Samstag, 28. April 2012

[Rezept] Ebly-Putenfleisch Pfanne mit Zaziki

Hallo ihr lieben,
sobald die Sonne raus kommt und sich der Sommer erstmals zeigt, bekommt gleich viel mehr Lust auf Gemüse und leichte Gerichte. Als ich überlegte, was ich dieses Wochenende wohl kochen könnte, fiel mir ein dass ich mal wieder Ebly machen könnte. Als Fleisch-Fan wollte ich mich aber nicht auf eine Gemüsepfanne beschränken ;)
Falls ihr Ebly nicht kennt: Schaut einfach mal auf die Website des "Sonnenweizens".

Die Anregung für das Gericht habe ich mir bei den Ebly Rezeptvorschlägen geholt.



Ebly-Putenfleisch Pfanne mit Zaziki

Zutaten (für ca. 3 Personen):
  • 1 Beutel Ebly (125g)
  • Putengeschnetzeltes (400g)
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • eine Hand voll Kirschtomaten
  • ein Stück Gurke (knapp 10cm)
  • Salz, Pfeffer und womit ihr sonst gerne würzt
  • 1 Packung Zaziki (oder selbst gemacht aus Joghurt, Gurke, Öl und Knoblauch)
Zubereitung:

  • Ebly nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen
  • in einer Pfanne Öl erhitzen, das Putenfleisch darin anbraten, das Fleisch schon mal würzen
  • Gemüse waschen; die Paprika klein schneiden, zum Fleisch geben
  • Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden / fein hacken, in die Pfanne geben
  • Ebly aus dem Wasser nehmen, sobald sie fertig sind; direkt in die Pfanne geben
  • nach belieben würzen
  • die Kirschtomaten halbieren oder vierteln, in die Pfanne geben, gut durchmengen
  • zum Schluss die Gurke in Würfel schneiden, dazu geben und das Gericht abschmecken

Die Pfanne wird mit Zaziki serviert. Kurz vorher einfach darüber geben.


Guten Appetit!

Esst ihr gerne Ebly und ist euch auch so sommerlich zu Mute? Ich würde mich freuen, wenn ihr Lust habt das Gericht einmal auszuprobieren und mir erzählt, wie es euch gemundet hat!

Kommentare:

  1. Ich esse auch gerne mal Ebly, aber das scheint ja nicht sooo bekannt zu sein ^^
    Im Frühling und Sommer esse ich auch oft solche Gemüsepfannen, wahlweise mit Reis, Ebly oder ich koche extra Nudeln dazu.. bei mir bleibt das Fleisch aber meistens weg.
    Tzatziki mach ich bei solchen Gerichten auch öfter dazu, da mein Freund das sehr gerne dazu isst und es ein leichtes Gericht mit seinem frischen Geschmack auch gut abrundet meiner Meinung nach :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht richtig lecker aus. Werd ich wohl mal nachkochen ^^

    AntwortenLöschen
  3. Jam Jam. Was ich übrigens noch empfehlen kann, ist eine Thunfischcreme! KA wieso ich jetzt drauf komme, aber ich will die heute machen und such gerade so bisll nach Gerichten. Deine Pfanne sieht aber auch dufte aus :)

    AntwortenLöschen