Montag, 7. November 2011

[Review] Vampire's Love Lipstain 02 True Love

Hallo ihr lieben,
wie versprochen schreibe ich eine Review zum Lipstain aus der aktuellen essence Vampire's Love LE. Meinen Einkauf sowie Swatches vom Schimmerpuder könnt ihr bereits hier finden.
Wie auch in der You Rock LE gibt es zwei Nuancen: kräftiges, dunkles Pink und Violett.
Der Preis beträgt 1,95€ und beinhaltet 8,5ml.
Ich habe mich für den Pink-Ton entschieden. Um ehrlich zu sein hoffte ich, dass er sich noch als Rot entpuppt, denn das hatte ich von einer Vampir LE irgendwie erwartet.
Dieses mal befindet sich das Produkt in einer Tube mit einem Applikator, der an Lipglosse erinnert.
Mit diesem Applikator kann man das Produkt überraschend gut und präzise auftragen. Im Vergleich zu den Lipstains in Filzstift-Form gefällt mir das viel besser- mit den Vorgängern wurde der Auftrag leicht fleckig.
Das Produkt ist sehr flüssig- in diesem Zustand kann man es dann noch sehr gut verteilen. Auch das dient dem gleichmäßigen Auftrag.
Dennoch lege ich 2 Schichten der Farbe auf, denn nach der ersten sieht das Ergebnis so aus:

Man sieht deutlich, dass ich zuerst die Unterlippe angemalt habe- für oben war dann nicht mehr ausreichend Farbe am Applikator.
Dummerweise habe ich beim Auftrag der zweiten Schicht gleich zwei Fehler gemacht:
1. Ich habe wieder mit der unteren Lippe angefangen.
2. Ich habe die Lippen aufeinander gepresst, bevor sie trocken waren. Eigentlich, um nochmal alles schön zu verteilen. Nur doof, dass ich mir dabei die Kontur vermasselt habe -.-
Entschuldigt also den Inkorrekten Auftrag- Es liegt nicht am Applikator, sondern an mir.


Je mehr ihr von der Farbe auftragt, desto dunkler wird sie.
Einen Tip zum Auftrag habe ich noch: falls ihr gerne mal schusselt, solltet ihr unbedingt ein Wattestäbchen in Reichweite haben. Das kann dann auch noch mit MU Entferner vorbereitet sein. So lange die Farbe noch nicht trocken ist, könnt ihr noch korrigieren. Danach habt ihr dann Pech ;)


Zur Haltbarkeit:
Essence sagt: "Semi-permanente Lippenfarbe für intensive Farbeffekte. Verfärbt die Lippenhaut!"
Ja, die Lippen werden in der Tat verfärbt. Das stellt man dann fest, wenn man am nächsten Morgen in den Spiegel schaut. Eigentlich lässt sich der Lipstain mit Make Up Entferner abtragen, eine Gewisse Grundfarbe bleibt aber dennoch erhalten. Auch hatte ich Probleme, die Farbe von meinen Lippenfältchen zu bekommen.

Ohne Essen und trinken hält der Lipstain ein paar Stunden durch. Abends trug ich noch Lipgloss darüber, was die Haltbarkeit leider verkürzt hat. Nach etwa drei Stunden hätte ich das Produkt gerne nochmal nachgebessert.
Außerdem machte ich den Pizza Test. Ja, meine Pizza war ziemlich fettig- der etwa 10 Minuten vorher aufgetragene Lipstain verkraftete dies leider nicht so gut:

Und da kommen wir auch schon zum (meiner Meinung nach) Hauptproblem von Lipstains: Sie halten wirklich gut und lange, aber WENN sie nachlassen, dann sieht es richtig beschissen aus.
Die äußere Kontur bleibt nämlich erhalten, in den Falten hat sich Produkt abgesetzt.
Bei mir läuft die Farbe aber nur minimal aus, das finde ich sehr gut.

Dieses Bild nutzte ich dann direkt für einen Vergleich mit dem Vorgänger. So füllte ich die Lücken also wieder mit dem Lipstain "Let me in rose" aus der You Rock LE auf:

Und, wer sieht den Unterschied?
Richtig, die Grundfarbe ist gleich. Beim Filzstift muss man nur mehrere Schichten auftragen, damit er so dunkel wird wie der Vampir. Man kann aber exakt die gleiche Farbe auf den Lippen haben.
Da ich vermute, dass sich die zweite Nuance genauso verhält, bin ich in dieser Hinsicht sehr enttäuscht von essence. Auch wenn die Verpackung und damit der Auftrag verbessert wurden, finde ich es echt mies, dass uns zwei mal die gleichen Farben verkauft werden!
[Falls jemand den Gegenbeweis antreten kann, gerne her damit.]

Einen Unterschied kann ich jedoch im Tragegefühl in den ersten Minuten feststellen. Die neue Version ist dann noch etwas klebrig. Das gibt sich später aber wieder und man spürt das Produkt nicht mehr.

Auch sehr positiv: Die Lippen werden nicht ausgetrocknet!

Und zum Abschluss bekommt ihr mich noch im Schlumpfen-Look :)

Ihr seht, die Farbe knallt richtig. Dennoch finde ich, dass sie mir als Blondine (ohne Handtuch auf dem Kopf) überraschend gut steht. Wie bereits erwähnt führte ich den Lipstain auch zu einer Abendveranstaltung aus.
Für den Alltag ist es mir dann aber doch zu intensiv :D Man könnte den Applikator aber auch vorher abstreichen, um ein helles Ergebnis zu bekommen, wenn man nicht so mutig ist.

Fazit: Ich finde, es ist eine grundsätzliche Frage, ob man mit Lipstains etwas anfangen kann. Als Grundlage für einen Lippenstift sind sie aber bestens geeignet. Dann kann ich den essence Vampire's Love Lipstain auf jeden Fall empfehlen, besonders in Anbetracht des Auftrags und Preis!
Wer den aus der You Rock LE schon besitzt, kann sich die 2€ aber auch getrost sparen. Für alle die sie damals verpasst haben, ist es Glück :)

Habt ihr auch einen Lipstain gekauft? Vielleicht sogar den violetten? Komischer weise hatte ich noch nirgends gelesen, dass die Farben gleich sind- ist es außer mir noch jemandem aufgefallen?

Kommentare:

  1. Ist schon ne tolle Farbe und steht dir auch wirklich gut. Ich hab drei der Lipstains/Lipcream von Manhattan. Wenn man sie nicht schichtet, sind sie wirklich gut. Zwei Schichten trocknen die Lippen aus.
    Und von Catrice habe ich auch noch einen, der ja eher wie so´n Filzstift ist und ziemlich gut ist, wie ich finde:)
    Die Vampir LE ist hier immer noch nicht zu haben:(

    AntwortenLöschen
  2. GEIL!!! ich liebe diese Farbe, sieht echt tooolll aus! ein sehr schöne kräftige Farbe, muss ich mal bei DM schauen...gefällt mir echt sehr gut. Bussi

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbe auf dem Applikator ist wirklich einn Traum! Angewendet finde ich sie nicht mehr ganz so toll, muss ich zugeben.
    Übrigens sehr süß, das Wort "Schlumpflook" :-D
    Liebe Grüße,
    Mini

    AntwortenLöschen