Sonntag, 25. Dezember 2011

[Review/Tragebilder] Catrice False Lashes (Las Vegas LE)

Hallo ihr lieben,
ich hoffe ihr habt schöne Feiertage!
Vielleicht habt ihr ja auch gerade etwas Zeit für euch und entspannt euch beim lesen von Beauty Blogs vom Weihnachtsstress?
Zumindest hatte ich gerade ein paar Stunden zum "spielen" und probierte meine falschen Wimpern aus der Velcome to Las Vegas LE von Catrice aus. Der erste Versuch vor einer Woche ist ja gnadenlos gescheitert- warum erfahrt ihr gleich ;)

Ich hoffe dass ich nicht zuuu spät für meine Review bin und die Lashes vielleicht noch in der einen oder anderen Krabbelkiste (oder sogar im LE Aufsteller) zu finden sind. Die neue Catrice LE ist bei uns nämlich schon zu finden.
Aber nun habe ich sie eben am Auge und wollte euch das Ergebnis nicht vorenthalten....


Ich habe ein einfaches AMU mit der Sleek Sparkle Palette geschminkt. Leider habe ich hier keinen Eyeliner, weshalb ich nur mit schwarzem Lidschatten einen Lidstrich ziehen konnte.
Dafür kann man die Schwächen der falschen Wimpern besonders gut sehen!



Ich betone es gleich: ich bin absolut unerfahren im anbringen von falschen Wimpern!
Insbesondere müssten sie wohl näher an den Wimpernkranz, als es mir gelungen ist.

Nachdem ich euch heute mal das Endergebnis zuerst gezeigt habe, geht es jetzt erst mal von vorne los, nämlich mit der Verpackung.
Diese fällt äußerst positiv auf. Denn sie ist aus Hartplastik anstatt Pappe, wie von LEs gewöhnt. Und auch die Einlage auf der sich die Wimpern befinden ist aus stabilem Plastik.
Der obere Teil lässt sich zur Seite weg schieben. Genauso leicht lässt es sich aber auch wieder aufschieben. Man muss also keine Bedenken haben, dass es ruckeln und haken könnte.

Was in die Verpackung investiert wurde, ist an anderer Stelle gespart worden: Der Kleber ist ein absoluter Witz!
Zuerst dachte ich, eine komplett leere Tube bekommen zu haben. So weit musste ich drücken, bis überhaupt Kleber zu sehen war:
Sorry, aber da fühlt man sich als Kundin doch komplett veräppelt!
Ich musste wirklich kämpfen um überhaupt ein Wimpernband mit Kleber versehen zu können. Und dann tat der Kleber nicht einmal seine Arbeit. So hatte ich leider keine Chance, die Wimper zu befestigen.
Also: wer diese False Lashes benutzen möchte MUSS sich extra Kleber kaufen. (Die meisten Bloggerinnen empfehlen DUO, aber da man ihn online bestellen muss greife ich lieber auf Wimp'rs zurück.)

Nun wisst ihr auch warum mein erster Applikationsversuch gescheitert ist: mir war der Kleber ausgegangen.

Hat man sich also Kleber besorgt, kann man auch endlich loslegen. Die Anleitung finde ich sogar verhältnismäßig ausführlich.
Beim lösen der Wimpern aus der Packung hatte ich keine Probleme. Etwas Vorsicht ist aber doch geboten, bei anderen Bloggerinnen sind sie gleich kaputt gegangen.
Das Wimpernband könnte eindeutig dünner sein! Es ist aber händelbar und man kann die Wimpern doch recht gut dem eigenen Wimpernkranz anpassen.

Zum ersten Versuch habe ich die Wimpern komplett ohne Make Up benutzt. Das sieht natürlich etwas seltsam aus, aber umso besser könnt ihr sie erkennen.
Die Form finde ich wirklich gelungen. Innen sind sie fast exakt so lang, wie meine eigenen Wimpern, wodurch der Übergang schön fließend ist und nicht so auffällt.
Mit Make Up sieht das dann so aus:

Durch die gekreuzte Form wirken sie besonders natürlich. Auch sind sie nicht zu dick.

Was mich aber ungemein stört, ist das Ende des Wimpernbandes. Es kommt mir noch dicker vor, als das Band sowieso schon ist. Einfach unglaublich auffällig. Deshalb könnte ich absolut nicht auf einen schwarzen Lidstrich bis zum Innenwinkel verzichten- und eigentlich mache ich das eher ungern.
Auf folgendem Bild kann man das dicke Ende besonders gut sehen.

Und eben weil es so dick ist, habe ich es auch nicht noch näher an den Wimpernkranz geklebt bekommen. Vielleicht lasse ich mir damit noch etwas einfallen und schneide es ein wenig ab oder so?


Mit ordentlichem Lidstrich sieht die Welt sehen die Lashes aber sicher noch viel besser-und authentischer- aus.
Im übrigen werde ich beim nächsten mal auch eine andere Mascara verwenden, weil mir das Ergebnis schon fast zu extrem ist. Hier trage ich die essence I Love Mascara, die bei mir ja schon alleine extremes Volumen erzeugt.


Ansonsten finde ich die Lashes angenehm am Auge zu tragen, selbst mit Brille geht das gerade :)

Ich finde ihre Wirkung einfach klasse und kann diese Art von Wimpern einfach nur empfehlen. Also schaut euch ruhig auch mal bei anderen Anbietern nach solchen halben Wimpern um!

Abschließend gibt es auch wieder das Gesamtbild! :)

Ich trage auf den Bildern (außer Rouge :D ) kein Make Up, ich hoffe ihr seht darüber hinweg...




Fazit: Über die Kleber-Panne sehe ich mal hinweg, da man die Falschen Wimpern ja sowieso mehr als einmal verwenden möchte. Ansonsten stört mich nur das etwas zu breite Ende des Wimpernbandes. Da die Form und der Effekt der Wimpern aber so toll ist und man diese Form im Drogeriebereich nicht finden kann, spreche ich eine Kaufempfehlung aus!
Die Alternative wären natürlich Wimpern der gleichen Form von einer anderen Firma, die dann vielleicht auch noch ein dünneres Wimpernband mit sich bringen :)

Wie gefallen euch die Wimpern?
Und hat euch die Review noch etwas geholfen, oder sucht ihr die Wimpern eh schon hoffnungslos?
Ich hoffe auf euer Feedback!

Schöne Feiertage noch <3

Kommentare:

  1. Danke für deine Review! Genau an dem Abend, als ich die Wimpern tragen wollte ging sie online :D

    Ich fand die Wimpern auch sehr angenehm. Sie lassen sich leicht anbringen, da das Wimpernband nicht starr ist. Dass es schwarz ist stört mich weniger, da ich sowieso nen schwarzen flüssigen Lidstrich ziehe. Aber was ich echt uncool fand, war: Ich habe die Wimpern mit dem Duo-Kleber (gibts u.a. bei MAC) festgeklebt... nun kann man den in warmen wasser wieder ablösen vom Band... also hab ich die Wimpern eingeweicht, wie ich es mit allen Wimpern vorher auch gemacht habe und wollte den weichen Gummikleber abziehen, da gehen doch nicht wirklich Haare aus?! Also nicht ein oder zwei, nein sicher fünf! Dass wiederum geht gar nicht! die müssen doch so fixiert sein, dass sie nicht gleich rausfallen nach einer Benutzung!

    Ich kann den alten Kleber ja schlecht dran lassen -.- und ich mach das wirklich immer vorsichtig.
    Mal sehen ob sie noch zu nem zweiten Einsatz taugen.

    Von Misslyn gibts übrigens eine riesen Auswahl an Wimpern mit klaren Bändchen, falls dich das interessiert! Gibts bei uns im Müller und im Karstadt :-)

    AntwortenLöschen
  2. das Schwarze Band stört mich eigentlich nur am Ende so sehr ;) Aber klare Bändchen sind natürlich geschickter.

    Den Kleber wieder abzubekommen war für mich auch die größte Herausforderung! Ich habe sie nur ein bisschen nass gemach, nicht richtig eingeweicht. Haare ausgefallen sind bei mir zum Glück nicht, aber den Kleber habe ich leider auch nicht viel leichter abbekommen...
    Wirklich blöd dass das bei dir passiert ist!

    AntwortenLöschen