Donnerstag, 5. Januar 2012

[gebacken] Himbeer-Oreo-Frischkäse-Brownies

Hallo ihr lieben,
heute wird es lecker! Kürzlich habe ich auf Küchenzaubereien ein Rezept mit dem himmlischen Namen Oreo and Raspberry Cream Cheese Brownies gefunden. Mit Silvester bot sich dann der perfekte Anlass, um diesen Kuchen zu backen :)


Und weil er auf den ersten Blick gar nicht soo appetitlich aussieht, zeige ich euch mal, was sich darunter befindet.

Zuerst macht man den Schoko-Boden, dann kommt die super leckere Frischkäsecreme drauf. Diese erinnert sehr an ein Cupcake Topping! Danach werden die gefrorenen Himbeeren platziert.

Eyecandy!

Nachdem man die (zerstörten ^^) Oreo Kekse über alles gegeben hat, wird dann noch mal Schoko-Teig oben drauf gekleckst, dann geht's ab in den Ofen.

Statt den original Oreo Keksen habe ich die günstigeren von Rewe genommen. Im Rezept steht, dass man ca. 20 Kekse benötigt. Wie ihr seht reichen 16 Stück aber vollkommen aus: so viele sind nämlich in einer Packung ;)

Ich hatte mich vorher übrigens gefragt, ob der Kuchen wohl unangenehm zu essen ist- denn die Himbeer-Kerne stören einige, und die Kekse stellte ich mir recht knusprig vor. Dem ist aber überhaupt nicht so! Die Kekse werden nämlich weich.
Je länger man mit dem Verzehr wartet, desto feuchter wird der Kuchen. Ich finde ihn wirklich lecker!
*nom nom*

und, Appetit? Das Rezept findet ihr hier!

Kommentare:

  1. Der sieht ja echt lecker aus stelle ihn mir auch grade mit Erdbeeren vor.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hui, sieht das lecker aus...Mir tropft gerade der Zahn...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Schade dass die Kekse dann weich werden :( ABer ich glaube der Kuchen würde mir auch schmecken :D

    AntwortenLöschen
  4. also ich fand das eher positiv :D
    aber sie saugen sich ja erst mit der Zeit voll. Also erst nach ein paar Tagen sind sie dann wirklich matschig ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hab auch eeeeendlich mal den Kuchen gebacken. Das Rezept ist echt spitze!!!

    AntwortenLöschen