Mittwoch, 9. Januar 2013

[Tragebilder] Catrice Siberian Call LE Blush und Lip Cream

Hallo ihr lieben,
heute möchte ich euch kurz die beiden Produkte vorstellen, die ich mir aus der aktuellen Catrice Siberian Call LE gekauft habe.
Mir war eigentlich gleich klar, dass eines der Cream To Powder Blushes mit muss. Außerdem gefiel mir die Farbe einer Lip Cream sehr gut. Das Rouge kostet 3,95€, die Lip Cream 3,75€.

Das Rouge gibt es in zwei Farben, ich entschied mich für die hellere. Sie wirkte im Drogerielicht sehr zart, doch irgendwie interessant. Es gibt auch Tester im Aufsteller, jedoch sind diese in der Originalverpackung und festgeklebt. Dies ist ein Problem, da sich die Dose sehr schwer öffnen lässt!
Wie es bei vielen Creme Produkten vorkommt, schwitzte auch mein Exemplar. Dies ist aber nicht weiter bedenklich und ist bei mir auch nicht wieder aufgetreten.

Der Vorteil von Creme Rouge ist in der Regel, dass es sich besonders gut mit der Haut verbindet und dadurch sehr natürlich aussieht. Dafür hinterlassen cremige Texturen aber auch einen Glanz, der im Extremfall fettig wirken kann. Das ist wohl der Grund für Cream to Powder Rouges: Sie lassen sich verarbeiten wie ein klassisches Creme Rouge, haben aber das Finish eines Puder Rouges.
Ein weiterer Vorteil ist, dass sich Creme Blushes auch mit den Fingern auftragen lassen, was bei Puder ja kaum möglich ist. Ich persönlich bevorzuge aber den Auftrag mit Pinsel, der wesentlich schneller und gleichmäßiger geht.

Hier seht ihr Rose's Wood aufgetragen. Es war nicht leicht, diesen natürlichen Farbton mit der Kamera festzuhalten, doch hier ist es mir ganz gut gelungen, wie ich finde.
Die "Verwandlung" der Textur funktioniert tatsächlich, sobald man das Rouge einarbeitet. Mir ist aber aufgefallen, dass es dabei viel an Farbe einbüßt. Sehr gut gefällt mir, dass man das Produkt hervorragend ausblenden kann.

Dieses Foto soll vor allem dazu dienen, die Farbe der Lip Cream zu zeigen.
Das Produkt gefällt mir wirklich sehr und ich kann bedenkenlos eine Kaufempfehlung aussprechen, wenn die Farbe gefällt. Die Lip Cream hat einen Schwamm-Applikator und deckt hervorragend. Auf den Lippen glänzt sie schön und ist nicht zu klebrig. Außerdem ist mir der Geruch des Produktes aufgefallen. Ich musste überlegen, woran er mich erinnert, irgendwie verbinde ich den Duft mit Weihnachten. Meine Lösung: Amaretto-Punsch! :D Der Halt der Farbe ist absolut in Ordnung.

Allgemein möchte ich noch sagen, dass ich die Siberian Call LE nicht ganz verstehe. Die Produkte und Farben sind allesamt sehr natürlich und doch nicht überall zu finden. Aber diese Farben verbinde ich überhaupt nicht mit dem Winter. In allen anderen drei Jahreszeiten greife ich gerne zu Nude-, Braun- und Pfirsichtönen. Aber momentan steht mir der Sinn gar nicht danach...
Wie ist das bei euch? Sind die Farben der LE Nuancen, die ihr im Winter gerne tragt?

Hier noch mal im Gesamtbild:

Fazit: Beide Produkte finde ich gut umgesetzt. Das Rouge in der vorgestellten Variante eignet sich meiner Meinung nach auch wunderbar für Anfänger, weil es nicht zu stark pigmentiert ist, ohne Pinsel aufgetragen und gut verarbeitet werden kann. Wer gerne auf auffällige Wangen setzt, wird damit aber nicht glücklich werden. Die Lip Cream ist ein solides Produkt, das ich sicherlich noch oft tragen werde...aber nicht im Winter. ;)

Wie gefällt euch die LE? Habt ihr schon etwas gekauft und wie zufrieden seid ihr damit?

Kommentare:

  1. Der Blush wäre gar nichts für mich, ich mag lieber auffällige Blushes.
    Die Lip Cream sieht ganz hübsch aus, muss ich ehrlich gesagt aber irgendwie auch nicht haben. xD

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Das Blush habe ich in der anderen Farbe von meinem Twichtel bekommen und die Qualität überzeugt mich sehr. Ich schichte es immer ein wenig, damit man es auch sieht, komme damit aber super klar. Die Lipcreams haben mich eigentlich nicht angesprochen, aber du hast Recht: für den Sommer wäre die Farbe toll und im Moment greife ich lieber zu kräftigeren Farben und vor allem Rottönen.

    Liebe Grüße,
    Lia <3

    AntwortenLöschen