Freitag, 8. April 2011

[Review] essence liquid blush (Blossoms etc...)

Hallo ihr Lieben,
wie bereits angekündigt erzähle ich heute etwas über den liquid blush aus der aktuellen essence LE.
Er ist in einer Farbe (01 Flowerkissed) erhältlich.
Enthalten sind 15ml und er kostet 2,45€.


 
Das flüssige Rouge enthält pinke Schimmerpartikel.

Nimmt man den Deckel ab, kommt ein Pumpspender zum Vorschein.  Das Produkt lässt sich damit sehr gut dosieren und es entstehen keine Sauereien wie mit einer Tube- kein ungewolltes auslaufen, verschmieren oder verkleben.
Ich übe immer nur sehr wenig Druck auf den Pumpspender auf und gebe eine kleine Menge auf meinen Handrücken.
Im ersten Moment ist man jedesmal erschrocken, welche Farbkraft dann zum Vorschein kommt: das Produkt hat eine fast neon-pinke Farbe. Im Behälter sieht das nicht so so aus, da das Plaste etwas milchig ist.
Auf dem Foto kommt die leuchtende Farbe leider nicht so intensiv heraus.

Ich trage das Rouge immer, so wie essence es empfiehlt, mit dem Finger auf. Ich kann mir aber vorstellen, das dies auch mit einem entsprechenden Pinsel gut funktioniert. (Ausprobiert habe ich es nicht).
Die Farbe des Rouges führt dazu, dass man zuerst nur sehr vorsichtig dosiert. Aber ich kann an dieser Stelle gleich Entwarnung geben: man braucht relativ viel Produkt, um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen.
Auf den Wangen sieht das Produkt eher natürlich aus.

Da meine Haut vom Urlaub noch etwas gebräunter ist, als gewohnt, benötige ich auch mehr Produkt. Layern funktioniert aber wunderbar- von ganz dezent bishin zu Apfelbäckchen (in pink ^^) ist alles drin.
Der relativ große Verbrauch an Produkt relativiert sich aber durch die große Menge, die enthalten ist.

Auf folgenden Fotos bin ich ungeschminkt:



hier habe ich die oben gezeigte Menge auf einer Seite aufgetragen- für meinen Geschmack noch zu dezent.

Also habe ich nochmal Produkt aufgenommen, nachgelayert und natürlich auch die andere Seite mit Produkt versehen:
und noch mal draußen in der Sonne:
Zum Glück verwandeln die Schimmerpartikel nicht in eine Diskokugel: der Schimmer ist wirklich dezent, es glitzert nur da, wo es hingehört und verteilt sich nicht im ganzen Gesicht. Eindeutig ein Vorteil gegenüber Puder-Produkten.
Wirklich sichtbar ist das glitzern nur bei direktem Licht bzw. in der Sonne und auch da muss man noch genau hinsehen. Trotzdem verleiht der Blush etwas Glow- und auch bei normalem Licht glänzen die Wangen etwas durch das flüssige Produkt.

hier sieht man den Glow sehr schön.

Mit den Fingern lässt sich das Produkt sehr gut auftragen, es wird nicht fleckig wenn man sich etwas mühe gibt.
Die Haltbarkeit finde ich sehr gut- alles bleibt, wo es ist. Leider hat man auch eine langanhaltend pinke Finerspitze :D Der Blush lässt sich mit Wasser uns Seife nämlich nicht rückstandsfrei entfernen.

Nach dem Auftrag spürt man das Produkt gar nicht auf der Haut, es entsteht kein verklebtes Gefühl. Durch die flüssige Konsistenz muss man auch keinen Druck auf die Haut ausüben, um das Produkt zu verteilen- Hautreizungen bleiben aus.
Auf Foundation / Puder habe ich das Rouge noch nicht ausprobiert.

Übrigens: je nach intensivität des Auftrag, lässt sich auch das Farbergebnis variieren. Bei einer dünnen Schicht empfinde ich der Ergebnis ein wenig peachig, je mehr Produkt man verwendet, desto rosaner/ pinker wird es.

Fazit: Für helle Hauttypen kann ich das Produkt definitv empfehlen. Dunklere Typen würden vermutlich zu viel Produkt brauchen, um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen, was eher nervig ist.

Die Review zum Puder stelle ich vermutlich erst am Montag ein. Ich wünsche euch ein schönes, sonniges Wochenende!

1 Kommentar:

  1. Ich habe mich auch sehr erschrocken wie pink er auf deinem Handrücken aussah,aber aufgetragen sieht er sehr natürlich aus.

    AntwortenLöschen