Mittwoch, 26. März 2014

[AMU] Spring

Hallo ihr Lieben,
unsere Frühlings-Themenwoche "7 Days of Spring" geht nun schon wieder zu Ende. Den Abschluss mache ich mit einem farbenfrohen Augen Make Up, um den Frühling mit all seinen Farben und Blumen zu begrüßen. ♥


Ursprünglich wollte ich einen Look mit matten Pastellfarben schminken, aber dann schwenkte ich doch um und lies mich von einem AMU von Heather Mouse inspirieren, das ich vor kurzem auf Instagram gesehen hatte.



Die Blümchen wollte ich ursprünglich aufmalen, ich musste dann jedoch umplanen und kurzerhand Nail Art Sticker nutzen. Ich bin froh, dass ich es nun so gemacht habe! ;)



Verwendet habe ich hauptsächlich meine neue "Take me to Brazil" Palette von bh cosmetics. Da diese aber kein Silber enthält, griff ich auch noch auf die Sleek Glory Palette zurück. Die verwendeten Lidschatten habe ich mit Sternchen markiert.

Außerdem verwendet habe ich den NYX Studio Effect Liquid Liner in 107 Extreme Gold (für die Pünktchen), den Catrice Cat Eyes Eyeliner Pen (Thrilling me softly LE), den essence Kajal 11 Cool Breeze (auf der Wasserlinie) und die Catrice Classical Volume Lashes.


Meine Pinsel nach der Arbeit. :) Diese sind ebenfalls von bh cosmetics, und zwar aus dem Eco Pinsel-Set. Ich habe sie heute zum ersten mal verwendet und werde sie euch (ebenso wie die Palette) demnächst noch genauer auf dem Blog vorstellen.


Ich hoffe der Look gefällt euch und versetzt euch noch mehr in Frühlingslaune!

Die anderen Posts der Themenwoche habe ich euch hier noch einmal zusammengestellt:
Tag 1 | Tag 2 | Tag 3 | Tag 4 | Tag 5 | Tag 6


Ich freue mich auf eure Meinungen und Kommentare. ♥

Sonntag, 23. März 2014

[ABC-Kochen] E wie Ei: Frühstücksmuffins mit Bacon, Ei und Toastbrot

Hallo ihr Lieben,
nachdem ich in der letzten Runde des ABC-Kochens leider aussetzen musste (Prüfungsstress), bin ich bei den Buchstaben E und F natürlich wieder dabei. Wer das ABC-Kochen noch nicht kennt, liest sich am besten mal meinen ersten Beitrag dazu durch. ;)


Für das E standen folgende Zutaten zur Auswahl: Eisbergsalat, Ei, Edamer / Emmentaler.

Ich habe mich für das Ei entschieden und möchte euch Step-by-Step geniale Frühstücksmuffins mit Ei und Bacon zeigen, für die man keinen Teig, sondern nur Toastbrot braucht. Wer diese noch nicht kennt, hat echt was verpasst und sollte sie schleunigst mal ausprobieren! :)


Natürlich muss man die Muffins nicht zwangsläufig zum Frühstück essen, sie geben auch ein gutes Abendbrot ab. Mega cool kommen sie sicher auch als Partyfood! Das beste daran ist aber, dass man die Menge beliebig variieren kann. Das wäre bei normalen Muffins natürlich schwer möglich! Es macht keinen Unterschied ob ihr alleine, zu zweit oder mit der ganzen Familie frühstücken wollt. Außerdem braucht man kein Besteck, um sie zu verspeisen, weshalb sie sich auch perfekt zum Frühstück im Bett eigenen. ;)

Pro Muffin benötigt ihr folgendes:
- 1 Scheibe Vollkorn-Toastbrot
- 1 Ei
- 1 Streifen Bacon
- etwas Käse (optional)
- eine Prise Salz und Pfeffer
Über meine Muffins habe ich zum Abschluss noch etwas frischen Schnittlauch gestreut.

Und so wird's gemacht:
Ihr nehmt euch eine Scheibe Vollkorn-Toast. Zuerst werden die Ränder abgeschnitten, anschließend wird der Toast mithilfe eines Nudelholzes platt gerollt. Dadurch wird es nicht nur größer, sondern auch biegsamer und eignet sich besser für den nächsten Schritt:
Dafür braucht ihr ein Muffin Backblech, in das der Toast (in meinem Fall 2 Scheiben) hineingedrückt wird. Damit habt ihr schon die Grundlage geschaffen. Übrigens: wer mag, kann das Blech vorher einfetten, ich selbst verzichte aber lieber drauf.
Nun kommt der Bacon! Am besten legt ihr ihn so zurecht, dass er am Ende über den Muffin-Rand schaut. Bei mir hat das dieses Mal aber nicht geklappt. Falls ihr Löcher im Toast habt, ist jetzt eure Chance, diese mit Bacon zu bedecken!
Ich lege gerne auch noch etwas Käse auf den Bacon, den kann man aber auch weg lassen.
Und nun kommt auch schon das Ei! Pro Muffin schlagt ihr ein Ei auf und gebt es in eure Form. Je kleiner die Eier, desto besser, denn ihr werdet definitiv Platzmangel feststellen.
Am Ende gebt ihr noch eine Prise Salz und Pfeffer auf das Ei. Natürlich könnte man auch nach dem servieren würzen, aber dann hält es kaum auf der glatten Oberfläche. Deshalb gebe ich gleich etwas auf das nasse Ei und kann mich später voll und ganz aufs Essen konzentrieren. ;)
Das war's auch schon! Jetzt schiebt ihr euer Blech in den vorgeheizten Ofen. Bei 180°C Ober-Unterhitze brauchen sie etwa 25-30 Minuten, bei Umluft könnt ihr ein paar Minuten abziehen.
Ich habe noch etwas frischen Schnittlauch auf die fertigen Muffins gegeben. :) Yummie!


Ich hoffe euch gefallen diese coolen Muffins und meine Anleitung dazu und ihr probiert sie ganz schnell aus, wenn ihr sie denn noch nicht kanntet!

Diese Runde des ABC-Kochens wäre eigentlich nur bis zum 15. gegangen, aufgrund meiner Prüfungen bin ich etwas spät mit dem Veröffentlichen dran. Die Zutaten für den nächsten Buchstaben F stehen demnach auch schon fest. :) Alle eingereichten Rezepte findet ihr wie immer hier auf Melanies Blog und selbst mitmachen könnt ihr natürlich auch jederzeit. (Achtung, ihre Blog-URL hat sich geändert!)

Kanntet ihr diese coolen Toast-Muffins mit Bacon und Ei bereits? Wenn ja, findet ihr sie auch so super?

Donnerstag, 20. März 2014

[Ankündigung] 7 Days of Spring - eine Themenwoche

Hallo ihr Lieben,
heute ist schon Frühlingsanfang! :) Aus diesem Anlass habe ich mich mit 6 anderen Bloggerinnen zusammengeschlossen, um euch eine schöne Themenwoche zu gestalten.


In den kommenden Tagen (los geht es schon heute!) erwarten euch also die verschiedensten Posts zum Thema Frühling auf den folgenden Blogs:
Do, 20.03.  Binaras Polish & Bunnies
Fr,  21.03.  Sahne Kitsch Couture
Sa, 22.03.  Jujus Wonderland
So, 23.03.  All the pretty things
Mo, 24.03.  World of Beautys
Di,  25.03.  Nailpolish Lolitas
Mi,  26.03.  Lindchens World

Euch erwartet eine bunte Mischung aus Make Up, Nail Art, Outfits und Rezepten.
Wir hoffen ihr freut euch auf die Postings und schaut immer fleißig rein! :) Viel Spaß beim Lesen der Beiträge. ♥

Samstag, 15. März 2014

Mystique

Hallo ihr Lieben,
auch wenn die Faschingszeit seit Mittwoch vorbei ist, möchte ich euch gerne noch meine Verwandlung in Mystique von X-Men zeigen!

Dazu inspiriert wurde ich bereits im letzten Jahr von einem Pixiwoo Video. Da das diesjährige Faschingsmotto bei uns "Heldenfasching" war, fand ich die Idee auch sehr passend und verkleidete mich also als Mystique. :)


Auf dem ersten Foto habe ich meine Augenfarbe bearbeitet. (Und ja, die Bearbeitung ist schlecht. :D ) Mystique hat ja gelbe Augen und ich wollte so gerne gelbe Kontaktlinsen dafür haben. Solche gibt es zwar, allerdings nur ohne Stärke. :( Da ich ja kurzsichtig bin musste ich also leider auf gelbe Augen verzichten. Ich habe versucht, dieses Manko auszugleichen, in dem ich meine Wasserlinie gelb färbte.


Das Make Up stellt den Moment der Verwandlung dar. Daher trug ich auch ganz normale Anziehsachen dazu und färbte mir nur den Haaransatz rot. Dazu benutze ich übrigens Soft-Pastell-Kreide. Wie das funktioniert, habe ich euch hier schon einmal gezeigt.




Für das Make Up habe ich verschiedene blaue Pigmente verwendet, die Flicks habe ich mit Lidschatten, Kajal und Liquid Eyeliner gemacht.
Auf den Lippen trage ich blauen Kajal als Base und darüber blaues Pigment, gemischt mit Lipgloss.




Wie gefällt euch das Ergebnis, kann es euch als Inspiration dienen? Es ist sicher auch ein cooler Look für Halloween! Hättet ihr die Mystique erkannt? Ich freue mich auf Kommentare von euch!

Dienstag, 11. März 2014

[Review] Wellness & Beauty von Rossmann

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch eine neue Produktlinie bei Rossmann vorstellen, die "Wellness & Beauty" Eigenmarke.

Hier seht ihr eine Auswahl aus dem Wellness & Beauty Sortiment, die ich zugeschickt bekommen habe. Daneben sind noch viele weitere Produkte erhältlich, beispielsweise Badesalz, Körperspray, Badekugeln und Badeöl, Zucker-Öl-Peeling, Shampoo oder Conditioner.
Insgesamt gibt es 8 Produktlinien, die zum Verwöhnen einladen und mit unterschiedlichen Duftrichtungen und Pflegeextrakten daher kommen.


Auf die Produkte, die ich erhalten habe, möchte ich etwas näher eingehen. Ich habe allerdings nicht alle verwendet, da ich zu viel Pflege zu Hause habe, die ich erstmal aufbrauchen muss. Die Wellness & Beauty Produkte eignen sich natürlich auch hervorragend zum Verschenken!

Zauberhaft verführt: Dusch- und Badecreme (250ml für 2,99€)
Die Dusch- und Badecreme mit echtem Vanille-Extrakt und Sesamöl ist vegan. Mein Exemplar ist beim Transport ein wenig ausgelaufen, daher kann ich euch den Duft beschreiben, obwohl ich es nicht verwendet habe. Ich finde, dass die Duschcreme typisch nach Vanille-Duftkerze riecht! :D Manche lieben diesen Duft, vielen ist er wohl zu künstlich.

Traumhaft Beschwingt: Duschschaum (250ml für 2,99€)
Auf den Duschschaum mit Kirschblüte und Rosen-Extrakt war ich besonders neugierig, weshalb ich ihn auch als erstes ausprobierte. Der Schaum ist samtig weich und es ist ein tolles Gefühl, ihn auf der Haut zu verteilen. Da kommt bei mir tatsächlich Wellness Feeling unter der Dusche auf! Ich finde es super, dass man so auch ohne Vollbad ein Schaumvergnügen erleben kann. ^.^ Der Duft gefällt mir auch wirklich gut: Floral und tatsächlich nach Rosen, ein wunderbarer Frühlingsduft!


Himmelhoch glücklich: Körperlotion (250ml für 4,49€)
Dieser Lotion mit fruchtigem Mango- und Papaya-Extrakt konnte ich einfach nicht widerstehen! Ich liebe den Duft von tropischen Früchten und bin immer auf der Suche nach Körpercremes, die danach riechen. Und diesem Fall wurde ich nicht enttäuscht! Die Körperlotion riecht tatsächlich sehr kräftig nach Mango und Papaya, echt lecker. ;) Der Duft hält sich auch eine Weile auf der Haut. Weniger überzeugen konnte mich allerdings die Pflegewirkung, die hat meiner Haut im Winter nicht ausgereicht. Im Sommer werde ich die Lotion aber allein des Duftes wegen weiterhin verwenden. ♥ Den Preis finde ich hier allerdings schon etwas hoch gewählt...

Federleicht unbeschwert: Körperpeeling (200ml für 3,99€)
Das Peeling mit Mandelmilch und Bambus-Extrakt beinhaltet natürliche Peeling-Körner aus zermahlenen Aprikosenkernen. Klingt super, oder? Ich muss mich sehr zusammenreißen, es nicht auszuprobieren, da ich meine offenen Peelings aufbrauchen muss. :( Die Vernunft muss siegen!


Wunderbar verwöhnt: Körperbutter (200ml, 4,49€)
Dieses Produkt mit Sheabutter und Mandelöl lacht mich ebenfalls von Anfang an sehr an! Aber auch hier musste ich mich zusammenreißen. Ich stelle mir den Duft ganz wunderbar vor. Allerdings ist die Dose mit einer Schutzfolie versehen, sodass ich nicht daran schnuppern kann. Man kauft so natürlich gewissermaßen blind, für die Hygiene im Geschäft finde ich es aber sehr wichtig und somit richtig, dass sie versiegelt sind! Die Dose mit dem Metalldeckel finde ich übrigens richtig schick. Sie wirkt dadurch hochwertig und ist toll zum Verschenken, findet ihr nicht?


Übrigens: Auf der Rossmann-Homepage könnt ihr euch hier einen 0,50€ Gutschein für den Kauf von Wellness&Beauty Produkten herunterladen, gültig bis 13.04. (ganz unten auf der Seite). Dort könnt ihr auch alle übrigen Produkte der Serie ansehen.

Legt ihr denn regelmäßig Wellness-Tage zu Hause ein? Viele nehmen sich ja einmal pro Woche Zeit für ihr persönliches Beauty-Programm. Ich schaffe das leider nicht regelmäßig, ab und zu sollte das aber schon sein!
Demnächst fahre ich mit meinem Freund für ein Wochenende in eine Therme, mit zwei Hotelübernachtungen. Darauf freue ich mich schon sehr- mal sehen, ob ich mir dort ein extra Wellness Programm gönnen werde. Falls ihr jetzt auch spontan Lust auf einen kleinen Wellness-Urlaub bekommen habt, könnt ihr euch mal auf dieser Homepage umsehen. Und bis es dann soweit ist, heißt es eben Wellness & Beauty at home. ;)

In der kommenden Woche wird es dann nochmal mit dem Thema weitergehen, dann stelle ich euch nämlich tolle Gesichtsmasken vor! Dazu wird es auch ein Gewinnspiel geben, ihr dürft euch also schon mal freuen. ♥

Habt ihr die neuen Wellness&Beauty Produkte bei Rossmann schon angesehen und vielleicht etwas gekauft? Wie gefällt euch das Sortiment? Ich finde, die Auswahl ist wirklich toll und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt (abgesehen von der Körperlotion). Ich freue mich auf eure Meinungen!

Die vorgestellten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von Rossmann zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Montag, 10. März 2014

[Review] Eucerin Aquaphor

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch ein Produkt vorstellen, welches demnächst auf dem deutschen Markt erscheint. In den USA ist es hingegen schon lange erhältlich. Die Rede ist von Eucerin Aquaphor, einer Pflegesalbe für geschädigte Haut.


Auf dem Bild seht ihr die Amerikanische Verpackung. Die Tuben werden dann natürlich mit deutschem Text beschriftet sein. Erhältlich sein wird die Creme voraussichtlich noch diesen Monat!
Eine Tube Aquaphor kostet dann etwa 10€ in der Apotheke und enthält 50g.

Die Heilsalbe soll trockene, rissige oder irritierte Haut schützen und bei der Heilung unterstützen. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig: Die Creme wird zur Anwendung nach dermatologischen Behandlungen (z.B. Laser oder Peeling) empfohlen, als Schutz beim Sport (z.B. Schwimmen, Reiten) oder gegen Wind und Wetter und ist auch zur Babypflege geeignet. Auch bei der Pflege der Nagelhaut oder bei frischen Narben kann Auqphor zum Einsatz kommen. Ihr merkt schon, die Einsatzmöglichkeiten sind unendlich!

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe ist sehr erfreulich, denn die Liste ist recht kurz. Das ist immer gut, denn das Allergie-Risiko wird somit minimiert. :)

Als ich die Creme erhielt, musste ich erst einmal überlegen, wie ich sie am besten testen kann, schließlich hatte ich mir in letzter Zeit keine Verletzungen zugezogen. Innerhalb einer Woche ergaben sich dann aber mehr Einsätze für Aquaphor, als ich gedacht hätte!

Wofür habe ich Aquaphor angewendet?
- Trockene Hautstellen, z.B. an den Ellenbogen:
Gerade im Winter ergeben sich einige trockene Hautstellen, die einfach nicht mehr weg gehen wollen. Dazu gehören auch die Ellenbogen. Hier habe ich Aquaphor nur einmal angewendet, am nächsten Tag war die Haut dort schön weich. Um diesen Zustand aufrecht zu erhalten, müsste man die Creme aber wohl regelmäßig anwenden.
- Rissige Haut an den Händen:
Beim Reiten katte ich mir die Finger aufgerissen (über den Fingergelenken, wo die Haut weicher und ständig in Bewegung ist). Die Risse haben auch gebrannt, nach dem Händewaschen sogar noch verstärkt. Nach der Anwendung von Aquaphor war das brennen weg. Man merkt, wie sich die Creme wie ein Schutzfilm auf die Haut legt. Das finde ich wirklich super. Das Produkt selbst brennt auch überhaupt nicht bei der Anwendung. Demnach für die Wundheilung wirklich toll!
Bei einer Anwendung zwischen den Fingern finde ich die Salbe aber eher unangenehm, da diese dann immer zusammenkleben. Die gesamten Hände würde ich daher nur in Ausnahmefällen mit Aquaphor einkremen und bevorzuge die punktuelle Anwendung.
- Ekzem:
Am Hals habe ich oft mit einem Ekzem zu kämpfen. So etwas geht leider nur mithilfe einer Cortisoncreme wieder weg. Diese sollte man aber möglichst selten und sparsam anwenden und sie trocknet die betreffenden Hautstellen sehr stark aus. Ich habe auch hier versuchsweise das Aquaphor mehrmals aufgetragen und konnte kein Brennen feststellen. Die Haut ist nach einigen Anwendungen super weich gewesen. Das Ekzem und die Rötung sind zwar etwas zurückgegangen, hat aber gejuckt und ging nicht vollständig weg. In den folgenden Tagen ohne Aquaphor ist es wieder verstärkt aufgetreten und sehr trocken geworden.
- Trockene und rissige Lippen:
In den letzten Wochen wurde der Zustand meiner Lippen immer schlimmer, sie waren sehr trocken, schuppig und rissig. Meine Lippenpflegen haben nichts genützt und ich wusste mir nicht mehr recht zu helfen. Also versuchte ich auch hier einfach mal Aquaphor, obwohl ich dafür nirgends eine Empfehlung gelesen hatte. Der erste Eindruck war schon mal super: Das Produkt ist geschmacksneutral, klebt nicht und hält sich sehr, sehr lange auf den Lippen, denn es verschwindet beim Trinken nicht einfach. Außerdem hat man gleich einen Soforteffekt, da die Creme die Lippen optisch besser aussehen lässt. Die Pflegewirkung hat mich dann aber vollends überzeugt: Nach etwa drei Tagen Anwendung sind meine Lippen wieder gesund, verheilt, schuppenfrei! Definitiv mein neues Wundermittel bei kaputten Lippen. Ich trage dazu nur einen sehr dünnen Film der Salbe auf. :)
- Frische Narben:
Vor wenigen Wochen wurde mir ein Leberfleck entfernt, weshalb ich eine frische Narbe habe. Die Arzthelferin hatte mir empfohlen, Wund- und Heilsalbe aufzutragen, also wendete ich auch hier Aquaphor an. Es ist fast ein bisschen verrückt das zu schreiben, deshalb tippe ich eher auf Zufall: Die Narbe war noch huckelig, als ich die Creme auftrug. Am nächsten Tag war der kleine Wulst verschwunden! Ich glaube aber eher, dass sich der selbst auflösende Faden in der Narbe eben zufällig an dem Tag aufgelöst hatte. So viel kann ich einer Salbe dann doch nicht zutrauen! Davon abgesehen konnte ich keine großartigen Veränderungen an der Narbe feststellen.

Übrigens: Es handelt sich letztendlich um eine Fettsalbe. Sie ist geruchs- und geschmacksneutral und farblos. Das macht sie vor allem gegenüber anderen reichhaltigen Cremes sehr vorteilhaft! Zum Beispiel mein Retter bei einer roten Schnupfennase, Penaten Creme, hinterlässt einen auffälligen weißen Film, was natürlich immer etwas peinlich ist. Dieses Problem hat man bei Aquaphor nicht. :) Hier sieht man lediglich den Glanz, den die fettige Salbe hinterlässt.

Die Creme kommt etwas schwer aus der Tube, da darf man sich nicht wundern. Dosieren lässt es sich aber dennoch ganz gut.
Bei der Anwendung kann man sehr sparsam vorgehen, eine ganz dünne Schicht der Salbe reicht meist vollkommen aus. Ich bin gespannt, wie lange eine Tube hält, bei so vielen (Haut-)Rettungseinsätzen!

Fazit: Eucerin Aquaphor ist wirklich vielfältig anzuwenden. Sie legt sich wie ein Schutzfilm auf die geschädigte Haut, ohne zu brennen. Trockene Haut wird tatsächlich geschmeidig gepflegt, rissige Haut wurde schmerzfrei und bei der Heilung unterstützt. Die größte Überraschung war aber, dass sich Aquaphor als Wundermittel für die Lippen herausstellte!
Zugegeben, der Preis ist ganz schön hoch für eine Salbe. Im Moment wöllte ich aber nicht mehr darauf verzichten...

Die gezeigten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Dienstag, 4. März 2014

[Review] Catrice Luxury Lacquers LE: Holo in One

Hallo ihr lieben,
bei der aktuellen Catrice Luxury Lacquers LE konnte ich mich nicht zusammenreißen- zu schön die Finishes und Farben! Ich hätte auch durchaus noch mehr mitnehmen können, aber die folgenden 4 Kandidaten durften mit:
v.l.n.r.: C03 Holo In One, C04 Plum Me Up Scotty, C08 Waikiki Peach, C08 C(h)ome, Leon!

Von den vier verschiedenen Finishes, die die LE zu bieten hat, sind hier drei vertreten: Holomania, Sand Sation und Chameleon (Duo Chrome).
Ich möchte euch nun Close Ups von den Lacken zeigen und den Lack Holo In One noch etwas genauer und mit Tragebildern vorstellen!




Es sei angemerkt dass "Waikiki Peach" auf den Bildern viel zu rötlich (Pampelmuse trifft es ganz gut ^^) aussieht, als er wirklich ist. Tatsächlich handelt es sich um ein softes Orange bzw., wie der Name schon sagt, Peach.


Die Lacke kosten je 3,45€ und enthalten 10ml.
Der Pinsel ist sehr breit, wie es ja inzwischen bei allen Catrice Lacken der Fall ist.

Lackiert habe ich bisher nur Holo in One. Im Geschäft war ich mir nicht ganz sicher, ob er denn nun blau oder grün ist. Inzwischen habe ich mich für Türkis entschieden. :D Aber er geht eindeutig mehr ins Blaue.


Ich habe hier nur eine Schicht lackiert, die hat gut gedeckt. Nur beim Daumen musste ich nochmal nachlegen, weil ich hier zu wenig Lack für zu viel Nagelfläche auf dem Pinsel hatte.
Mein Pinsel war ein wenig krumm geschnitten, dennoch ließ sich der Lack sehr einfach auftragen. Bei holografischen Lacken ist dies keine Selbstverständlichkeit.

Womit wir auch schon beim interessantesten Fakt wären: Ja, es ist tatsächlich ein Holo-Lack! Juhu!


Ich hatte inzwischen schon alle Hoffnungen aufgegeben, dass Cosnova uns holografische Lacke in die Drogerie bringen wird. Zu oft wurde uns dieses Finish schon versprochen, doch jedes mal wurden wir wieder enttäuscht. Denn hinter den angekündigten holografischen Effekten verbargen sich bisher immer nur Duochromes. Aber jetzt wurde unser Wunsch endlich richtig in die Tat umgesetzt. Danke Catrice!
Auch wenn nur limitiert (was nachvollziehbar ist, denn die Holopartikel sind wohl recht teuer), es ist ein Anfang. :)

Der Effekt kommt sowohl bei Sonnen- als auch Kunstlicht sehr gut zur Geltung. Die oberen zwei Aufnahmen wurden bei gelben Kunstlicht gemacht, die folgenden bei Sonnenlicht. Es ist immer sehr schwierig, das Farbschauspiel mit der Kamera einzufangen. Aber ich denke, ihr könnt es erkennen! :)


Die Haltbarkeit ist bei Holografischen Lacken meistens auch nicht sehr gut, dieser hier hat sich ohne Topcoat aber noch im Rahmen gehalten. Nach drei Tagen musste ich ihn wieder abnehmen. Das Entfernen geht übrigens kinderleicht, es ist absolut nicht wie bei Glitzerlacken.


Übrigens gibt es vom LE Aufsteller zwei Versionen- eine große und eine kleine. Also wundert euch nicht, wenn ihr einige Farben nicht bei dm findet. Dann solltet ihr Müller noch einen Besuch abstatten. ;)

Habt ihr die LE bereits entdeckt und das gleiche Glück wie ich, noch die volle Farbauswahl zu haben? Oder anders gefragt: Habt ihr alle Lacke bekommen, die ihr gerne wolltet?
Falls ihr noch Swatches von den anderen drei Lacken, die ich gekauft habe, möchtet, gebt mir einfach bescheid. Dann stelle ich sie euch so schnell wie möglich auf den Blog! :)