Dienstag, 30. Juli 2013

3 Jahre Lindchens World - Happy Birthday!

Hallo ihr Lieben,

heute ist es schon wieder so weit: Lindchens World feiert Geburtstag!
Vor drei Jahren, also am 30.7.2010, ging mein erster Blog Post online. Ich freue mich sehr, ein weiteres Jahr des Fortbestehens mit euch feiern zu können. =)
Im vergangenen Blog-Jahr sind wieder einige neue Leser hinzu gekommen, was mich sehr freut. Mein Baby lernt langsam laufen! ;)
Ein besonderes Highlight für mich war auf jeden Fall mein erstes Blogger Event, zu dem ich nach Hamburg eingeladen war. Auch in wunderbarer Erinnerung, wenn auch blogunabhängig gewonnen, ist mein eigener Geburtstag, den ich zusammen mit meinen liebsten Freundinnen im essence Tourbus feiern durfte.

Aktuell ist es leider besonders still auf dem Blog. Langzeitige Leserinnen könnten ahnen, woran es liegt: Ich befinde mich mal wieder in der Prüfungsphase, die mir leider keine Luft fürs bloggen lässt. :( Ihr braucht jedoch keinesfalls befürchten, mir würden die Themen ausgehen! In Planung befinden sich so einige Posts, doch leider komme ich partout nicht zum schreiben oder bearbeiten der Fotos...

Traditionell wird es natürlich auch wieder ein Geburtstagsgewinnspiel geben! Für heute hat es aus oben genannten Gründen leider nicht mit der Vorbereitung geklappt, ich bin aber zuversichtlich, dass es Ende der Woche online gehen wird. Also seid gespannt und schaut auf jeden Fall wieder vorbei! :)

Bis dahin wünsche ich euch noch eine schöne Woche und hoffe, dass ihr Lindchens World auch in den kommenden Jahren treu bleibt.

Donnerstag, 18. Juli 2013

dm Lieblinge Juli

Hallo ihr lieben,
es ist wieder so weit, die neue dm Box ist da und ich möchte euch ihren Inhalt kurz vorstellen. Dies ist auch die dritte und damit letzte Box des aktuellen Abos. Am Ende des Posts gibt es noch die Info zur Anmeldung für die kommende Runde!


Dieses mal war folgendes enthalten:

Ich muss zugeben, mein erster Gedanke war: fehlt da nicht ein Produkt? Aber nein, es sind 5 Stück enthalten und mehr wird ja auch nicht versprochen. Trotzdem finde ich dass die Box dahingehend im Vergleich zu den ersten Monaten nachgelassen hat. Anfangs waren oft 7 Produkte enthalten, heute geht eine 0,45€ Maske als 5. Produkt durch. Allerdings muss man auch sagen, dass in dieser Box 3 hochpreisige Produkte enthalten sind, die das ganze wieder aufwiegen. UND es gab noch ein witziges Goodie, aber seht selbst:


Die Box hat also einen Gesamtwert von 32,25€. Das kann sich durchaus sehen lassen! Dazu gab es noch eine gratis Playboy Badeente. ;)

Die einzelnen Preise und Produktbezeichnungen könnt ihr obigem Flyer entnehmen. Trotzdem noch einige Details:
Dieses mal war wieder ein Männer-Produkt enthalten- und zwar mit einem saftigen Preis. Ich werde es als Geburtstagsgeschenk zurücklegen.

Außerdem gab es gleich zwei bzw. drei Playboy Produkte für Frauen in der Box. Duschbad und Duft passen zusammen, was ich sehr schön finde. Den Duft kann ich leider gar nicht beschreiben...ich mag ihn, er entspricht prinzipiell meinem Geschmack (wenn ich die Beschreibung lese, weiß ich auch warum ^^), doch finde ich ihn nichts besonderes. Gekauft hätte ich ihn wohl nicht, behalten werde ich ihn dennoch. Vielleicht werden wir ja noch gute Freunde! Ein anderes Playboy Duschbad habe ich bereits in meinem Besitz und finde es super, von daher freue ich mich. :) Eigentlich ist es schade, dass sich Frauen außerhalb des Teenager-Alters oft nicht von Playboy angesprochen fühlen, die beiden Düfte, die ich nun kenne, sind eigentlich ziemlich erwachsen...
Cool finde ich, dass das Parfum (also die Flüssigkeit selbst) pink ist. Auch die Idee der Hasenohren am Flakon finde ich sehr süß. Der Plastik-Deckel sieht aber leider sehr billig aus. :-/ Für 9€ hätte ich da schon mehr erwartet!

Mein persönliches Highlight der Box ist ganz klar das Haaröl! Ich hatte in den vergangenen Wochen öfter mit dem Gedanken gespielt, mir eines zu kaufen. Dass es jetzt auch eins von Guhl gibt, wusste ich noch gar nicht- der Preis hätte mich aber wohl auch wieder abgeschreckt. Da ich Guhl in Sachen Haarpflege wirklich vertraue, ist dieses Produkt in meiner Box ein absoluter Volltreffer. :)
Man kann das Öl vor der Haarwäsche, anschließend im Feuchten Haar, oder später im trockenen Haar anwenden. Ich habe es gerade zum zweiten mal nach der Wäsche angewendet (einmal im trockenen Haar, einmal im feuchten Haar). Einen großartigen Effekt konnte ich noch nicht feststellen, aber das muss ich über einen längeren Zeitraum beobachten.

Fazit: Auf den ersten Blick sah die Box etwas enttäuschend aus, aber eigentlich bin ich mit den Produkten sehr zufrieden. Allein wegen des 9€ Haaröls hat sich die Box für 5€ schon für mich gelohnt! Wer Playboy Produkte (aus welchen Gründen auch immer) nicht mag, hat mit dieser Box allerdings etwas Pech...

Info zur Neuanmeldung: Die Anmeldung für das kommende 3-Monats Abo (August-Oktober) hat heute begonnen und ist noch bis morgen (Do, 18.7.) 10:00 Uhr hier möglich. Unter allen Anmeldungen werden wieder 5.000 Abonnements verlost. Wer bereits das aktuelle Abo hat, muss eine Runde aussetzen und kann sich erst beim nächsten mal wieder bewerben.

Folglich kann ich euch in den folgenden drei Monaten nicht berichten, was sich in den dm Lieblingen versteckt. Allen, die sich anmelden möchten, drücke ich die Daumen!

Wie findet ihr die Juli Box? Habt ihr sie auch bzw. hättet ihr euch darüber gefreut? Welche Box war bisher euer absoluter Favorit? (Alle meine bisherigen dm Lieblinge Boxen könnt ihr hier ansehen.) Und werdet ihr euch für das kommende Abo bewerben?

Dienstag, 16. Juli 2013

[Review] essence Tribal Summer TE

Hallo ihr lieben,
letzte Woche erreichte mich ein Päckchen von essence, welches einige Produkte der aktuellen Tribal Summer TE beinhaltete. Diese möchte ich euch nun gemeinsam vorstellen, ich hoffe das wird nicht zu viel für einen Post. =)
Die Bilder musste ich wieder alle mit dem Handy machen, ich denke sie können sich aber dennoch sehen lassen. (Inzwischen habe ich meine Cam aber auch wieder.)


Als ich die Pressemitteilung zur Tribal Summer LE gelesen hatte, freute ich mich auf ein paar der Produkte besonders. Interessant für mich war das Tip Painter Set und die ursprünglich angekündigten Nail Art Federn, die aber leider nicht geliefert werden konnten. Auch die Extension wollte ich mir im Geschäft ansehen, wo ich sie schließlich auch selbst kaufte. Diese habe ich nun also zwei mal. Nachdem ich einige der Produkte auch zu Hause testen konnte, ist das Highlight der LE jedoch ein anderes Produkt: der Lippenstift!

Aber Schritt für Schritt... hier die mir zur Verfügung gestellten Farbnamen:


Das Pigment habe ich in der Farbe 03 Inti Inka bekommen, ein Beige mit goldenem Schimmer. Es gibt in der LE 4 Farben, am spannendsten finde ich die rötlichen Töne. Je Pigment 2,49€.
Mein Exemplar ist beim Transport leider etwas verunfallt und war ziemlich eingesaut...

Inti Inka ließ sich leider sehr schwer fotografieren, da der Grundton nahezu meinem Hautton entspricht.

links Tageslicht-Lampe, rechts Sonnenlicht. (zwei swatches, beide ohne Base, links geschichtet)

Anfangs dachte ich, ein ähnliches Pigment schon von essence zu haben. Dies ist aber nicht der Fall und ich werde diesen Farbton in meiner Sammlung behalten.


Weiter geht es mit dem Bronzing Powder, welches nur in 01 Inti Inka erhältlich ist und 2,99€ kostet.
Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, beinhaltet es sehr grobe, goldene Schimmer Partikel. Sehr schön finde ich aber die leicht kupferne Farbe, die es auf dem Gesicht abgibt. Dennoch hätte man es vielleicht eher als Highlighter betiteln sollen, da der Einsatz auf dem gesamten Gesicht keinesfalls empfehlenswert ist. Bei mir wird es auf den Wangenknochen und evtl. auch mal dem Dekolleté zum Einsatz kommen. Ich denke aber, dass der Glitzer für viele zu auffällig ist.


Nächster Kandidat ist der Longasting Lipstick in 02 Waka Waka, ein sehr kräftiges, bläuliches Pink. Daneben gibt es noch 01 na-rock, einen Rotton. Je 2,29€.


Die Konsistenz ist zwar nicht cremig, lässt sich aber dennoch wunderbar auf die Lippen auftragen. Auch handelt es sich um kein mattes finish, sondern ganz leichten Glanz. Der Lippenstift enthält keinen Schimmer.


Bekanntlich lassen einige Lippenstifte die Zähne gelblich wirken- Waka Waka hat aufgrund des blauen Tons aber eher den gegenteiligen Effekt und kann somit sorgenfrei getragen werden. :) Verstecken kann man sich mit dieser auffälligen Lippenfarbe aber nicht.


Nach dem Essen muss der Lippenstift zwar nachgelegt werden, aufgrund der Konsistenz ist seine Betitelung als longlasting aber durchaus gerechtfertigt. Er zieht nicht in die Fältchen und lässt sich gut auftragen.
Dafür gibt es von mir definitiv eine Kaufempfehlung!


Die Nagellacke gibt es im Rahmen der LE in 5 Farben. Hier sehr ihr 03 TA-LA-RA (Beige) und 02 Inti Inka (Gelb). Beide Lacke haben ein Creme Finish und beinhalten keinerlei Schimmer.


Ich empfand die Farben im Geschäft als etwas langweilig und habe daher keinen gekauft. Zu Hause habe ich aber etwas erstaunt festgestellt, dass ich solche Töne noch nicht in meiner Sammlung habe und werde sie daher auch behalten. :)

Ganz rechts (Nr. 135): 03 TA-LA-RA.
Das Beige wirkt auf dem Bild etwas zu gräulich/taupe.

Gelb ganz rechts (Nr. 60): 02 Inti Inka.
Ein richtig schönes Sonnengelb, das aber überhaupt nicht aufdringlich oder leuchtend ist.

Beide Lacke haben trotz der hellen Farben eine gute Deckkraft und angenehme Konsistenz. Mit zwei Schichten sollte man gut fahren. Auf meinen Nägeln habe ich sie leider noch nicht tragen können.


Und last but not least: die Feather Hair Extension für 2,49€. Es gibt sie nur in 01 Inka's Soul und ich hatte sie mir schon selbst gekauft, bevor ich das Testpäckchen erhielt.
Sie ist in der Verpackung mit einem Gummi zusammen gebunden und ich hatte Sorge, dass sie dadurch eine komische Form hat. Tatsächlich hatte sie aber nur leichte Wellen, die sie etwas natürlicher aussehen lassen.


Praktischer weise entspricht die Extension momentan ungefähr meiner eignen Haarlänge. Sehr schade finde ich die auffällige silberne Halterung, die man deutlich sieht wenn man die Extension oben trägt (siehe linkes Bild). Da mir dieser Look nicht so gut gefällt, trage ich sie lieber weiter unten. Da ist die Extension etwas unauffälliger und fügt sich besser ins Haar ein (siehe rechtes Bild). Dabei sieht man dann aber die obere kleine Feder nicht mehr.
Qualitativ ist die clip-in Extension aber auf jeden Fall ok und eine gute Alternative zu den sonst deutlich teureren Bondings. Ich bin gespannt, wie oft ich sie tragen werde... ;)

Die mir zugeschickten Blotting Paper habe ich nicht ausprobiert, daher kann ich nichts dazu sagen. Sie kosten 1,99€ und haben einen durchgehenden Tribal Summer Print. Abgesehen vom Design werden sie sich wohl nicht von den üblichen essence Blotting Papern unterscheiden, die für ein glanzfreies Gesicht sorgen sollen.

Außerdem beinhaltet die LE noch ein Tip Painter Set für 2,99€ und ein Liquid Blush für 2,49€. Da ich diese Produkte nicht gekauft oder zugeschickt bekommen habe, kann ich sie leider nicht näher vorstellen.

Zusammengefasst kann ich sagen, dass ich die Tribal Summer TE sehr schön gemacht finde und bei meinen Produkten kein Flop dabei war. Der Bronzer enthält etwas zu groben Schimmer und ist daher Geschmackssache bzw. kann nur gezielt benutzt werden. Ganz besonders empfehlen kann ich aber den Lippenstift!

Wie gefällt euch die Trend Edition insgesamt und habt ihr schon etwas gekauft? Falls ihr euch zum Lippenstift oder Bronzer noch ein komplettes Make Up wünscht, lasst es mich wissen. Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen zur Tribal Summer TE!

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von essence/cosnova zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Sonntag, 7. Juli 2013

[Nageldesign] Sommerblüte

Hallo ihr lieben,
farblich passend zum letzten Face of the Day habe ich heute ein Nageldesign für euch. =)
Dabei habe ich mich mal an Freihand-Blumen gewagt.


Die beiden Hauptakteure, das Blau und das Violett, stammen aus der Sleek Aqua Kollektion. Sie geben eine tolle Kombination ab, findet ihr nicht auch? :)


Die Konturen habe ich mit der feinen Spitze des Rival de Loop Nagel Designers gezogen. Für mehr Dimension zog ich in der Mitte der Blütenblätter Linien mit weißem Tip Painter. Den "Blütenstaub" bildeten kleine Nail Art Kügelchen bzw. Strasssteine auf Daumen und Ringfinger.

Hier alle verwendeten Produkte:


Mir hat das Design ganz gut gefallen und so weit ich mich erinnere, war es auch das erste mal, dass ich mich an solchen Blumen mit Konturen versucht habe.

Wie gefällt es euch?


Ich würde mich sehr über Kommentare mit euren Meinungen zum Design freuen!