Donnerstag, 30. Januar 2014

[ABC-Kochen] B wie Blätterteig: Tex-Mex Tarte

Hallo ihr Lieben,
auch in der zweiten Runde bin ich natürlich wieder dabei beim ABC-Kochen! Wer nicht weiß worum es geht, der darf einen Blick in meinen Beitrag zur ersten Runde werfen. :)

Wir sind nun beim Buchstaben B und es standen folgende Zutaten zur Auswahl: Brokkoli - Buttermilch - Blätterteig.
Wie ihr schon in der Überschrift lesen konntet, habe ich mich für den Blätterteig entschieden. Ihr findet auf meinem Blog übrigens schon ein weiteres geniales Rezept, das ich euch immer wieder ans Herz legen kann: Die Pizza-Schnecken! :)

Da ich zufällig gerade ein anderes Rezept auf meiner "musst-ich-unbedingt-nachkochen-Liste" stehen hatte, für das man Blätterteig benötigt, habe ich mich dafür entschieden. Es handelt sich um eine Tex-Mex Tarte, deren Rezept ich auf dem Blog der lieben Claudia von Beauty Butterflies gefunden habe.


Ihr benötigt Folgendes:
1 Zwiebel 
1 Zucchini

3 Tomaten
500g Hackfleisch
1 Packung frischer Blätterteig
1 Dose Mais

1 Dose Kidney-Bohnen
200g geraspelter Gouda
Tortilla-Chips

Paniermehl
1 EL Öl
Salz, Pfeffer, Chiliflocken
evtl. Salsa Sauce
etwas Fett und Mehl für die Form


Den Blätterteig zu kaufen war dieses mal eine richtige Odyssee! Ich wusste bereits, dass es bei Netto keinen gibt und wollte ihn im Aldi kaufen. Tja, Fehlanzeige! Der nächstgelegene Laden war Edeka (wo ich sonst nie einkaufe), also fuhr ich dort hin. Und auch dort: Kein frischer Blätterteig (nur tiefgefrorene Zuschnitte...)! -.-
Damit es euch nicht auch so geht, in folgenden Supermärkten habe ich bereits frischen Blätterteig gekauft: Rewe, Lidl und Kaufland. Bei größeren Märkten sollte man da eigentlich keine Probleme haben...

So, nun aber zur Zubereitung!
Man nehme eine geeignete Form, fette diese ein und bestreue sie mit etwas Mehl.
Nun wird die Tarte Form mit Blätterteig ausgelegt. Je da der Blätterteig nicht quadratisch ist, muss man da etwas basteln. Mein Freund hat das sehr schön gemacht. ;)
Auf den Teig wird dann noch etwas Paniermehl gestreut.


Zuchini und Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl andünsten. Das Hackfleisch hinzugeben und zusammen anbraten. Nun wird kräftig gewürzt! Mit Salz, Pfeffer und Chili.

Mais und Bohnen abtropfen lassen. Auch die Flüssigkeit der Hackfleischmischung aus der Pfanne gut abgießen. Nun werden Mais, Bohnen, Hackflisch, Zucchini, Zwiebeln und 150g Käse in einer großen Schüssel vermischt. 
Im Rezept von Claudi war es nicht enthalten, aber wir haben uns im Nachhinein überlegt, dass auch super wäre, wenn man an dieser Stelle noch Salsa Sauce zur Mischung hinzugibt. Das gibt dem Gericht am Ende noch das gewisse Etwas. :)

Die Mischung wird nun in die Tarte-Form gegeben.

Die Tomaten in Scheiben schneiden und oben drauf platzieren.


Nun mit dem restlichen Käse bestreuen.
Tortilla Chips zerbröseln und zum Schluss über die gesamte Tarte verteilen.


Das sieht schon sehr yummie aus! ;)

Jetzt heißt es: Ab in den vorgeheizten Ofen! Bei Ober-/Unterhitze solltet ihr 200°C wählen, bei Umluft 175°C. Die Backzeit beträgt etwa 20 Minuten. Der Blätterteig Rand sollte eine leichte Bräune bekommen. :)


Und fertiiiig! ♥
Uns hat es wirklich gut geschmeckt, das Gericht ist nicht zu trocken und die gesamte Kombination sehr stimmig. Wie gesagt, meinem Freund hat jedoch noch ein gewisser Kick gefehlt, daher hatten wir die Idee mit der Salsa Sauce. Man kann die Tarte auch ohne Salsa Sauce backen, und diese dann einfach dazu reichen. (So haben wir es dann gelöst.)


Übrigens: Das Gericht macht wirklich sehr satt! Wir hatten jeweils ein viertel auf dem Teller, was aber etwas zu viel war. 

Werdet ihr es nachkochen? Oder kanntet ihr das Rezept vielleicht sogar schon?
Ich habe jetzt jedenfalls richtig Appetit darauf und werde das letzte Stück, welches noch übrig geblieben war, nun futtern. ;)

Alle Rezepte zur Aktuellen Runde des ABC-Kochens findet ihr hier bei Melanie. Dort könnt ihr euren eigenen Beitrag auch noch bis Freitag eintragen. Viel Spaß beim Schlemmen! ♥

Sonntag, 26. Januar 2014

Neu: Jetzt auch auf Instagram!

Hallo ihr Lieben,
einige von euch haben es schon mitbekommen: Seit dieser Woche bin auch ich endlich auf Instagram zu finden! :)
Dort heiße ich, wie immer, da_lindchen. Hier geht's zu meinem Profil. *klick*


Ich habe mich wirklich lange genug dagegen gewährt, weil ich es schade finde, dass Twitter dadurch etwas vernachlässigt wird, aber nun war es mir ohne Instagram auf dem Handy doch etwas zu nervig, da Bilder in der Browser Version einfach eeeewig zum laden brauchen.
Wie auch immer, ich bin nun voll dabei, der Sucht auch sofort verfallen und freue mich, dass ich so lieb dort aufgenommen wurde. :)

Schreibt mir doch mal, wie ihr auf Insta heißt oder folgt mir dort, dann finde ich euch am einfachsten. ;)
Ihr werdet dort viele Fotos und Infos finden, die es (meist aus Zeitgründen) nicht auf den Blog schaffen, oder auch schon Produkte und LEs zu Gesicht bekommen, über die ich erst später bloggen werden. Daneben seht ihr natürlich auch Make Up, Privates und lecker Essen. ;) Schaut einfach mal vorbei!

Eine Frage habe ich noch an euch: Viele Blogger machen ja Instagram Wochenrückblicke. Findet ihr das sinnvoll? Solange ich selbst noch kein Insta hatte, habe ich mir diese Posts immer gerne angesehen, aber andererseits sage ich mir: Wen interessiert, was ich auf Insta zeige, der kann mir dort auch einfach folgen. Wie seht ihr das?

Ach ja, und noch eine zweite Frage: Welche Instagram Zusatz-Apps könnt ihr mir empfehlen? Im Play Store habe ich schon gesehen, dass es eine ganze Reihe gesehen... Doch welche sind gut und welche sind "must-haves"?

Ich hoffe auf viel Feedback von euch in den Kommentaren! ♥

Hier nochmal all meine Social Media Kanäle im Überblick:

Mittwoch, 22. Januar 2014

[NOTD] Sally Hansen So-Nata Problem x essence Cool Breeze

Hallo ihr Lieben,
letzte Woche musste es leider ruhig auf dem Blog bleiben, da ich jede verfügbare Minute in eine wissenschaftliche Arbeit stecken musste (Plasmaphysik, juhuuu! \o/ ). Heute möchte ich euch dafür gleich zwei Lacke vorstellen: Den Sally Hansen 855 So-Nata Problem, in Kombination mit dem essence nail art special effect topper 16 cool breeze mit jewel effect. :) Letzterer verlässt gerade das Sortiment, deshalb wollte ich ihn unbedingt noch zeigen!



Der Sally Hansen Lack hat die gewohnt hervorragende Qualität. ♥ Bei dem Lack handelt es sich um ein sehr dunkles Blau, ohne jeglichen Schimmer. Ich bin ja absoluter Fan von den Pinseln der Sally Hansen Lacke, mein Exemplar hat jedoch eine kleine Macke- zumindest auf der einen Seite. In eine Richtung lässt sich hervorragend damit arbeiten, drehe ich den Pinsel male ich unsaubere Kanten. Das sieht man leider auch auf den Fotos...
Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich mir das lackieren zusätzlich erschwert habe. Unter dem Lack trug ich noch eine LED Gel Polish Maniküre, die bereits etwas heraus gewachsen war. Ich versuchte, darüber hinaus zu malen, um die Lücke zur Nagelhaut etwas zu verkleinern. Das war leider nicht die beste Idee von mir, da der Höhenunterschied nicht unbedeutend war.

Für meine ausführliche Review über Sally Hansen Lacke klickt bitte hier- alles was dort steht, gilt auch für So-nata Problem. :)


Der essence Lack machte beim Lackieren keine Probleme. Die Pailletten sind zahlreich am Pinsel und lassen sich ebenso gut auf den Nagel übertragen. cool breeze ist natürlich als Top Coat gedacht und den beworbenen "jewel effect" kann ich bestätigen. Es ist wirklich schade, dass dieses Schmuckstück aus dem Sortiment geht! Wer ihn nicht hat, sollte besser noch zugreifen. =)
Übrigens: Ich habe zusätzlich noch einen klaren Top Coat aufgetragen, da mir das Finish auf dem Nagel nicht ebenmäßig genug war und ich mehr Glanz wollte. Anschließend war es dann perfekt. ;)
Ein absichtlich unscharfes Foto, das den "jewel effect" gut zeigt.

Tolle Lacke mit besonderen Effekten verlangen viele Fotos- ich habe mich daher nicht zurück gehalten. ;)

Es braucht kaum Licht, damit die Pailletten des essence Lacks ihren tollen blauen Schimmer entfalten können!


Am besten kommt der Top Coat natürlich auf dunklen Lacken zur Geltung. Ob ihr wie ich ein Dunkelblau wählt, oder zu Schwarz greift, spielt keine Rolle.

Wie gefällt euch die Kombi? Habt ihr den essence Lack bereits in eurer Sammlung, oder werdet ihr ihn noch schnell kaufen, bevor er das Sortiment verlässt?
Und wie gefällt euch der dunkelblaue Sally Hansen Lack? Ich freue mich auf eure Meinungen in den Kommentaren!


Die gezeigten Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos von dm bzw. cosnova zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Sonntag, 12. Januar 2014

[ABC-Kochen] A wie Ananas: Garnelen-Zuckerschoten-Pfanne

Hallo ihr Lieben,
ein wenig habe ich das Gefühl, dass 2014 das Jahr der Projekte ist. Alle sind voller Energie und wollen etwas neues starten. Auch ich hab mich bereits für ein Projekt entschieden, welches ich nun verfolgen werde. Und es hat nichts mit Make Up zu tun! ;)
Schönheit kommt ja bekanntlich von Innen, doch Rezepte wurden im letzten Jahr auf meinem Blog ganz schön vernachlässigt. Das wird sich jetzt wieder ändern, denn stelle mich der Herausforderung des ABC-Kochens, das sich Melanie ausgedacht hat.

So geht's: Wir gehen nacheinander die Buchstaben des ABCs durch. Jeden 1. und 15. eines Monats werden drei Mögliche Zutaten zum neuen Buchstaben bekanntgegeben. Jeder Teilnehmer sucht sich eine davon aus und kocht / bäckt ein leckeres Gericht damit.
Mitmachen kann übrigens jeder! Ladet einfach euren Link hier im Tool auf Melanies Blog hoch, das geht auch mit öffentlichen Bildern auf Facebook, Instagram oder wo auch immer ihr ein Bild mit Rezept hochladen könntet, wenn ihr keinen Blog habt. :)

Der erste Buchstabe ist natürlich das A und zur Auswahl stehen: Ananas - Ajvar - Apfelsaft.

Ich habe mich für ein exotisches Rezept mit Ananas entschieden, das ich euch heute vorstellen möchte: Garnelen-Zuckerschoten-Pfanne mit Ananas!

Das Rezept habe ich schon im letzten Jahr auf der Maggi Homepage gefunden, nachgekocht und für sehr lecker befunden. ♥

Man nehme für 2 Personen:

  • 1 Packung TK Garnelen (geschält, 225g)
  • 100 g Zuckerschoten
  • ca. 1cm frischer Ingwer
  • 1 Dose Ananas in Stücken (236 ml)
  • 400 ml Kokosnussmilch
  • 1 Töpfchen Maggi Kochgenuss Pur Fix Hähnchen Pfanne
  • 1 EL Öl
  • 1 Kochbeutel Reis
Und so geht's:

  • Ingwer schälen und sehr klein schneiden. Zuckerschoten waschen und schräg halbieren. Ananas abtropfen lassen.
  • Wasser für den Reis ansetzen, diesen parallel zu den folgenden Schritten kochen.
  • Die tiefgefrorenen Garnelen mit etwas Öl in der heißen Pfanne anbraten. Sobald sie aufgetaut sind, die Flüssigkeit in der Pfanne abgießen, dann den Ingwer zugeben, kurz zusammen anbraten.
  • Zuckerschoten und Ananas mit in die Pfanne geben und mit dünsten.


  • Die Kokosnussmilch in die Pfanne geben. Das Maggi Pur Fix darin auflösen und einrühren. Aufkochen lassen und 6 bis 10 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Dabei häufig umrühren.
  • Fertig! Zusammen mit dem Reis servieren und schmecken lassen. :)

Was ich an dem Gericht so mag: Es erinnert mich geschmacklich totaaal an meinen Thailand Urlaub. ♥ Durch den Ingwer bekommt es eine leichte Schärfe, durch die übrigen Zutaten eine süße Note. Exotisch und doch so einfach zuzubereiten!
Ich hoffe, ihr habt Lust es nachzukochen und es schmeckt euch genauso gut wie mir. =) Bitte schreibt mir in den Kommentaren, wie euch das Rezept gefällt!

Nehmt doch auch noch an unserer Blogparade teil, für den Buchstaben A ist noch Zeit bis Mittwoch. Ansonsten könnt ihr natürlich auch jederzeit bei den folgenden Buchstaben einsteigen. ;)

Sonntag, 5. Januar 2014

[AMU | FOTD] Red Sea

Hallo ihr lieben,
wir starten direkt wieder bunt ins neue Jahr mit einem farbenfrohen AMU, welches ich gestern getragen habe. :)

Heute sind es mal nur Handy Fotos, da ich diese Woche ohne Kamera auskommen muss, aber ich denke es ist trotzdem ok. Die Auflösung ist nur nicht ganz so groß, wie sonst. (Wobei ihr das wahrscheinlich gar nicht merkt, oder?? ^^)

Ich hatte mal wieder Lust, zwei schicke Mono Lidschatten zu verwenden. Meistens greife ich dann doch eher zu einer Palette...Dabei geraten Schätze wie diese beiden hier leider manchmal etwas in Vergessenheit. Aber zuerst einmal im Gesamtbild:


Den roten Lidschatten habe ich bei diesem AMU übrigens absichtlich nicht verblendet, da ich nicht wollte, dass mein Auge entzündet aussieht. ;) Normaler weise arbeite ich bei rötlichen Nuancen immer mit Eyeliner, um diesen Effekt zu vermeiden, aber auf einen Lidstrich hatte ich gestern mal keine Lust.



Die Farben haben richtig schön intensiv gestrahlt. Das nenne ich mal Farbbrillianz! Vor allem das Türkis ist in der Realität kräftiger, als auf den Nahaufnahmen.



Meine verwendeten Produkte:

Dieses mal sogar tutti completti. :) Die Garnier BB Cream mit Matt-Effekt teste ich gerade. Review wird noch kommen (wenn es euch denn interessiert).

Hauptdarsteller sind der Manhattan Luxopolis Eyeshadow "VIPetrol 87W" und dar Catrice Caramé LE Intense Eyeshadow in C03 Spiced Red. Beide waren leider limitiert und sind nicht mehr erhältlich.
Am unteren Wimpernkranz kam noch der essence Fantasia TE eyeshadow 02 Not Ivory But Ebony (Review) zum einsatz. Auf der Wasserlinie Hautfarbener Kajal (MaxFactor 090 Natural Glaze). Dazu noch ein Highlighter Ton, der nicht mit im Bild ist.

Auf den Wangen trage ich Sleek Pomegranate und auf den Lippen den wunderbaren Catrice Ultimate Shine 240 And The Oscar Goes To, der jetzt leider aus dem Sortiment gehen wird!
Den Lippenstift wollte ich eigentlich schon damals Reviewen, als er neu war, aber ich kam leider nicht dazu. Er ist mit seinem goldenen Schimmer etwas ganz besonderes- ich kann euch nur ans Herz legen, ihn noch zu kaufen. :)

Und zum Abschluss noch im Komplettbild mit Brille. ;)

Besitzt ihr einen der Lidschatten? Wenn ja, konnte ich euch ja vielleicht anregen, sie auch mal wieder zu benutzen. Sie sind zu schön, um zu verstauben! Und wie steht es um den Lippenstift, habt ihr ihn auch und möchtet ihn nicht missen?
Ich freue mich auf eure Meinungen. ♥

Mittwoch, 1. Januar 2014

essence blog-e Januar

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr seid gut im neuen Jahr gelandet und wünsche euch nur das Beste für 2014! ♥
Das neue Jahr beginnt gleich mit einer großartigen Nachricht, die ich euch verkünden darf:
Lindchens World wurde für den Beitrag zur essence dark romance TE mit dem blog-e für den Monat Januar ausgezeichnet!
Die Freude darüber ist riesig! Auch hier möchte ich mich noch einmal beim essence Team für diese Anerkennung bedanken. ♥

Der Blogger Award wurde hiermit zum dritten mal vergeben. Für alle die den essence blog-e noch nicht kennen, hier eine Beschreibung von essence:
In der „blog-e“ Serie stellen wir euch auf der essence Webseite jeden Monat einen coolen essence Blogbeitrag vor. Der ausgewählte Blogbeitrag ist jeweils besonders sachlich und ausführlich verfasst, dreht sich um ein oder mehrere essence Produkte und ist für alle essence Fans interessant. Dabei sind natürlich auch qualitativ hochwertige Fotos ganz besonders wichtig. Unsere essence Jury besteht aus echten Social Media Profis, liest leidenschaftlich gerne Beauty Blogs und weiß, wie man interessante Beauty News ganz besonders verpackt.

Ich finde es großartig, dass essence mit dem blog-e ein Zeichen der Anerkennung setzt und uns Bloggern zeigt, dass die viele Arbeit, Zeit und Mühe, die in einen Blogbeitrag einfließen, wertgeschätzt wird.

Übrigens: Für den Beitrag zur dark romance TE habe ich allein 5 Stunden gebraucht, um die Bilder auszuwählen, zu bearbeiten und den Text zu verfassen. Dazu kommt noch die Zeit für das Fotografieren der Produkte und des Looks, sowie natürlich auch das eigentliche Schminken und Beurteilen. Zusammen genommen ergibt das etwa 7-8 Stunden, also einen vollen Arbeitstag.

Ich hoffe ihr freut euch mit mir und schaut auch zukünftig regelmäßig auf der essence Webseite vorbei, um tolle Blogs mit hochwertigen Beiträgen zu entdecken! (Hier geht's zum blog-e.)

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung:

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier:http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php
Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.
Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1
Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.
Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.
Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.
Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Pinterest
Auf unserer Seite verwenden wir Social Plugins des sozialen Netzwerkes Pinterest, das von der Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA ("Pinterest") betrieben wird. Wenn Sie eine Seite aufrufen die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Pinterest her. Das Plugin übermittelt dabei Protokolldaten an den Server von Pinterest in die USA. Diese Protokolldaten enthalten möglicherweise Ihre IP-Adresse, die Adresse der besuchten Websites, die ebenfalls Pinterest-Funktionen enthalten, Art und Einstellungen des Browsers, Datum und Zeitpunkt der Anfrage, Ihre Verwendungsweise von Pinterest sowie Cookies.
Weitere Informationen zu Zweck, Umfang und weiterer Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Pinterest sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den den Datenschutzhinweisen von Pinterest:https://about.pinterest.com/de/privacy-policy
Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.