Freitag, 29. August 2014

[Oman] Nizwa & Salalah

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch weitere Bilder von meinem Oman Aufenthalt zeigen! Ich hoffe, sie sind interessant für euch. :)
Die Zeit vergeht so schnell, ich habe jetzt nur noch eine Woche hier. :(

An den Wochenenden machen wir meist Ausflüge, weshalb ich auch etwas mehr als nur Muscat zu Gesicht bekomme. Meine erste Fahrt ging nach Nizwa, wo es eine Festung zu besichtigen gibt.



Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich die Festung zwar interessant fand, zumal sie auch ein kleines Museum beherbergt, ich europäische Festungen und Burgen aber irgendwie spannender finde. Schön war aber natürlich auch die Aussicht, die man auf Nizwa hatte. Und auf die Moschee, die sich direkt nebenan befindet.




Ein größerer Ausflug folgte am letzten Wochenende, wo wir für 5 Tage in den Süden des Landes, nach Salalah fuhren. Dort ist das Klima vollkommen anders, als im Rest des Landes: Feucht, regnerisch und kühler. Für Deutsche kaum vorstellbar, aber die Omanis verbringen dort gerne ihren Sommerurlaub, um das kühle Nass zu genießen. In Deutschland würde bei dem Wetter niemand das Haus verlassen. :D

Das Tolle ist jedoch, dass auch die Vegetation in Salalah entsprechend grün ist. In den trockenen Teilen des Landes hingegen wächst nichts, ohne künstliche Bewässerung.  Leider habe ich keine Fotos von den Kamelen machen können, die auf der Straße herum liefen, als wir dorthin unterwegs waren. Da guckt man doch etwas verwundert aus dem Fenster. :D Links und rechts von der Straße konnten wir auch ganze Kamelherden sehen.



Am ersten Tag fuhren wir an die Küste, wo es nachmittags vergleichsweise sonnig und trocken war. Ich habe mir sogar einen leichten Sonnenbrand geholt, nachdem der Himmel aufgeklart war.

Die See in Salalah und Umgebung ist sehr stürmisch und es gibt beeindruckende Klippen, an die die Wellen prallen.



In unserer ersten Mittagspause gab es Fisch, der äußerst lecker war. Gegessen wird im Oman mit den Fingern- wir Ausländer haben uns dann aber nach einigen Versuchen doch wieder um Löffel bemüht. :D


Später an dem Tag besuchten wir noch ein Fest und verkrümelten uns in den Überdachten Markt, weil kein Bedarf bestand, im Sprühregen auf Fahrgeschäfte zu gehen.

Am nächsten Tag tauchten wir in grünere Gefilde ein, die schon an einen Tropenwald erinnerten.



Hier glaubt man wirklich nicht mehr, im Oman zu sein. Eine völlig andere Welt!


Überall konnte man frisches Obst kaufen, zum Beispiel gewürfelte Melone oder Ananas im Becher. Oder eben ganze Früchte, wie hier an den Ständen vor den Bananenplantagen. Wir haben uns frische Kokosnuss gegönnt, deren Milch wir trinken konnten. Anschließend wurde sie für uns in Stücke geteilt, damit wir sie auch essen konnten.



Beeindruckend war auch die Straße, die direkt am Meer entlang führt. Manchmal schlagen die Wellen so hoch, dass sie die Straße überfluten!


Übrigens sind die Autos hier überwiegend von Sand bedeckt, was manchmal sehr witzig aussieht. Wir waren mit mehreren Kleinbussen unterwegs, die dann munter bemalt wurden. ^-^


Von den folgenden zwei Tagen in Salalah kann ich euch leider keine Bilder zweigen, da ich an Tag 3 morgens einen kleinen Unfall hatte. Ich verbrachte meine Zeit dann erstmal in der Notaufnahme und in der Unterkunft. Aber allzu viel hatte ich wohl nicht verpasst an dem Tag, es ging nur zum Strand und gab noch ein paar grüne Berge zu sehen. Am Montag sind wir dann zum Markt in Salalah gefahren, den ich mir aber mangels Fähigkeit zum Laufen nicht ansehen konnte. Aber auch da wurde mir nur berichtet, dass es nichts besonderes zu sehen gibt, wenn man schon andere Märkte kennt.

Vielleicht schaffe ich noch einen dritten Bericht über meine letzten Ausflüge- lasst mich doch wissen, ob euch das interessiert! Morgen fahren wir bspw. zum Al-Thwaharah Hot Spring und zum A'Sawadi Beach.

Wenn ich gut bin, schaffe ich heute auch noch einen Beauty Post für euch. ;)

Liebe Grüße aus dem Oman und ein schönes Wochenende euch!

Kommentare:

  1. Das sieht so toll aus, auf jeden Fall mehr davon bitte hehe
    Ah und die Kerze ist letzte Woche bei mir angekommen, vielen Dank nochmal ^.^

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich hab nur eine Kerze bekommen :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da ist wohl was schief gelaufen... ich schreib dir gleich noch ne Mail!

      Löschen
  3. Hallo Lindchen,
    das ist wirklich ein toller Reisebericht geworden, auf jeden Fall mal eine Überlegung wert :)
    Ich habe gelesen, dass du gerne Clueso hörst und ihn sogar einmal getroffen hast. Hast du schon in sein neues Album "Stadtrandlichter" reingehört? Ich finde es richtig klasse :)
    LG, Einzelstück
    www.einzelstueck-kulturleben.blogspot.de

    AntwortenLöschen