Freitag, 24. Juni 2011

Nachgekocht & Nachgebacken

Guten Morgen ihr hübschen,
heute gibts was für die Schönheit von innen ;) Zwei Beauty-Blogs die ich gerne lese haben vor kurzem Rezepte gepostet, die ich unbedingt ausprobieren möchte.
Und da sie so uuuunglaublich lecker sind, kann ich sie nur empfehlen!

Los gehts mit Spaghetti mit Lachs in Sahnesauce!
Ich muss sagen, es ist eigentlich nicht das, was man erwartet wenn man den Titel hört: eine sehr reichhaltige, cremige Sauce mit Nudeln drin.... Pustekuchen! Denn hier gehören viele Möhren und Zucchini ins Essen. Von der Sauce ist am Ende nicht mehr ganz so viel zu sehen.
Das ist aber auch das einzige, was ich beim nächsten mal ändern möchte: ich werde mehr Sahne/Milch in die Pfanne geben. Aber auch so schmeckt es einfach vorzüglich! Und: irgendwie auch verdammt gesund :D

Vielleicht hätte ich auch etwas weniger Nudeln in die Pfanne schmeißen sollen, die haben die Sauce nämlich einfach aufgeschlürft ^^

Das Rezept mit einer ausführlichen Anleitung findet ihr bei der lieben Samira.

Einen Haken gab es aber doch bei dem Rezept: Samira versprach eine schnelle Zubereitung...nun ja, ich stand dann doch eine Stunde in der Küche. Aber das ich bei allem langsamer bin als normale Menschen und es ja auch mein erstes mal mit diesem Gericht war...würde ich sagen, es ist auch in 30 Minuten machbar.


Und jetzt gibt es noch was süßes, für die Naschmäuse unter euch :)
Bananenbrot! Eigentlich ist es ein Kuchen. Aber mir wurde beim essen schnell klar, woher es seinen Namen hat.
Leider sieht es bei mir nicht ganz so schmucke aus, wie bei Paddy...
aber geschmeckt hat es trotzdem so lecker *-*

Links das Bananenbrot, rechts normaler Rührkuchen. Da war die Glasur auch noch nicht fest ;)
Übrigens habe ich nur auf die Hälfte noch Bananen oben drauf gepackt- einfach weil die so schnell schlecht werden und der Kuchen nicht innerhalb zwei Tagen verspeist werden sollte.

Ich hätte euch gerne ein Foto vom inneren des Kuchens gezeigt, leider hab ich aber keins gemacht ... Innen sieht es nämlich wirklich nach Brot aus, es ist lediglich viel saftiger!

Wenn ihr Bananen in Kuchenform mögt, dann probiert das Rezept unbedingt mal aus. Es ist auch wirklich einfach! Zu finden bei Innen & Außen. Statt gemahlenen Nüssen habe ich Walnüsse gehackt und das war auch keinesfalls ein Fehler!

Falls ihr -so wie ich- total auf Schokolade&Bananen steht, (und keine Angst vor Kalorien habt) hab ich da noch einen Tip: nämlich meinen absoluten Lieblingskuchen. Es ist ein Nutella-Bananen Kuchen. Wollt ihr das Rezept? Dann poste ich es bei Gelegenheit mal!

Ein weiteres Rezept, dass ich euch sehr empfehlen kann ist folgendes: Nudeln mit Paprika, Schinken und Frühlingszwiebeln. Ich habe es schon vor langer Zeit gekocht  und werde dies demnächst auf jeden Fall wiederholen. Ich hätte schwören können, auch davon ein Foto zu haben aber neee, ich find keins :(
Hier gehts zum Rezept, auch von Innen&Außen.

Alle Rezepte sind Studentenfreundlich und auch mit 0 Kocherfahrung hinzubekommen ;)

Freut ihr euch auch über leckere Rezepte auf Beauty Blogs oder seit ihr der Meinung, dass sie dort nichts zu suchen haben? Und habt ihr zufälliger weise schon eines der vorgestellten ausprobiert?

Kommentare:

  1. die Nudeln sehen ja wirklich super aus. muss ich auch mal machen :D

    AntwortenLöschen
  2. auch ein beautyblog soll mal was anderes posten dürfen :)

    ich hab auch noch nen paar leckere rezepte, aber mal wieder keine fotos vorm verspeisen gemacht ^^ daher kommen jetzt nach und nach m al wieder ein paar rezepte :)

    find sowas toll ! macht ja auch die persönlichkeit der blogger aus !

    AntwortenLöschen
  3. Boah, wie lecker... da bekomme ich ja gleich wieder Hunger! :D Besonders bei den Spaghettis! *__* Ich liebe Pasta!

    http://4seasons92.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Ahh lecker :D Jetzt hab ich total Hunger auf Sahnesauce :D

    AntwortenLöschen