Sonntag, 8. Dezember 2013

[Look | Review] essence Dark Romance TE

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch heute einen Look mit Produkten aus der aktuellen essence Dark Romance TE zeigen und diese gleich genauer vorstellen. Ein zwei-in-eins Post sozusagen. :) Es sind wieder einige Überraschungen dabei!


Und hier die Produkte, die ich nun reviewen möchte. Davon für den Look verwendet habe ich das Lidschatten-Quattro, das Blush und den Lippenstift. (Hinzu gekommen sind nur noch Foundation/Concealer/Puder, ein Liquid Eyeliner und Mascara.)


Mit welchem Produkt fangen wir an? Schwere Entscheidung! Arbeiten wir uns von oben nach unten und beginnen mit den Lidschatten.

quattro eyeshadow erhältlich in 2 Varianten; je 2,99€.

Hier seht ihr die 01 Mystery Glam. Um ehrlich zu sein habe ich von dem Quattro nicht allzu viel erwartet außer einer mäßigen Pigmentierung und zu harter Pressung. So habe ich es früher jedenfalls häufig bei essence Lidschatten erlebt. Aber ich wurde überrascht: Wie ihr auch bei den Swatches sehen könnt, ist die Pigmentierung wirklich toll. Die Lidschatten decken gut, nur die hellste Nuance muss man etwas mehr layern, wenn man mehr als Schimmer möchte. Der Schimmer des petrolfarbenen Lidschattens ist wunderschön!


Der Weinrote Lidschatten wirkt auf dem Swatch matter als die anderen Nuancen, doch auch dieser enthält Schimmer.
Ich gebe zu, dass ich ein bisschen überlegen musste, wie ich die Farben am besten in einem AMU kombiniere. Entschieden habe ich mich für eine Variante mit Weiß, Petrol und diesem schmutzigen Grün-Gold. Letzteres habe ich in der Lidfalte verwendet, was einen sehr rauchigen Look ergeben hat. Dazu kombiniert habe ich einen blauen, metallischen Liquid Eyeliner (Catrice Enter Wonderland LE).


Weitere Bilder des AMUs seht ihr ja oben.
Ein bisschen geschmeidiger könnten die Lidschatten zwar noch sein, zufrieden bin ich aber trotzdem. Man kann damit gut und einfach arbeiten, das Ergebnis ist deckend und wunderbar pigmentiert. Gehalten hat das AMU auf Rival de Loop Base den ganzen Tag. :)



velvet mousse blush erhältlich in 2 Nauncen; je 2,49€.

Jetzt wird es richtig interessant, denn bei diesem Blush haben wir es mit einer neuen Textur zu tun. Und die kann was!

Nicht nur ist das Design des Rouge Töpfchens mit dem Spitzenmotiv grandios. Es verspricht auch noch eine samtige Mousse Textur. Was das sein soll? Das merkt man, wenn man es mit den Fingern aufträgt. Ob ihr es glaubt oder nicht, es fühlt sich wirklich an, als würde man über Samt streichen!

Übrigens ist dieses Creme Produkt mit einem Klebestreifen versiegelt. Sehr gut, das freut uns. :) Außerdem befindet sich unter dem Deckel noch eine weitere Abdeckung. Ich vermute sie ist dazu da, dass sich das Produkt nicht an den Deckel hängt und sich beim öffnen keine Sauerei ergibt.



Zum Vorschein kommt dann ein etwas seltsam aussehendes Produkt. Die Textur ist wirklich komplett anders, als bei mir bisher bekannten Creme Rouges. Dies hier ist übrigens die Farbe 02 Red Romance. Eigentlich hatte ich etwas knallrotes erwartet, da wurde ich aber enttäuscht. Auf der Haut wirkt die Farbe eher beerig. Aber das hat den Vorteil, dass die Farbe aufgetragen wesentlich natürlicher aussieht. Und zum rotem Lippenstift passt das Blush dennoch hervorragend.



Ich denke man kann das Produkt mit den Fingern fleckenfrei auftragen. Man sollte sich aber Mühe geben und etwas Zeit lassen, bis es auch wirklich gut eingearbeitet ist. Ich habe jedoch trotz des tollen Samt-Gefühls den Auftrag mit dem Pinsel bevorzugt, um mir die Finger nicht einzufärben. Benutzt habe ich dazu den ebelin Make Up + Concealer Pinsel, was eine richtig gute Wahl war. Aber Achtung: Man  benötigt nur sehr wenig Produkt, die Dosierung ist mit dem Pinsel anfangs etwas schwierig.


Sieht genial aus, oder? ^-^ Diese Menge hat übrigens gereicht, um beide Wangen zu overblushen. Hups. :D Für die Fotos und in Kombination mit meiner Brille war es aber genau richtig.


Was mich aber vollkommen von diesem Produkt überzeugt hat: Die Haltbarkeit. Ich habe das Rouge am Tag von Sturm Xaver getragen (was bei uns u.a. Schneesturm bedeutete). Meine Foundation und Mascara haben versagt, aber das Rouge hielt von morgens bis abends, ohne auch nur zu verblassen! Das ist wirklich herausragend.
Das heißt also: Die Velvet Mousse Textur ist nicht nur eine schöne Spielerei, sondern auch effektiv in der Anwendung.


cream highlighter je 2,99€.

Dieses Produkt sieht auf den ersten Blick nicht so spannend aus, doch wenn man genau hinschaut, entdeckt man rosa Schimmer. Könnt ihr ihn sehen?



essence verspricht zarten Schimmer und tatsächlich: Groben Glitzer sucht man hier (zum Glück) vergeblich. Da es sich um ein Creme Produkt handelt, ist ein sehr präziser Auftrag möglich. Ich kann mir nicht nur einen Einsatz auf den Wangen, sondern auch unter dem Brauenbogen vorstellen.
Deutlich wird auf der Haut allerdings die rosa Farbe. Deshalb sollte sich das Rouge farblich nicht damit beißen. (Auf einem orangen Blush würde ich diesen Highlighter lieber nicht verwenden...) Mit dem oben gezeigten Velvet Mousse Blush harmonierte der Cream Highlighter aber gut.



Ich finde dieses Produkt ist wirklich Geschmackssache. Die Haltbarkeit war aber auch hier überraschend gut. Aufgetragen habe ich es mit dem Finger, für präzisere Arbeiten kann man natürlich auch einen synthetischen Pinsel nutzen.


lipstick erhältlich in 2 Farben; je 1,99€.

Dass ich ein Fan vom Design der essence Lippenstifte bin, habe ich ja bereits in vergangenen Reviews kundgetan. Jetzt kommt man endlich mal mit einem knalligen Rot daher, das mein Herz gleich höher schlagen lässt. :)

Tatsächlich hat 02 Painted Love einen blauen Unterton. Es handelt sich also um ein kühles Rot, das somit hervorragend in die Dark Romance Kollektion passt. Warmen Typen wird es dadurch aber vielleicht nicht stehen.


Wie man schon an den Swatches sieht, ist dieser Lippenstift wesentlich "feuchter", als andere Nuancen der essence Longlasting Lipsticks. Übrigens würde das "longlasting" hier wohl auch im Nachhinein gestrichen, auf den Preview Bildern war es noch drauf. Im Winter begrüße ich diese leichtere, pflegende Textur aber. Meine Lippen waren sehr trocken, aufgerissen und mit Hautschüppchen besetzt (oder auch: katastrophal), als ich den Lippenstift aufgetragen habe. Das verzeiht die Textur aber total!


Auf dem Foto sieht die Farbe vieeel unregelmäßiger aus, als es tatsächlich war. Die Kamera war echt erbarmungslos.
Wie immer bringt die Textur nicht nur Vorteile mit sich, denn die Haltbarkeit ist nicht so gut. Nach einer Mahlzeit muss er definitiv nachgelegt werden! Der Lippenstift ist bei mir zwar nicht ausgelaufen, aber wer auf Nummer sicher gehen will, sollte besser einen Lipliner benutzen.

Ganz oben und unten im Post seht ihr den Lippenstift nochmal im Gesamtbild.


lipgloss effects erhältlich in 2 Varianten; je 1,99€.


Ui, ein schwarzer Lipgloss? Das ist natürlich mutig, in dieser Trend Edition aber auch passend. Dieses Produkt in 01 Black Shadow hat mich auch unwillkürlich an die früheren Twilight LEs erinnert.

Dahinter steckt aber noch mehr als nur schwarze Farbe, wie ihr gleich bei den Swatches sehen werdet!



Seht ihr die enthaltenen Glitzer Partikel? Sie schimmern türkis und pink! *-*
Ich habe den Gloss bereits einmal verwendet, nämlich für meinen Look The dark side. Dort könnt ihr euch also Tragebilder des Lipglosses ansehen. Ich hatte ihn ganz intuitiv über Lippenstift aufgetragen und erst im Nachhinein habe ich gelesen, dass er tatsächlich als Topper gedacht ist.


Für mich ist dieser Effekt Gloss aber nur für besondere Schminkexperimente geeignet. Ich gehe davon aus, dass die wenigsten ihn wirklich tragbar finden.


nail polish erhältlich in 4 Farben/Finishes; je 1,79€.
Ich habe hier den lilanen Lack 01 Dark Night Starlight. Ja, er ist in Wirklichkeit Lila, meine Kamera findet ihn aber offenbar blau. Da war nichts zu machen...

Der Lack ist hochdeckend, die Trocknungszeit ist trotzdem total in Ordnung. Entfernen ließ er sich recht einfach.

Das Finish ist interessant und gleichzeitig ungewohnt. Der Lack sieht auf den Nägeln genauso aus, wie in der Flasche: Die Glitzer Partikel sind in die Farbe eingebettet, wodurch sie eher unauffällig erscheinen. Als "Sparkling" hätte ich den Lack nicht unbedingt betitelt. Das Finish ist auch nicht hochglänzet, eher semi-matt. Außergewöhnlich ist der Lack aber auf jeden Fall, etwas vergleichbares habe ich nicht in meiner Sammlung. Wem er in der Flasche gefällt, der kann ihn bedenkenlos kaufen! Qualitativ hatte ich nichts auszusetzen.


Neben den hier gezeigten Produkten gibt es in der TE auch noch 2 Kajal-Stifte, Nail Art Steine und Body Tattoos.

Zum Abschluss noch zwei Fotos meines Looks mit Brille. Blondes Schneewittchen! ;)

Fazit: Insgesamt wieder eine sehr gelungene essence TE, mit gut aufeinander abgestimmten und interessanten, teils außergewöhnlichen Produkten. So wünscht man sich das! Absoluter Kauf-Tipp von mir ist das Velvet Mousse Blush. Die Textur ist neu und genial, die solltet ihr auf jeden Fall selbst ausprobieren und das Samt-Gefühl erleben. :)
Eine weitere Überraschung war auch das Lidschatten Quattro, das man bedenkenlos kaufen kann, wenn einem die Farben zusagen.

Habt ihr euch die Dark Romance TE schon im Laden angesehen und etwas gekauft? Oder war das Motto für euch eher uninteressant, sodass ihr dem Aufsteller gar nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt habt? Erzählt mir in den Kommentaren, wie ihr die Produkte findet!
Und sagt mir bitte auch, wie euch diese Kombination aus Look und Review in einem Post gefällt!

Die gezeigten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von cosnova zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Ich finde das AMU super, und es passt gut zu deinen blauen Augen. Es ist auch mal schön zu hören, dass die Farbabgabe der Lidschatten diesmal besser geworden ist. Ich habe schon seit Jahren keine Essence Lidschatten mehr gekauft, weil ich sie schon immer mehr als mies fand.

    Der Nagellack sieht sehr toll aus, vielleicht habe ich glück und krieg ihn noch ab. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das schaut echt gut zusammen aus. Und der Lack scheint mir sehr schön zu sein wenn er lila ist.Och werde mal danach Ausschau halten :o)
    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Eine schicke Kombination der ganzen Produkte :) Ich habe ja ein sehr ähnliches Paket bekommen. Und mir gefällt "painted love" als Lippenfarbe ganz wunderbar.
    Wobei ich den schwarzen Lipgloss / Topper ja gar nicht mal so "außergewöhnlich" finde. Auf den Lippen glitzert er ja nur recht stark. Mir gefällt gerade die Kombi zwischen dem Lippenstift und dem Gloss extrem gut.

    Liebe Grüße,
    purrrfekt

    AntwortenLöschen
  4. Der blaue Lidschatten sieht bei dir wirklich schön aus. Ich traue mich da meistens nicht so ran, da ich Angst habe, dass es aussieht, als hätte ich ein blaues Auge... :D

    Liebe Grüße,
    Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss man eigentlich nur aufpassen, wenn man es mit rot kombiniert. Aber eyeliner kann da meist Abhilfe schaffen ;)

      Löschen
  5. Wow, super schöne Fotos :) ich konnte den Highlighter nicht einfangen!

    Du hast übrigens bei meinem Werbung-Gewinnspiel gewonnen. Wäre lieb, wenn Du mir eine Mail schreiben könntest, da ich deine e-Mail irgendwie nicht finde :((

    Lythien_21@yahoo.de

    Liebe Grüße

    Cathy

    AntwortenLöschen
  6. Lippenstift und Nagellack haben es mir absolut angetan :)

    AntwortenLöschen
  7. Uhhh, der blaue Lack ist ja mal geil!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Toller Post! Ich bin durch Facebook drauf gestoßen, und wenn ich mir die Kommentare da anschaue... Wo ist das hier bitteschön ein Clownlook?! Babyblauen Lidschatten hätte ich nicht mit Rot kombiniert, aber das hier geht doch völlig in Ordnung... Ich finde es richtig schön. Mir sollen die mal vorwerfen, dass ich ein Clown bin, wenn ich im Sommer wieder meine Glitzerregenbogenaugen mit neonpinkem Lippenstift kombiniere! Nur weil es manche dezenter mögen oder andere Farbkombinationen bevorzugen, muss man doch nicht gleich so negativ werden. Super geschminkt und danke für die umfangreiche LE-Vorstellung! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dir zu danken!
      Ich finde das Gesamtbild eigentlich auch sehr harmonisch und habe mich damit auch sehr wohl gefühlt und finde auch, dass er die TE gut repräsentiert.
      Wahrscheinlich haben sich viele den kompletten Post nicht mal angesehen ;)
      Und natürlich kann ich nachvollziehen, dass viele sich einfach nicht trauen würden, einen farbintensiven Look zu tragen. :)

      Löschen