Sonntag, 23. Februar 2014

[AMU] Glitter Time für Daily vs Xtravaganz

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich wieder ein AMU für euch- und zwar eins mit extra viel Glitzer, Pailletten und Fake Lashes. Klingt perfekt für Fasching / Karneval? Ist es auch!
Ich nehme mit diesem Beitrag erstmals bei Daily vs. Xtravaganz teil und bin echt stolz, dass ich es endlich mal geschafft habe. :D Dabei habe ich sogar zufällig die Geburtstags-Runde erwischt. Das heißt: Es handelt sich dieses mal um einen Contest, bei dem ihr abstimmen könnt! Also schaut morgen unbedingt auf dem Blog von Miss von Xtravaganz vorbei, um euch all die glitzrigen, dramatischen Karnevals-Looks anzusehen.
Edit: Die Aktion wurde verlängert bis 2.3.! Ihr könnt also noch mitmachen. :)


Für mich war es die optimale Gelegenheit, mit dem NYX Glitter zu arbeiten, das ich im Dezember bei Sally gewonnen hatte. Damit stand auch fest, dass das AMU lila werden muss. Das silberne NYX Pigment, welches ich ebenfalls gewonnen hatte, wurde gleich dazu kombiniert. :)



Ich bin total happy, dass die Fotos etwas geworden sind. Dafür konnte ich mich mal wieder nicht entscheiden und präsentiere euch eine recht große Auswahl. Aber ihr sagt ja immer, das stört euch nicht. ^.^ (Falls doch, gebt bitte Bescheid...)

Meine verwendeten Produkte- nur in Form von Fotos, da die Liste zu umfangreich gewesen wäre.
Und dazu folgende Lidschatten (mit Sternchen gekennzeichnet), aus den Sleek Paletten Acid, Bohemian und Sparkle I:

Die verwendeten Wimpern sind von technic, die Pailletten stammen aus dem essence Vintage Romance Nail Art Set.

Glitzer und Pailletten habe ich mit der essence Colour Arts Base haltbar gemacht (Achtung, noch ganz schnell bei Müller kaufen, bevor die neue Theke kommt- dann gibt es sie nämlich nicht mehr!). Dazu eignet sich auch ganz wunderbar der Colour Arts Multi Tasker. Mein Make Up hat einige Stunden gehalten, ohne dass etwas verrutscht ist. Aber für eine heiße Faschingsnacht würde ich die Pailletten trotzdem lieber mit Wimpernkleber befestigen. ;)

Noch ein Tipp zum Entfernen des Make Ups: Verwendet am besten Klebestreifen, um den Glitzer einfach vom Auge abzulösen! Das funktioniert ganz wunderbar, tut nicht weh und vor allem habt ihr nicht noch drei Tage später Glitzer im Gesicht. Das passiert nämlich, wenn man Glitzer herkömmlich mit einem Wattepad und Make Up Remover entfernt...

So, genug gequatscht! Jetzt gibt es mehr Fotos! ;)




Mir hat das Gefunkel auf dem Augenlid wirklich gut gefallen. Ich glaube darauf werde ich für kommende Partynächte (auch außerhalb der Faschingszeit) gerne nochmal zurückgreifen. :)

Auf den folgenden beiden Fotos kann man auch die Wimpern nochmal besser erkennen:


Zugegeben, nachdem ich mir nochmal die Motto-Beschreibung von Miss Xtravaganz durchgelesen habe, ärgerte ich mich ein wenig, nicht noch auffälligere Wimpern benutzt zu haben. Aber andererseits hatte ich die Wahl bewusst getroffen: Ich wollte die Ästhetik wahren und vor allem vermeiden, dass die Wimpern dem AMU die Show stehlen. Mit dem Gesamtergebnis bin ich also sehr zufrieden, anlässlich des Mottos hätte es aber ruhig noch etwas dramatischer ausfallen können. ;)



Wie gefällt euch das AMU? Konnte es euch zur Inspiration für Fasching dienen? Ich hoffe, dass euch meine Tipps zum Thema Glitzer auch noch etwas weiterhelfen konnten. =)

Wisst ihr denn schon, was ihr zu Karneval tragen werdet, bzw. was habt ihr schon getragen? Ein paar Faschingsnächte und Weiberfasching waren ja schon. Oder seid ihr totale Faschingsmuffel?
Ich werde erst nächsten Samstag zum Fasching gehen und freue mich schon drauf euch zu zeigen, was ich dann tragen werde!

Sonntag, 16. Februar 2014

[Nageldesign] Dark Valentine

Hallöchen ihr Lieben,
wer dachte, er hätte all die Valentinstags-Posts überstanden, hat leider falsch gedacht. :P Ich verschone euch auf dem Blog aber mit Gesülze und zeige euch nur meine Maniküre. Warum sollte man Herzchen auch nur am Valentinstag tragen? :)

Leider müsst ihr heute etwas genauer hinsehen, die Mani ist nämlich ziemlich dunkel geworden und war gar nicht leicht zu fotografieren...


Das Design musste schnell gehen und ist klassisch in rot geworden, dazu ein paar süße Stamping Motive. Mein Lieblingsmotiv war leider ganz schön zickig, ich habe es aber dennoch auf die Nägel bekommen. :) Ihr findet es auf meinem kleinen Finger und es stammt von der essence Schablone.

Verwendete Produkte:

  • essence Nail Art Base Coat
  • essence Home Sweet Home TE 04 Berry Me Home
  • essence Love Letters TE 05 Inkheart
  • Stampingplatten: Konad m59 und m73, essence 02 style it up!

Der Home Sweet Home Lack ist auf den Nägeln leider vieeeel dunkler geworden, als er im Fläschchen war. Daher hatte ich mich mit dem grauen Stamping auch etwas verschätzt. Der Stamping Lack aus der Love Letters TE funktioniert auf jeden Fall super! Also falls ihr unsicher wart, könnt ihr ihn noch kaufen (falls ihr ihn noch findet...).

Hier nochmal die Platten im einzelnen, zum Vergrößern einfach klicken!



Auf einen Top Coat habe ich dieses Mal verzichtet, da mir das Stamping in matt sehr gut gefallen hat- und sich so etwas besser vom dunklen Lack abhob. Allerdings bezahlte ich das schon einige Stunden später mit Tip Wear! :O Das ging schnell...


Schreibt mir doch mal, ob ihr zum Valentinstag auch eine besondere Maniküre getragen habt. Oder hat euch das gar nicht interessiert? Und wie gefällt euch meine Mani?

Samstag, 15. Februar 2014

[ABC-Kochen] C wie Couscous: Orienatalischer Tomaten- Couscous

Hallo ihr Lieben,
heute wird es Zeit, euch mein Rezept für den nächsten Buchstaben des ABC-Kochens vorzustellen! Nachdem das erste Rezept thailändisch und das zweite Rezept mexikanisch angehaucht war, wird es heute orientalisch. :) Ihr merkt schon, ich esse gerne international. (Meine bisherigen Rezepte findet ihr übrigens hier.) Auf jeden Fall kann ich versprechen, dass euch mein Couscous Rezept in Urlaubsstimmung versetzen wird!

In dieser Runde standen zur Auswahl: Couscoaus - Chili - Champignons.
Wie ihr bereits lesen konntet, habe ich mich für den Couscous entschieden.

Das Rezept für den Tomaten-Couscous hatte ich gefunden, als ich zum ersten mal Couscous zubereiten wollte. Ich fand es einfach suuuper lecker und werde es immer wieder kochen. :)

Ihr braucht folgende Zutaten (für 2 Portionen):

  • 2-3 Tomaten
  • 1/2 Zwiebel (wenn sie sehr groß ist, reicht auch 1/4)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Petersilie
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Gemüsebrühe (oder etwas mehr)
  • 100 "ml" Couscous
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • orientalisches Gewürz (ich verwende die Gewürzmischung "Arabisches Orangengewürz", darin ist enthalten: Koriander, Pfeffer, Senfsaat, Kreuzkümmel, Paprika, Fenchel, Ingwer, Orangenblüten, Chili, Zimt)
Die Petersilie auf dem Foto ist eher symbolisch gemeint, es darf da gerne mehr sein! Mein Topf auf dem Balkon hat leider nicht mehr hergegeben. ;)

Man kann den Tomaten-Couscous solo oder als Beilage essen. Bei uns gab es noch Hähnchenbrust-Filet dazu, das passt sehr gut.

Zubereitung:
1. Tomaten, Zwiebel, Petersilie und Knoblauch putzen. Alles klein schneiden.
2. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die Zutaten aus 1. etwa eine Minute andünsten. Anschließend das Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. An dieser Stelle wird bereits gesalzen und gewürzt. Ich habe außerdem noch etwas Sambal Olek dazu gegeben, ihr könnt auch Chili nehmen, wenn ihr es scharf mögt.

3. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Sobald diese kocht, die Pfanne vom Herd nehmen und den Couscous einrühren. (Ihr messt den trockenen Couscous vorher an der ml Scala eures Messbechers ab.) Nun 10 Minuten bei geschlossenem Deckel ziehen lassen!

4. Der Couscous hat nun die gesamte Flüssigkeit aufgenommen und ist bereit zum Verzehr. Vorher solltet ihr aber noch einmal kräftig nachwürzen!
Guten Appetit!


Ich hatte meine Mutter zum Essen eingeladen und sie fand es ebenso sehr lecker. :) Vor allem fing sie gleich an, von Urlaub zu schwärmen. :D Mir geht es bei diesem Gericht aber genauso, ich muss unwillkürlich an die ägyptische Küche denken, die wie mal in einem ganz tollen Hotel genießen durften. Der Schlüssel dazu sind zweifelsohne die Gewürze!

Ich hoffe, dass euch das Rezept gefällt, und ihr mal Lust zum nachkochen habt. Es ist einfach zubereitet und einfach köstlich. Über euer Feedback freue ich mich wie immer in den Kommentaren! Alle Rezepte zur aktuellen C-Runde findet ihr hier.

Die nächste Runde wird spannend, zum Buchstaben D und den vorgegebenen Zutaten fällt mir spontan nichts ein- sonst hatte ich immer gleich eine Idee. Aber genau das ist ja das tolle an dieser Aktion: Neue Zutaten und Gerichte kennen lernen, zu denen man sonst nie gekommen wäre. :)

-

Mittwoch, 12. Februar 2014

[Outfit] FASHION ID

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch wieder ein Outfit zeigen!
Die Fotos hat dieses mal mein Freund geschossen (Premiere!) und das Wetter hat es uns nicht leicht gemacht. Wir hatten Wind, Regen und Sonne gleichzeitig! :D Also wundert euch nicht, dass ich ein wenig komisch in die Kamera gucke. ^^


Ich trage zwei brandneue Teile aus dem Online-Shop FASHION ID. Dort habe ich mir das süße Shirt mit Spitzenbesatz und einen Strickschal ausgesucht. Die übrigen Sachen, die ich in diesem Outfit trage sind leider nicht mehr aktuell.


Vom FASHION ID Online-Shop bin ich wirklich sehr angetan. Man kann dort nach verschiedenen Kriterien gleichzeitig filtern (z.B. nach Damenmode in rot, die gerade im Sale ist), eine Wunschliste erstellen und eine besonders hilfreiche Funktion: Es wird angezeigt, wie die Größen eines bestimmten Kleidungsstücks ausfallen. (Letzteres funktioniert aber nur, wenn das Teil bereits von Kunden bewertet wurde.)
Der Versand ging bei mir super schnell: Ich habe Donnerstag Nachmittag bestellt, noch am gleichen Abend die Versandbestätigung erhalten und am Samstag hielt ich das Paket schon in den Händen. :) Und das beste: Der Versand ist kostenfrei! Gleiches gilt natürlich auch für den Rückversand.
Ihr findet bei FASHION ID die verschiedensten internationalen Premium Marken, wie Michael Kors, Armani und Hilfiger, aber auch deutsche Marken wie Liebeskind Berlin und S.Oliver. Es gibt zu meiner Freude auch Produkte für den kleineren Geldbeutel, wie von Vero Moda oder Review. Meine liebsten Stücke finden sich in der "Young Fashion"-Sparte. :)


Das Top ist von Review und kostet 17,95€. Es sitzt sehr angenehm und ist mit der Spitzenapplikation und den verschiedenen Knöpfen sehr verspielt.
Der Schlauchschal ist ebenfalls von Review, allerdings aus der Männerabteilung. ^.^ Er ist reduziert und kostet 7,95€. Bei Strick ist meine Haut immer sehr empfindlich und es kratzt oft, hier hatte ich allerdings Glück, denn er ist super kuschelig. :) Am oberen Ende ist auch eine Kordel angebracht, sodass man ihn zuziehen kann, was draußen wirkllich sehr praktisch ist. Ich war ehrlich gesagt überrascht, wie groß der Schal ist! Eigentlich hatte ich gedacht, er sähe aus wie ein Kragen. Aber ich mag ihn trotzdem und werde ihn behalten. :)


Wie gefällt euch das Outfit? Kanntet ihr den FASHION ID Shop schon? Und wie wappnet ihr euch momentan gegen das wechselhafte Wetter? Ich bin gespannt auf eure Meinungen und Kommentare! ♥

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit FASHION ID.

Sonntag, 9. Februar 2014

[HAUL] Neues aus der Beauty-Welt

Hallo ihr Lieben,
in der vergangenen Woche war ich ein wenig shoppen und möchte euch zeigen, was neues bei mir eingezogen ist. Vielleicht ist ja etwas interessantes für euch dabei! :)


In der Drogerie kaufte ich den Crushed Crystals Lack in "06 Call me Princess" aus dem neuen Catrice Sortiment. Der Lack ist einfach nur ein Traum und der Name ist Programm! Ich habe ihn gleich getragen und war vom goldenen Schimmer fasziniert, der selbst bei kaum vorhandenem Licht wunderbar zur Geltung kommt. ♥ Tragebilder seht ihr hier bei Instagram, bestimmt werde ich ihn auch noch mal auf dem Blog vorstellen.
Aus der aktuellen essence Love Letters TE durfte der Stamping Lack mit, grau hatte ich noch nicht. :) Außerdem kaufte ich noch den Lidschattenpinsel aus dem Standardsortiment, der irgendwie völlig an mir vorbei gegangen ist. Ich habe ihn noch nicht benutzt, also kann ich noch nichts zur Qualität sagen.
Aus der aktuellen Alverde Vintage Rose LE nahm ich das Reinigungspuder mit, weil ich neugierig war. Ich kann inzwischen bestätigen, dass es wirklich lange mattiert! Allerdings bin ich von der Reinigungsleistung nicht überzeugt. Ich würde es daher nicht anstatt eines anderen Reinigungsproduktes empfehlen, sondern zusätzlich nach der Reinigung, wenn man sich einen matten Teint wünscht.


Seit langem schaute ich mal wieder bei T€di rein und fand dort ein paar Dinge, an denen ich nicht vorbei gehen konnte.
Das Set mit den Fake Lashes (für 2€) nahm ich eigentlich nur wegen dem Lash Helper mit, der darin enthalten ist. Ich will einfach mal wissen, ob so ein Tool das Ankleben von künstlichen Wimpern tatsächlich erleichtern kann! Zum austesten bin ich aber noch nicht gekommen.

Die enthaltenen Wimpern sind eigentlich auch ganz passabel, vor allem die links im Bild gefallen mir. Sie sehen zwar etwas nach Plastik aus, das Wimpernbändchen ist aber recht fein.

Den grünen Lack konnte ich einfach nicht stehen lassen, weil er so einen hübschen goldenen Schimmer hat. *-*


Außerdem lachten mich die Lippenstifte in Chubby Stick-Form an. Ich war einfach zu neugierig, stellte mich aber auf einen Flop ein. Und wurde sehr positiv überrascht! Eine Farbbezeichnung steht leider nicht drauf.

Im Swatch seht ihr ihn links einmal aufgetragen, rechts mehrmals. Man kann ihn also etwas sheer, aber auch durchaus mit kräftiger Farbe deckend auftragen. Ich habe ihn auch schon zweimal ausgeführt und mag das angenehme Tragegefühl. Nicht klebrig, nicht austrocknend, schöne Farbe- ich bin rundum zufrieden mit meinem Kauf und kann ihn euch weiterempfehlen!

Eine Fieber, das gerade durch die Beauty-Blogger-Welt geht ist auf jeden Fall das Filofaxing! Auch ich wurde inzwischen angesteckt, denn als ich im T€di so tolle Notizbücher und Masking Tape fand, war es auch um mich geschehen. Allerdings habe ich den Trend für mich angepasst: Ich verschönere nicht meinen Terminkalender, sondern mein neues Büchlein, in das ich meine To Do-Listen eintrage, Blogartikel plane und alles, was ich sonst noch zu erledigen habe.

Das Notizbuch, welches 2,50€ kostet, gibt es in verschiedenen Designs. Das besondere sind die verschiedenen Papierarten, die es beinhaltet. Für mich super, um verschiedene Projektbereiche in einem Buch zu planen. :) Es gibt auch noch viele andere zuckersüße Notizbücher bei T€di. ^.^

Außerdem kaufte ich eine vierer-Packung Motivklebeband für nur 1,00€! Es gibt dort auch richtig hübsches Masking Tape für 1€ pro Rolle, aber für den Anfang sollte erstmal diese Variante reichen. Also alle Washi Tape süchtigen sollten auch mal dort vorbei schauen. ;)

Meine erste gestaltete (noch nicht fertige) Seite mit dem Tape könnt ihr hier auf Instagram sehen.

Während ich die Produkte fotografiert habe, hat übrigens meine Kamera den Geist aufgegeben. :'( Mein Freund hat mir seine Digicam freundlicher Weise ausgeliehen, aber die Qualität ist leider ein wenig schlechter und eine Dauerlösung ist das natürlich nicht... Mal sehen, was ich mir nun anschaffe. Vorschläge?

Wie gefallen euch meine Neuzugänge und was habt ihr in letzter Zeit schönes gekauft? Ich freue mich auf Kommentare! :)

Freitag, 7. Februar 2014

[Review] Catrice Lash Flash LE

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch über die aktuelle Catrice Lash Flash LE berichten! Wie der Name schon verrät, dreht sich hier alles um tolle Wimpern. :)


Die LE enthält:

  • 6 verschiedene Fake Lashes-Modelle (5 Paare + Einzelwimpern); je 3,99€
  • 1 Kleber in schwarz; 2,99€
  • 3 Mascaras (in Black, Ultra Black und Water Proof); je 4,49€

Die Mascaras sowie die Single Lashes und "Classical Volume" Wimpern sind außerdem im neuen Standardsortiment zu finden. Die übrigen Produkte sind limitiert.

Beginnen möchte ich mit der Ultimate Lash Multimizer Mascara, die ich in "Black" erhalten habe.


Optisch finde die Verpackung mit der metallischen Schrift sehr ansprechend. Das Produkt verspricht extremes Volumen, Länge und Definitionen ohne Verkleben. Die "Clump Free Brush" ist ein Gummi-Bürstchen. Man könnte eine Anspielung auf die MaxFactor Clump Defy Mascara (meine absolute Lieblingsmascara!) vermuten. Allerdings ist das Bürstchen wesentlich dicker und nicht gebogen.


Mein aller erster Eindruck bei der Benutzung war gar nicht positiv, da ich zu viel Produkt am Bürstchen hatte und der erste Auftrag alles andere als "klumpfrei" war. Allerdings gab sich das Problem wieder, indem ich mehrmals mit dem Bürstchen durch die Wimpern gegangen bin. Bei den folgenden Anwendungen war das klumpen nicht mehr so extrem. Eine perfekte Trennung der Wimpern kann ich aber dennoch nicht erzielen.
Positiv aufgefallen ist mir, dass die Mascara den Wimpern schönen Schwung verleiht und diesen auch lange hält. Man kann sie schön formen und ich denke, das ist durch die etwas zähe Konsistenz möglich. Volumen und Länge kann ich auch feststellen.
Die Haltbarkeit ist in Ordnung, wenn es nass wird bekommt man allerdings schnell Panda-Augen.

Hier seht ihr die Mascara in der Anwendung. Zum besseren Vergleich links ohne Mascara.

Zusammengefasst:
- keine gute Trennung der Wimpern
- versprochener "Clump Free"-Effekt wird nur bedingt erfüllt
+ verleiht langanhaltenden Schwung
+ spendet Länge & Volumen

Es sei natürlich darauf hingewiesen, dass Mascara eine sehr subjektives Produkt ist, das bei jedem unterschiedlich gut funktioniert. Für mich ist sie kein Flop, kann meinem Liebling aber auch nicht das Wasser reichen.

Weiter geht es mit dem Highlight der LE, den künstlichen Wimpern! Für mich so eine Sache, von der ich nie genug haben kann, obwohl ich sie viel zu selten trage. Das ist ein bisschen so, wie mit High Heels. ;)
oben: Extravagant Volume Lashes;
unten v.l.n.r.: Stunning Lengthening Lashes; Delicate Extension Lashes; Classical Volume Lashes
Die Wimpern der LE (bzw. des neuen Standardsortiments) bestechen mit einer unglaublich schönen Verpackung, auf die ein hübsches Muster gedruckt wurde. Wer noch nicht schwach wurde, wird durch verschiedene, gut durchdachte Formen bestochen. Neben den hier gezeigten Wimpern gibt es noch ein weiteres Paar und eine Packung Einzelwimpern.

Wenn man mich fragt, was für eine Wimpernform mir allgemein am besten gefällt, dann lautet meine Antwort: Sie sollten abgeschrägt sein, also nach hinnen kürzer und außen länger werdend. Das sieht am Auge einfach am natürlichsten aus. :) Umso begeisterter bin ich, das Catrice diese Form in allen Varianten umgesetzt hat (abgesehen von den extravaganten "Stunning Lengthening Lashes", ganz links im Bild).

Was mir aufgefallen ist: Die Wimpernbänder sind bei den verschiedenen Modellen unterschiedlich dick ausgefallen. Die "Classical Volume Lashes" und "Maximized Expression Lashes" (das Paar, welches ich nicht hier habe), verfügen über ein feineres Band als die übrigen Modelle.
Überhaupt wirkt das Paar, welches ich nicht selbst habe, am natürlichsten von allen und ist daher mein Favorit der LE. Deshalb zeige ich euch hier zum besseren Vergleich noch das Pressebild der Maximized Expression Lashes:
Am Auge zeigen kann ich euch bisher leider nur die gekreuzten "Extravagant Volume Lashes", die ich auch schon zu einer Abendveranstaltung ausgeführt habe.
Das Wimpernband ist hier, wie bereits erwähnt, leider sehr dick. Beim Anbringen hatte ich dadurch ein Problem, mit dem ich schon länger nicht mehr zu kämpfen hatte: Am Innenwinkel wollten die Wimpern nicht so recht halten. Ich habe dann noch mal am Auge nachgeklebt, was eine sehr heikle Angelegenheit ist. Aber es hat funktioniert. Leider begonnen de Wimpern am Ende des Abends wieder, sich zu lösen, was natürlich extrem peinlich werden kann...
Verwendet habe ich übrigens den DUO Wimpernkleber, daran kann es also nicht gelegen haben. Allerdings habe ich die Vermutung, dass der Lidschatten, den ich für mein Make Up benutzt habe, zu pudrig war, sodass sich der Kleber mitsamt Lidstrich wieder vom Auge gelöst hat.
Ich würde empfehlen, die Wimpern vorm ankleben ein wenig zu biegen, sodass das Band etwas weicher wird.



Ich habe die Fotos erst am Ende des Abends gemacht, deshalb ist der Make Up nicht mehr frisch. Man sieht, dass der Lidstrich begonnen hat, sich zu lösen.

Übrigens wurde ich zwei mal auf meine Wimpern angesprochen, mit der Frage ob sie echt seien (und wenn ja, wie ich das bitteschön mache!). :D Das Modell ist also schon recht auffällig, wenn auch nicht ganz offensichtlich Fake. ;)

Ich hoffe, dass ich euch einen guten Überblick über die Catrice Lash Flash LE geben und bei der Kaufentscheidung helfen konnte. Wer sich nur ein Paar kaufen möchte, dem empfehle ich die "Maximized Expression Lashes". Die Mascaras sind einen Blick wert und ab sofort auch im Standardsortiment zu finden.

Habt ihr die LE schon im Laden angesehen und etwas gekauft? Welches Wimpern-Modell gefällt euch am besten? Hinterlasst mir eure Meinungen doch in den Kommentaren. ♥

Die gezeigten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!