Freitag, 7. Februar 2014

[Review] Catrice Lash Flash LE

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch über die aktuelle Catrice Lash Flash LE berichten! Wie der Name schon verrät, dreht sich hier alles um tolle Wimpern. :)


Die LE enthält:

  • 6 verschiedene Fake Lashes-Modelle (5 Paare + Einzelwimpern); je 3,99€
  • 1 Kleber in schwarz; 2,99€
  • 3 Mascaras (in Black, Ultra Black und Water Proof); je 4,49€

Die Mascaras sowie die Single Lashes und "Classical Volume" Wimpern sind außerdem im neuen Standardsortiment zu finden. Die übrigen Produkte sind limitiert.

Beginnen möchte ich mit der Ultimate Lash Multimizer Mascara, die ich in "Black" erhalten habe.


Optisch finde die Verpackung mit der metallischen Schrift sehr ansprechend. Das Produkt verspricht extremes Volumen, Länge und Definitionen ohne Verkleben. Die "Clump Free Brush" ist ein Gummi-Bürstchen. Man könnte eine Anspielung auf die MaxFactor Clump Defy Mascara (meine absolute Lieblingsmascara!) vermuten. Allerdings ist das Bürstchen wesentlich dicker und nicht gebogen.


Mein aller erster Eindruck bei der Benutzung war gar nicht positiv, da ich zu viel Produkt am Bürstchen hatte und der erste Auftrag alles andere als "klumpfrei" war. Allerdings gab sich das Problem wieder, indem ich mehrmals mit dem Bürstchen durch die Wimpern gegangen bin. Bei den folgenden Anwendungen war das klumpen nicht mehr so extrem. Eine perfekte Trennung der Wimpern kann ich aber dennoch nicht erzielen.
Positiv aufgefallen ist mir, dass die Mascara den Wimpern schönen Schwung verleiht und diesen auch lange hält. Man kann sie schön formen und ich denke, das ist durch die etwas zähe Konsistenz möglich. Volumen und Länge kann ich auch feststellen.
Die Haltbarkeit ist in Ordnung, wenn es nass wird bekommt man allerdings schnell Panda-Augen.

Hier seht ihr die Mascara in der Anwendung. Zum besseren Vergleich links ohne Mascara.

Zusammengefasst:
- keine gute Trennung der Wimpern
- versprochener "Clump Free"-Effekt wird nur bedingt erfüllt
+ verleiht langanhaltenden Schwung
+ spendet Länge & Volumen

Es sei natürlich darauf hingewiesen, dass Mascara eine sehr subjektives Produkt ist, das bei jedem unterschiedlich gut funktioniert. Für mich ist sie kein Flop, kann meinem Liebling aber auch nicht das Wasser reichen.

Weiter geht es mit dem Highlight der LE, den künstlichen Wimpern! Für mich so eine Sache, von der ich nie genug haben kann, obwohl ich sie viel zu selten trage. Das ist ein bisschen so, wie mit High Heels. ;)
oben: Extravagant Volume Lashes;
unten v.l.n.r.: Stunning Lengthening Lashes; Delicate Extension Lashes; Classical Volume Lashes
Die Wimpern der LE (bzw. des neuen Standardsortiments) bestechen mit einer unglaublich schönen Verpackung, auf die ein hübsches Muster gedruckt wurde. Wer noch nicht schwach wurde, wird durch verschiedene, gut durchdachte Formen bestochen. Neben den hier gezeigten Wimpern gibt es noch ein weiteres Paar und eine Packung Einzelwimpern.

Wenn man mich fragt, was für eine Wimpernform mir allgemein am besten gefällt, dann lautet meine Antwort: Sie sollten abgeschrägt sein, also nach hinnen kürzer und außen länger werdend. Das sieht am Auge einfach am natürlichsten aus. :) Umso begeisterter bin ich, das Catrice diese Form in allen Varianten umgesetzt hat (abgesehen von den extravaganten "Stunning Lengthening Lashes", ganz links im Bild).

Was mir aufgefallen ist: Die Wimpernbänder sind bei den verschiedenen Modellen unterschiedlich dick ausgefallen. Die "Classical Volume Lashes" und "Maximized Expression Lashes" (das Paar, welches ich nicht hier habe), verfügen über ein feineres Band als die übrigen Modelle.
Überhaupt wirkt das Paar, welches ich nicht selbst habe, am natürlichsten von allen und ist daher mein Favorit der LE. Deshalb zeige ich euch hier zum besseren Vergleich noch das Pressebild der Maximized Expression Lashes:
Am Auge zeigen kann ich euch bisher leider nur die gekreuzten "Extravagant Volume Lashes", die ich auch schon zu einer Abendveranstaltung ausgeführt habe.
Das Wimpernband ist hier, wie bereits erwähnt, leider sehr dick. Beim Anbringen hatte ich dadurch ein Problem, mit dem ich schon länger nicht mehr zu kämpfen hatte: Am Innenwinkel wollten die Wimpern nicht so recht halten. Ich habe dann noch mal am Auge nachgeklebt, was eine sehr heikle Angelegenheit ist. Aber es hat funktioniert. Leider begonnen de Wimpern am Ende des Abends wieder, sich zu lösen, was natürlich extrem peinlich werden kann...
Verwendet habe ich übrigens den DUO Wimpernkleber, daran kann es also nicht gelegen haben. Allerdings habe ich die Vermutung, dass der Lidschatten, den ich für mein Make Up benutzt habe, zu pudrig war, sodass sich der Kleber mitsamt Lidstrich wieder vom Auge gelöst hat.
Ich würde empfehlen, die Wimpern vorm ankleben ein wenig zu biegen, sodass das Band etwas weicher wird.



Ich habe die Fotos erst am Ende des Abends gemacht, deshalb ist der Make Up nicht mehr frisch. Man sieht, dass der Lidstrich begonnen hat, sich zu lösen.

Übrigens wurde ich zwei mal auf meine Wimpern angesprochen, mit der Frage ob sie echt seien (und wenn ja, wie ich das bitteschön mache!). :D Das Modell ist also schon recht auffällig, wenn auch nicht ganz offensichtlich Fake. ;)

Ich hoffe, dass ich euch einen guten Überblick über die Catrice Lash Flash LE geben und bei der Kaufentscheidung helfen konnte. Wer sich nur ein Paar kaufen möchte, dem empfehle ich die "Maximized Expression Lashes". Die Mascaras sind einen Blick wert und ab sofort auch im Standardsortiment zu finden.

Habt ihr die LE schon im Laden angesehen und etwas gekauft? Welches Wimpern-Modell gefällt euch am besten? Hinterlasst mir eure Meinungen doch in den Kommentaren. ♥

Die gezeigten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Bei mir ist das auch so mit den falschen Wimpern und den High Heels :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag die Wimpern und habe mir selbst zwei aus der Kollektion geholt =)

    AntwortenLöschen