspiration für komplette Outfits und die neuesten Teile liefern. Ab und an sind auch passende Accessoires bei den Kleidungsstücken platziert.


Willkommen im Accessoir- und Schuhhimmel!


Übrigens wurde bei Primark auch eine Robbie Williams Kollektion gelaunched und Dresden ist die erste deutsche Filiale, in der die Sachen erhältlich sind. Ich fand die Kleidungsstücke für Männer sehr stilvoll und einfach schön. Mein Primark-begeisterter Freund war auch dabei und teilt diese Meinung. Gekauft hat er aus der sogenannten Farrell Kollektion aber vorerst nichts, obwohl er mit manchen Stücken geliebäugelt hat. Falls ihr noch auf der Suche nach einem schönen Geschenk für euren Schatz seid, könntet ihr hier vielleicht fündig werden.


Ein Primark Highlight ist meiner Meinung nach auch immer die Unterwäsche Abteilung. Die Preise sind wirklich der Wahnsinn und mit der Qualität war ich bisher immer zufrieden. Auch Frauen mit "Problemgrößen", die sonst nur im teuren Fachgeschäft kaufen können, finden hier BHs in sonst seltenen Größen wie 70DD bis hin zu 85F. Und wenn Frau das gegenteilige Problem hat, findet sie bei Primark ebenfalls genügend Auswahl an Push Ups und Co. ;)

Kennt ihr eigentlich schon Pete the Panda? Mit ihm hat Primark eine eigene Figur erschaffen, die nun auf vielen Teilen im Bereich der Homewear, auf Kosmetik Accessoires wie Pinzetten und Dusch-Schwamm oder sogar auf Kopfhörern zu finden ist. ^_^
Falls ihr euch- wie ich- fragt, was denn das für Dinger sind, die da in Panda-Kopf-Form über den Oberteilen hängen: Das sind "Pyjama Cases", also Aufbewarungstaschen für euren Schlafanzug und es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten. Habe ich vorher noch nie gesehen!



Ich muss sagen, dass die Produkte im Dresdener Store wirklich ansprechend präsentiert werden und ich wohl unendlich hätte shoppen können. Aber da wir nur gut eine Stunde Zeit hatten, konzentrierte ich mich auf die Dinge, die ich mir vorher überlegt hatte, kaufen zu wollen. Das hat auch recht gut geklappt. :) Meinen Einkauf zeige ich euch aber erst am Ende des Beitrags.

Vorher noch ein kleiner Tipp:


Wer noch ein paar süße Weihnachtsgeschenke braucht, kann durchaus mal diese Ecke bei Primark aufsuchen. Dort gibt es süße Geschenksets, zum Beispiel witzig verpackte Nagellacke, Weihnachtstassen, und und und. Im Dresdner Primark ist diese Ecke neben der Kosmetik aufgebaut. Ansonsten kann ich empfehlen, auch mal einen Blick in die Home-Abteilung zu werfen, in der es natürlich auch Weihnachtsdeko gibt. Und nicht zu vergessen, die Duftkerzen, die aktuell wieder im Kassenbereich zu finden sind! ;)
Fürs Weihnachtsoutfit wird natürlich auch gesorgt, von witziger Männerunterwäsche bis zum Weihnachtspulli mit blinkenden LEDs ist alles dabei. *grins*


Nachdem unsere Führung durch den Primark abgeschlossen war, gab es nochmals motivierende Worte und alle Mitarbeiter versammelten sich gut gelaunt und sicher auch ein bisschen aufgeregt, mit Luftballons vorm Haupteingang. Schließlich schnitt der Bürgermeister das Band durch und eröffnete damit die Filiale um kurz nah Elf. Für die draußen wartenden Passanten wurde in der Zwischenzeit ein kleines Programm geboten.
Bevor die Kunden hineingelassen wurden, suchte ich mir schon die Sachen aus der unteren Etage aus, die ich kaufen wollte und nahm die Rolltreppe zur zweiten Etage, um den Massen zu entgehen.
Man muss die Organisation vor Ort wirklich loben. Von den insgesamt knapp 400 neuen Mitarbeitern war eine große Zahl vor Ort und man war auf einen großen Ansturm vorbereitet.

An dieser Stelle möchte ich alle Bild-Leser darauf hinweisen, dass sie sich offenbar schön an der Nase herumführen lassen, wenn sie dort gezeigten menschenleeren Bildern und Videos glauben. Die Aufnahmen wurden Stunden vor der Eröffnung gemacht, während draußen unter 5°C und Nieselregen herrschten. Nicht zu vergessen dass die Eröffnung am Vormittag einem Arbeits- und Schultag stattgefunden hat. Dennoch konnten 2.000 Kunden zur Eröffnung begrüßt werden und spätestens um 12 Uhr war das Geschäft auf allen Etagen so voll, dass ich froh war, gehen zu können. Auf diesem Bild, das ironischer Weise auch von der Bildzeitung stammt, sieht man, dass durchaus viele Menschen unmittelbar nach Öffnung in den neuen Primark strömten.

Und nun möchte zeige ich euch natürlich auch noch meine neuesten Primark Einkauf. Trotz der großen Entfernung war dies schon mein 4. Primark Einkauf in diesem Jahr. An Basics hatte ich daher schon ausgesorgt, dieses Mal wurden etwas speziellere Wünsche erfüllt. An dieser Stelle herzlichen Dank an Primark für den 50€ Gutschein, der uns geschenkt wurde.


Die Frage, was ich dieses Jahr an Weihnachten trage, ist damit geklärt. ^-^ Ich mag meinen Schneemann-Pulli mit 3D Optik. Wie man am Etikett sieht, auch hervorragend zum Verschenken geeignet. 15€.


Mission Parka stand an und ich bin tatsächlich fündig geworden. Gar nicht so leicht, trotz der großen Auswahl an Jacken und Mänteln bei Primark. Zu rustikal, zu schick, zu kalt, zu warm... Weiß ich eigentlich, was ich will? Diesen hier wollte ich nun, das Kunstfell ist übrigens abnehmbar und ich hoffe, dass er mich gut durch die aktuelle Jahreszeit bringt. 26,90€.


Kleinvieh macht auch Mist- das macht sich eigentlich jedes Mal an der Primark Kasse bemerkbar. ;) Ich kaufte mir ein perfekt passendes Paar Echtlederhandschuhe (9€), ein Unterwäsche-Set bestehend aus BH und passendem Slip (zusammen 6€) und eine farblose Lichterkette (2€), die mein weißes Regal beleuchten soll. Am Nagellack-Kauf ist zu 100% Conny Schuld (die übrigens auch vor Ort war), da sie vergangene Woche auf Instagram zeigte, wie schön dieser Lack ist! Zu guter Letzt nahm ich an der Kasse noch eine Duftkerze (1€) mit, da diese meiner Meinung nach genau wie eine meiner Yankee Candles (ich glaube, es ist sparkling snow) riecht.

Wie oben schon erwähnt, habe ich bisher nur gute Erfahrung mit der Qualität meiner Primark Produkte gemacht, was ich von einigen anderen großen Ketten nicht unbedingt behaupten kann. Mir ist bewusst, dass es inzwischen kontroverse Diskussionen zum Thema Ethik bei Primark gibt. Leider betrifft dieses Problem auch andere große Modeketten, auch Marken im höherpreisigen Bereich, was man bei all der Diskussion nicht vergessen darf. Häufig werden die Produkte verschiedener Anbieter sogar in der gleichen Fabrik hergestellt. Für uns als Konsumenten ist es leider sehr undurchsichtig, was hinter den Kulissen läuft. Was Primark konkret für den ethischen Handel tut, könnt ihr hier auf der Homepage nachlesen.

Insgesamt finde ich die 16. deutsche Primark-Filiale in Dresden wirklich sehr schön und denke, dass damit endlich auch eine tolle Möglichkeit im Osten des Landes geschaffen wurde. Für mich in Thüringen ist Primark damit zwar auch nur 30km näher gerückt, aber immerhin (bis Dresden sind es 250km, die bisher nächste Filiale befindet sich mit 280km Entfernung in Frankfurt).

Den weiten Weg teilte ich mit meinen wunderbaren Blogger-Kolleginnen Maike, Maria, Madline und meinem Freund.

v.l.n.r.: Ich, MadlineMyriamMaike und Maria

Ich hatte super viel Spaß mit meinen Mädels, da wir zum Glück schon am Vorabend nach Dresden gefahren sind. Auf dem Event war leider keine Zeit, sich mit den anderen anwesenden Bloggern zu unterhalten...

Abschließend möchte ich euch noch darauf hinweißen, dass ihr nur noch heute an meinem Gewinnspiel teilnehmen könnt! Ab Mitternacht ist das Giveaway geschlossen, also lasst euch die Chance nicht entgehen und macht noch schnell mit. :)

Kommentare:

  1. Ich bin mir keiner Schuld bewusst ;)
    Der wird dir bestimmt gefallen - állerdings ist der Pinsel sehr fett. Das fand ich ungewohnt. Darüberhinaus mag ich den Lack wirklich gern. Schöne Sachen hast du gekauft. Man sehen, wann ich meinen Beitrag schaffe.

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich schon riesig, wenn ich mal wieder nach Dresden komm. Endlich ein Primark in meinem Bundesland! :)

    LG Lydia°

    my-little-creative-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Eindrücke! Hab gelesen, dass der Ansturm ehr dürftig war =)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  4. Darauf bin ich ja extra im Text eingegangen. 2000 Kunden sind ja nicht unbedingt dürftig ;)

    AntwortenLöschen
  5. War auch vor Ort als Blogger und durchaus zufrieden. Hat mir enorm viel Freude bereitet :)

    liebe Grüße,
    Janine

    AntwortenLöschen