Donnerstag, 31. Mai 2012

[OotW] I ain't blue

Hallo ihr lieben,
heute zeige ich euch ein Outfit, dass ich so auf der Arbeit getragen habe.
Ihr wisst ja, dass ich es gerne bunt mag, aber im Büro kann ich viele Sachen nicht tragen. Letzte Woche habe ich mir die Aufgabe gestellt, meine blaue Hose so zu kombinieren, dass es nicht zu flippig und schick genug ist. Das Ergebnis gefällt mir ganz gut!

Außer den Schuhen ist nichts mehr aktuell. Die Hose war von H&M, Bluse von Tally Weijl.


Man sieht meinen Augen leider an, dass es noch recht früh morgens war :D


Bisher hatte ich die Bluse am liebsten zu weißen Jeans-Shorts an. Genau wie die Ärmel kann man sie auch an den Seiten unten hochraffen.



Simple, aber effektvolle Kombi: Weiß und Blau.

Mir gefällt's, und euch? :)

Montag, 28. Mai 2012

[gebacken] Brownies aus der Mikrowelle

Hallöchen ihr lieben,
gestern habe ich endlich eine Leckerei ausprobiert, die schon lange auf meiner Liste stand: Mikrowellen Brownies!
Gefunden hatte ich das Rezept vor einiger Zeit auf Erbses Blog, als ich eigentlich auf der Suche nach einem tollen Schoko-Tassenkuchen war.



Wie ihr seht, kann sich das Ergebnis zeigen lassen, auch ohne Backofen. Und noch dazu schmecken die Brownies hervorragend!
In der Regel bin ich bin von deutschen Brownies enttäuscht, da sie nie schokoladig und süß genug sind...da bevorzuge ich die amerikanische Volldröhnung. Aber mit diesem Brownie Rezept bin ich wirklich zufrieden, deshalb teile ich es mit euch.  :)

Man nehme:

  • 100g Schokolade
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 8 EL Kakaopulver
  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 1/2 Tasse Öl (z.Bsp. Sonnenblumenöl)
  • 1 Tasse Apfelmus


Vollkommen unkompliziert, ohne besondere Zutaten und sogar ohne Messbecher und Mixer zuzubereiten, juhu!
Ich habe Ritter Sport Trauben-Nuss Schokolade verwendet, was sich als äußerst vorteilhaft erwies. So habe ich ohne zusätzliche Mühe noch Rosinen und Haselnüsse in die Brownies eingebacken. Die Tafel einfach mit dem Messer kleingehackt, natürlich könnt ihr sie auch Raspeln (oder gleich fertige kaufen).

Wenn die Schokolade vorbereitet ist, werden zuerst alle trockenen Zutaten vermischt. 
Anschließend werden Apfelmus und Öl hinzugefügt. Ich habe alles im Handbetrieb mit dem Löffel verrührt (yeah, Krafttraining ^^), aber wer möchte kann auch den Mixer anschmeißen. Es sollten natürlich keine Klümpchen oder trockenen Stellen mehr in der Schüssel sein.
Nun gebt ihr den Teig in eine mikrowellengeeignete Form (in meinem Fall eine einfache Dose). So sah das ganze bei mir aus:



Schön saftig und klebrig!

Jetzt kommt das ganze natürlich in die Mikrowelle. Die Backzeit ist dabei abhängig von der Wattzahl, verwendeten Form und Menge. Erbse braucht bei 800 Watt ca. 15 Minuten, bei mir war es etwas mehr. Leider kann ich euch die Wattzahl der Mikrowelle hier nicht sagen, eingestellt war "high".
Wichtig: Bleibt beim ersten Versuch immer dabei und pausiert zwischendurch, um mit Gabel / Holzstäbchen zu prüfen.
Dass Teig in der Mikrowelle auch richtig arg verbrennen kann und Mikrowelle & Küche dann eine Woche lang danach riechen, habe ich hier (leider) schon mal berichtet.

Fertig ist der Brownie, wenn der Teig nicht mehr klebt oder auseinander fällt. Eigentlich sollte er wohl auch etwas hochgehen, das ist bei mir aber nicht merklich passiert.

Achtung: Der Kuchen ist verdammt heiß! Also besondere Vorsicht beim prüfen.
Der fertige Kuchen muss dann eine ganze weile abkühlen, dann könnt ihr ihn in Stücke schneiden und endlich naschen.



i like, und ihr hoffentlich auch ;)
Meine Angst vorm Mikrowellen-backen hat sich damit wieder gelegt. Der Brownie Duft in der Wohnung war übrigens wunderbar ^^

Nutzt ihr solche Rezepte oder kanntet ihr sogar dieses schon? Ich freue mich natürlich, wenn ihr es ausprobieren möchtet.

Und noch eine Frage in eigener Sache: kennt ihr ein tolles Schoko-Mikrowellen-Kuchen-in-der-Tasse Rezept, bei dem das Ergebnis unten noch flüssig ist? Ich wäre sehr dankbar!

Samstag, 26. Mai 2012

Lindchen goes Dirndl

Hallo ihr lieben,
jaaaa sie lebt noch! Nach unfreiwilliger Blog-Pause geht es dieses Wochenende endlich weiter :)


Ich hatte ja vor kurzem schon erwähnt, dass ich mir ein Dirndl gekauft habe. Gestern habe ich es erstmals getragen und das möchte ich euch natürlich zeigen!


So sieht mein Exemplar also aus. Prinzipiell sind Dirndl wirklich teuer, eine Freundin hat mir geraten mich auf ebay umzusehen. Dort bin ich auch schnell fündig geworden, denn es gibt viele schöne Modelle, neu und daher in allen Größen verfügbar.
Mein Dirndl kommt aus der Türkei und ist von Lifos Trachtenmode. Den ebay-Händler findet ihr hier. Die Dindl kann man für um die 20€ ersteigern, dazu kommen noch 6€ Versand. Der Preis ist wirklich unschlagbar und die Qualität die man erhält ist überraschend gut! Noch dazu ging der Versand super schnell.

Die Edelweiß Kette und Ohrringe habe ich bei NKD gekauft. Allerdings waren die ratz-fatz ausverkauft.

So sieht mein Dirndl in der Gesamtansicht aus, rechts ohne Schürze:

Ich bin sehr happy mit meiner Wahl :)

Natürlich wollte ich mich zur "Premiere" besonders herausputzen und habe mir viel Mühe mit meiner Frisur gegeben. Hier einige Details:



Die Idee für die Frisur stammt von Citamaass, das Video mit ihrem Tutorial findet ihr hier (2.Frisur im Video).

Mein Make Up habe ich relativ einfach und farblich passend zum Dirndl gehalten. Viel Rosa, viel Schimmer, viel Mascara ;)


Ich bin gespannt, wie euch Dirndl, Frisur und Gesamtbild gefallen!

Besitzt ihr auch eine Tracht (oder mehrere) und besucht dieses Jahr Volksfeste, auf denen man welche trägt? Für mich als Thüringerin ist das komplettes Neuland, aber die ein oder andere von euch plant vielleicht auch mal einen Besuch auf dem Münchner Oktoberfest...

Freue mich sehr auf eure Kommentare und wünsche schöne Pfingsten!

Mittwoch, 2. Mai 2012

[OotW] Don't hate me cause I'm beautiful

Hey ihr lieben,
am Montag war ich endlich mal in Regensburg feiern, und zwar mit Statement-Lippe und Statement-Shirt, wie mir im Nachhinein aufgefallen ist...

Outfit und Make Up möchte ich euch also nicht vorenthalten =)

Top: Bershka; Rock: New Yorker; Strumpfhose: Aldi; Sneakers: Ecko Red


Das Top stammt von meinem (ersten und einzigen) Bershka HAUL, den ich Anfang des Jahres getätigt hatte. Ich konnte ihn euch leider nie auf dem Blog zeigen =/
Ich liebe den schwarz-weiß Print, der mit dem "Blattgold" besetzt ist!


Zu meinem Make-Up:


Augen:

  • RdL Lidschatten Base
  • essence into the wild jumbo eye pencil 01 Beat The Heat (gold)
  • goldener Lidschatten
  • Sleek Sparkle Palette: Noir (in der Lidfalte und am Wimpernkranz), abschließend Gold Ribbon (Lidmitte)
  • Catrice Las Vegas Liquid Eyeliner
  • essence I ♥ Extreme Volume Mascara & essence get Big! Lashes volume boost Waterproof Mascara
  • wet'n'wild Augenbrauenstift


Gesicht:
Lippen:

  • Catrice Revoltaire Lip Stick Bloody Red
  • essence Sun Club Lipgloss Golden Toffee

Zugegeben, die Roten Lippen (und irgendwie auch das Outfit) waren sehr auffällig. Aber es schien gut anzukommen und ich habe mich wohl gefühlt!

Wie gefällt es euch? Ich bin gespannt!