Montag, 29. April 2013

[OotW] Spring Flowers

Hallo ihr lieben,
heute möchte ich euch ein Outfit der vergangenen sonnig warmen Frühlingstage zeigen. Kaum zu glauben, dass es bei uns am Wochenende schon wieder eisig kalt war und geschneit hat...


Die Hose habe ich erst letzte Woche gekauft. Sie war ein Glücksfund, denn sie entsprach meinen Vorstellungen und kostete nur 9,99€- zu kaufen gibt es die Jeans aktuell bei Kik.
Die Schuhe sind noch aus dem letzten Jahr (HAUL), ebenso das Top (HAUL). Die Bluse hingegen habe ich vor etwa zwei Jahren gerettet, als meine Mutter sie, damals noch mit Schulterpolstern, aussortierte.

Nach einer Blümchen-Hose, die mir wirklich gut gefällt, suchte ich schon seit meinem Miami Urlaub im letzten Spätsommer. Mit meiner Wahl bin ich nun wirklich zufrieden! Nachdem ich die Hose gekauft hatte, stellte ich fest, dass ich in meiner Wahl wohl unbewusst von Dulce Candy inspiriert wurde, die eine ähnliche Hose in diesem Outfit kombinierte. :)

Die Ohrstecker sind auch noch aktuell und von Bershka. Die Kette ist schon älter und von Tally Weijl (HAUL).



Wie gefällt euch das Outfit? Und mögt ihr den Trend der Blümchen-Hosen? Es ist ja eindeutig Geschmackssache und für einige vielleicht gewöhnungsbedürftig...

Dienstag, 23. April 2013

[Nageldesign] Frühlingsblüher

Hallo ihr lieben,
heute habe ich wieder ein Nageldesign für euch! :)


Das Design ist eigentlich sehr simpel, aber dennoch effektvoll. Ein hübscher Lack mit Flakes, der mit verschiedenen Blüten-Stampings aufgepeppt wurde.
Man könnte meinen, dass so ein schwarzes Stamping ziemlich langweilig ist- doch den starken Kontrast finde ich hier besonders interessant.


Auf meinen Nägeln sehr ihr den essence colour&go in 119 boho chic. Er beinhaltet farblich passende Flakes, die besonders im Licht einen sehr schönen Effekt geben und dem Lack das gewisse etwas verleihen. Bei der Farbe kommt keine Langeweile auf, finde ich! :) Und nun die schlechte Nachricht: Dieser Lack ist nicht mehr im aktuellen Sortiment. Ich hatte ihn auf der essence Tour mitgenommen und vermute mal, dass er als Herbst-Nuance eingestuft wurde. Wirklich schade, macht er sich doch so gut im Sonnenschein!


Es war sehr auffällig, dass der Lack auf den Nägeln vollkommen anders aussieht, als in der Flasche. In dem Fall sollte man eher dem Deckel vertrauen, der die Farbe wesentlich besser wiedergibt. Ich frage mich ja immer, wie essence das so gut hin bekommt!
Bei dieser Hand habe ich einige Stampings übrigens besser platziert, insbesondere beim Zeigefinger.

Hier noch eine Nahaufnahme meines Lieblingsmotivs, auf das ich ganz stolz war :) Auch die Flakes sind hier schon zu sehen.

Die Motive habe ich übrigens von verschiedenen Stamping Platten der Marke GCOCL, die ich vor über drei Jahren auf eBay bestellte. Gestampt habe ich mit dem altbewährten p2 Eternal.

Wie gefällt euch das Design? Interessant oder langweilig? Ich freue mich sehr auf eure Meinungen! ♥

Donnerstag, 18. April 2013

[Review] essence Floral Grunge blush

Hallo ihr lieben,
es hat bei mir zwar ein paar Tage länger gedauert, doch heute möchte ich euch das Rouge aus der aktuellen floral Grunge TE von essence vorstellen. Dazu gibt es auch Vergleichsswatches mit anderen Blushes aus meiner Sammlung.
Gekauft hatte ich mein Exemplar im Tourbus, doch die LE ist bei uns auch jetzt noch überall erhältlich. Der Preis beträgt 2,49€.

Auf den ersten Blick wirkt die Farbe ein wenig blass und nicht sehr kräftig pigmentiert. Doch hat das Rouge einen Neonartigen Unterton, der mich sehr neugierig gemacht hat.

Ich hatte die Farbe gleich in die korallige Ecke geschoben, doch muss ich im Nachhinein sagen, dass es eher rosa ist. Außerdem lassen sich vereinzelte silberne Schimmerpartikel entdecken, die relativ grob wirken. Jettie hatte geschrieben, dass man auf der Haut nichts mehr davon sehen kann, doch das kann ich so nicht unterschreiben. Zwar muss man sehr genau hinsehen, doch ein wenig Glitzer überträgt sich auch auf die Wangen.

Außerdem konnte ich zuvor lesen, dass das Rouge stark krümeln soll. Das kann ich, auch nach einigen Anwendungen, bei meinem Exemplar nur in sehr geringem Ausmaße feststellen. Für mich daher kein Kritikpunkt!

Ein erster Swatch- hier sieht man die Farbe in ihrer vollen Pracht. Ein sehr frisches, Pink mit neonlastigen, orangen Tendenzen.

Ich gebe es ja zu, ich habe eine arge Schwäche für Koralle- und Altrosatöne...daher: Perfect Match? Kein Problem!
Kette: Bershka (aktuell), Lippenstift: MUA Nr. 16

Auch wenn das Rouge ein wenig kalkig wirkt, ist es ausreichend (aber keinesfalls zu stark) pigmentiert. Unbedingt empfehle ich jedoch, das Rouge mit einem weichen Pinsel aufzutragen. Benutzt man einen härteren Pinsel, übertragen sich nicht genügend Farbpigmente und man sieht nicht viel auf der Haut.
Hier zwei Tragebilder, bei denen man ganz gut sehen kann, wie überraschend natürlich dieses Rouge auf der Haut wirkt, auch wenn die Farbe deutlich sichtbar ist:


In der Haltbarkeit finde ich das Rouge nicht herausragend, aber dennoch solide und ausreichend. Nach einem langen Tag verblasst es etwas, macht aber keine Anstanden (wie unschönes Absetzen etc.).

Wie oben bereits erwähnt, möchte ich euch noch einen Vergleich zu anderen Rouges zeigen. Ihr könnt euch denken, dass sich in letzter Zeit so einige korallfarbige Blushes bei mir angesammelt haben. Ich wollte wissen: ist das floral Grunge Rouge wirklich so einzigartig?
Ich habe gegriffen, was mir farblich irgendwie ähnlich erschien, das Finish dabei aber außen vor gelassen. Ihr seht Creme Rouge, matte und schimmernde Produkte. Meine erste Vermutung war, dass das Catrice Siberian Call LE Creme Rouge am ehesten rankommt. Doch täuschte die farbliche Ähnlichkeit im Pfännchen.

Oben quer über allen Swatches: essence floral Grunge Blush.
Untere Reihe, v.l.n.r.: p2 beach babe blush stick 010 berry glam; Sleek Rose Gold; essence Vintage District BlushCatrice Siberian Call C02 Rose's Wood; NYX Creme Blush 01 Rose Petal; essence Miami Roller Girl blush (mittlerer Ton; pinker Ton).

Wie ihr seht konnte ich überraschend feststellen, dass die rosa/pinken Nuancen dem floral Grunge Blush am ehesten gerecht werden. Dann fehlt aber wiederum der korallige Unterton...


Ergebnis: Das floral Grunge Rouge ist tatsächlich sehr einzigartig und daher eine Kaufüberlegung wert. Ich selbst besitze zumindest keine Nuance, die ähnlich genug ist, um es zu ersetzten und kann mich auch nicht erinnern, in letzter Zeit ein vergleichbares Rouge im Drogeriebereich gesehen zu haben.

Damit bin ich auch am Ende meiner Review angelangt. :)
Fazit: Das floral Grunge Blush ist ein sehr einzigartiges Rouge, dass eine besondere Frische ins Gesicht zaubert und (mit einem weichen Pinsel) einfach in der Handhabung ist. Es passt perfekt in den Frühling! Von mir gibt es daher eine klare Kaufempfehlung.

Wart ihr neugierig auf das Rouge, habt die TE bereits angeschaut, und es auch gekauft? Empfindet ihr die Farbe auch so einzigartig? Ich freue mich auf eure Meinungen!

Sonntag, 14. April 2013

[Nageldesign] Sky is blue, again.

Hallo ihr lieben,
der Frühling ist endlich da, der blaue Himmel zeigt sich wieder öfter. Und so kommt auch die Lust auf Farbe wieder zurück! :)


Ich wollte gerne den blauen essence Lack ausprobieren, den ich mir im Tourbus ausgesucht hatte. Auch wenn er schon ziemlich außergewöhnlich ist, wäre mir das zu langweilig gewesen und ich wollte noch etwas mehr Farbe ins Spiel bringen. Deshalb versuchte ich mich erstmals an einem Flechtmuster auf den Nägeln. :) Die Technik ist euch sicherlich schon bekannt, nachdem sie im letzten Sommer ein regelrechter Trend auf den Blogger-Nägeln war.


Die Farbe des essence Lackes ist als leicht milchiges Blau mit lila Einschlag zu beschreiben. Er besitzt kleine silberne Flakes, die ihn (abgesehen von der Farbe) zu etwas besonderem machen. Auch wenn die Farbe eine ganz andere ist, erinnert mich der Lack irgendwie an Bürgelgeschirr. :D Ich finde ihn jedenfalls richtig toll. ♥ Leider ist er ja nicht mehr im Sortiment, warum auch immer....

Verwendete Lacke:

  • essence colour&go 135 i'm bluetiful (mitte) und 120 cookie love (rechts)
  • Sally Hansen Xtreme wear 405 Coral Reef (links)

Ich muss schon sagen, dass das Flechtmuster viel mehr Zeit in Anspruch genommen hat, als ich dachte. Es ist zwar nicht sonderlich schwierig zu malen, doch muss man nach jedem Streifen warten, bis der Lack getrocknet ist. Schon ein bisschen nervig...wenn ich es nochmal mache, dann vielleicht lieber die ganze Hand, denn dann ist man mehr beschäftigt. ;)


Insgesamt hat mir die Maniküre wirklich gut gefallen. Schöne Farben, die gut zusammenpassen und gute Laune machen. :)

Wie gefällt euch das Ergebnis? Besitzt ihr "i'm bluetiful" auch noch?

Dienstag, 9. April 2013

[HAUL | OotW] Design by CRO für H&M

Hallo ihr lieben,
bestimmt habt ihr es mitbekommen: Cro hat für H&M eine Kollektion entworfen, die seit dem 04.04. im Handel ist. Ich hatte mir die Teile sofort neugierig angesehen und zwei Stücke gefunden, die ich gerne haben wollte. Nun hieß es also warten auf den 4.4. und hoffen, auch noch etwas vom Kuchen ab zu bekommen.


Die Preise wurden erst später bekannt gegeben und fielen überraschend günstig aus! Ganz anders, als bei Cros eigenem Label VIOVIO...


Die Kollektion beinhaltet Stücke für Männer und Frauen, inklusive Accessoires in Form zweier Stofftaschen und einer Snapback. Natürlich sind die Teile sehr begehrt. Die Cap war online ratz fatz ausverkauft, einige andere Teile zogen nach. Die Kollektion ist auch in ausgewählten Filialen erhältlich und so ließ ich mir am 5.4. etwas aus Erfurt mitbringen- da gab es meine beiden auserwählten Teile nämlich noch. Und ja, witziger weise stammen beide aus der Männer Kollektion! :D


Thematisch dreht sich das Design vorrangig um Raubkatzen, Stubentiger und Milch. Dazu gibt es Brüste und coole Sprüche, die mich wirklich zum schmunzeln bringen.


Ich habe die beiden Teile mit Jeggins und Nikes kombiniert, um sie euch zu zeigen. Ein lässiger Look, der mir Vorfreude auf wärmere Tage macht.


Das Top trage ich in S (XS war schon ausverkauft), die Snapback ist natürlich one size.

Qualitativ bin ich mit beiden Teilen zufrieden, vor allem die Cap hat mich positiv überrascht. Sie ist gut geschnitten und passt sogar auf meinem kleinen Mädchen Kopf, ohne wie ein Ballon auszusehen. ;) Das Schild ist vorne schön gerade geschnitten und nicht zu abgerundet.
Preis: 9,95€. Online hier.



Das Top gehört, wie gesagt, zur Männerkollektion und an mir seht ihr die Größe S. Es ist so lang, dass es mir komplett über den Hintern geht und schon als Mini-Kleid bezeichnet werden könnte. Unter den Achseln ist es entsprechend weit ausgeschnitten. Aber ich finde es super!


Preis: 14,95€. Online hier.

Es gibt noch ein Girlie-Top, das es mir wirklich angetan hat: "Stop crying, get millk" sagt es. :D
Aber so viele Tanks, wie ich mit so einem Schnitt bereits habe, kann ich gar nicht tragen...Dabei ist das sogar online noch nicht ausverkauft. ^^

Wie gefallen euch die Sachen? Seid ihr bereits vorher auf die Kollektion aufmerksam geworden und könnt etwas damit anfangen? Mal abgesehen vom Style und den Schnitten, die die Sachen haben, sind die Prints sicherlich nicht jedermanns Sache. Ich finde das Milch-Thema echt witzig, auch wenn ich eher der Hunde-Typ bin... ;)

Montag, 8. April 2013

essence Tourbus Party- Geburtstag auf der 24h irrestistibles tour 2013

Hallo ihr lieben,
heute habe ich meine Bachelorarbeit abgegeben und finde endlich wieder Zeit zum bloggen. :) Grund zum feiern hatte ich aber auch schon in der letzten Woche: Ich hatte Geburtstag und das Glück, diesen mit meinen Mädels im Rahmen der essence Tourbus Party feiern zu können!

Foto: http://milchschokis-beautyecke.blogspot.de/
Worum es überhaupt geht? Aktuell befindet sich essence auf Tour durch Deutschland und macht auch in diversen Nachbarländern halt. Insgesamt werden in der Zeit vom 26.03.-13.04. zwölf Stopps gemacht. In dem Bus kann man das komplette essence Sortiment shoppen: Die dekorativen Produkte der 2m Theke, alle Haut- und Fußpflegeprodukte und die Düfte. Alle Infos und Tourdaten findet ihr hier: http://www.essence.eu/24h-irresistibles-tour-2013/.

Natürlich ist es recht eng im Bus, aber man hat alles auf einen Blick. Sehr positiv aufgefallen ist mir, dass Kosmetiktücher, Wattepads und Abschminkprodukte bereit standen.
Sobald man etwas kauft, darf man sich ein gratis Produkt aus den ausgelisteten Sachen aussuchen. Auch bevor man den Bus betritt, wird man schon von einer Promoterin angesprochen und bekommt etwas geschenkt. Außerdem gab es wohl für alle Besucher die Möglichkeit, ein gratis Red Bull zu trinken.

Eine Sache ist mir im Nachhinein noch unverständlich: Die Tour trägt den Namen einer neuen essence Make Up Linie, den 24h irrestibles Produkten. Doch von diesen habe ich überhaupt nichts mitbekommen, es gab nicht einmal einen gesonderten Aufsteller dazu. (Dafür aber die aktuelle floral Grunge LE, aus der ich mir gleich mal das Blush gesichert habe. *tihihi*) Bei der I L♥ve Tour im Jahr 2009 war das wesentlich besser gelöst, denn damals stand diese Linie im Mittelpunkt.

Foto: http://milchschokis-beautyecke.blogspot.de/
Im Bus hat man zudem die Möglichkeit, sich von einer Stylistin schminken zu lassen. Ich habe daher vor der Party auf AMU, Lippenstift und Co. verzichtet.
Foto: http://milchschokis-beautyecke.blogspot.de/
Nun ja, ich muss gestehen, dass ich mit dem Ergebnis nicht ganz so zufrieden war. Trotzdem waren einige Tricks der Stylistin für mich interessant, zum Beispiel wie sie anderen Personen Mascara aufträgt.
Allgemein war es etwas schade, dass wohl kein Personal von Cosnova dabei war, sondern nur ein (sehr nettes) Promotion Team, dass aber kein sonderliches Know-How und Beratung bieten konnte.

Ich denke dass meine Party-Gäste und ich geschlossener Meinung sind: Wäre es nicht meine Geburtstagsfeier gewesen, hätte sich die Anreise nicht gelohnt. Wenn man keine großen Umstände hat, den Bus zu besuchen, ist es aber sicherlich eine nette Sache, bei der man mal vorbei schauen kann.

Eine Tourbus Party hat essence für jede Stadt verlost. Eine Gruppe mit maximal 10 Mädels darf bei Getränken, Snacks und DJ in der Buslounge für 3 Stunden feiern. Zwei Bilder weiter oben könnt ihr sehen, dass die Lounge im oberen Stock des alten englischen Bus zu finden ist.


Getränke hieß: Red Bull in allen erdenklichen Varianten und Prosecco. An sich eine nette Auswahl, die die Partystimmung durchaus förderte- doch wir hätten uns wirklich sehr gewünscht, dass es zumindest noch ein alkohol-, koffein-, und taurinfreies Getränk gegeben hätte. In der Lounge war es sehr warm und stickig, sodass der Prosecco sofort in den Kopf gestiegen ist. Und ich persönlich bin Koffeinkonsum nicht gewöhnt, da ich keinen Kaffee oder Energy Drinks trinke, höchstens ab und an mal eine Cola. Es hat zwei Tage gedauert, bis mein Körper sich dahingehend wieder beruhigt hat. Wenn man bedenkt, dass ich 22 geworden bin und die Party für eine junge Zielgruppe (ab 16 Jahren) ausgelegt war, finde ich das nicht gut. Mir ist klar, dass Red Bull Sponsor der Tour ist, doch in etwas Wasser hätte Cosnova besser noch investieren sollen.
Selbstverständlich kann und möchte ich keinerlei Ansprüche stellen, schließlich war für uns alles gratis. Aber aus gesundheitlicher Sicht wäre es wünschenswert, wenn man diese Kritik als Anregung für künftige Aktionen aufnimmt. Und da vorab damit geworben wurde, dass uns Getränke zur Verfügung stehen werden, hatten wir auch selbst nichts dabei.


Aber genug gemeckert! Auch wenn es ziemlich eng war, fanden wir die Location super. Es war auf jeden Fall mal etwas anderes und bei einem Haufen schnatternder Mädels ging die Zeit schnell um. Wir hatten allesamt gute Laune, wurden nett umsorgt und konnten uns an den Knabbereien und Getränken bedienen. Ganz besonders wurde unsere Laune sicher auch von der musikalischen Untermalung gefördert, der DJ hat nämlich einen großartigen Job gemacht. Meinen Geschmack hat er zumindest getroffen. ;)


Wäre die Lounge nicht zu niedrig gewesen, um zu stehen (Conny mal ausgenommen ;P), hätten wir sicher auch getanzt.
Schminke, pinke essence Deko, Prosecco Rosé und die besten Freundinnen- das sind eigentlich schon paradiesische Zustände. Das ganze konnten die netten Mitarbeiterinnen aber noch toppen, indem sie uns immer wieder mit Gratisprodukten versorgten. Wir durften uns an den ausgelisteten Sachen bedienen, bis die Taschen voll waren. Auch ich habe noch ein paar interessante Sachen gefunden, die schneller wieder draußen waren als ich ich sie kaufen konnte:
Und ihr könnt sicher sein: Davon ist nicht alles für mich, sondern wird auch manches in die Verlosungskiste wandern! :)
Alle, die nicht bis zu meiner nächsten Verlosung warten möchten, können bei Conny auf dem Blog vorbei schauen. Sie war nämlich auch dabei und hat bereits über den Abend berichtet und ein Gewinnspiel gestartet.
Mit Julia war auch noch eine dritte Bloggerin im Bunde, ihren Bericht findet ihr hier.
Weitere Fotos findet ihr auch auf dem essence Tour Blog.


Abschließend möchte ich mich bei Cosnova/essence für die stetige Großzügigkeit und die Möglichkeit, eine ganz besondere Geburtstagsparty zu feiern, bedanken. Danke auch an das freundliche Promotion-Team und den super DJ vor Ort. Und ein riesengroßes Dankeschön an meine Freundinnen, die diesen Abend so schön gemacht haben. Danke fürs Kommen, eure unerwarteten und tollen Geschenke und überhaupt fürs immer da sein. :)


Hattet ihr einen Tourstop in der Nähe und habt mal vorbei geschaut, bzw. es noch vor? Ich bin sehr gespannt, was für Eindrücke ihr zur essence 24h Tour habt!