Donnerstag, 21. April 2011

[Bestellt] Nass-Epilierer von Panasonic

Aaaaahhh endlich habe ich es getan!
Seit ungefähr einem Jahr will ich ihn haben. Den Panasonic ES-WD72 wet&dry Epilierer.
Warum gerade den?
Das die so furchtbar schnell nachwachsenden Stoppeln -besonders an den Beinen- nerven, muss ich wohl keinem Erzählen. Also entschied ich mich, einen Epilierer anzuschaffen um eine Alternative zur Nassrasur und Smooth Away zu schaffen.
Tja und wer die Wahl hat, hat die Qual!
Bevor ich mir einen 15€ Epilierer Kaufe, der nix kann und mich nur ägert, wollte ich es gleich richtig machen. Auf der Suche nach einem guten, aber bezahlbaren Modell stellte ich fest, dass das Nass-Epilieren bereits erfunden wurde. Dies soll besonders gründlich und schmerzfreier sein. Damals (also vor einem Jahr) gab es das erste entsprechende Modell von Braun (vor kurzem ist der Nachfolger erschienen). Dann stellte ich aber fest, dass es von Panasonic sogar schon mehrere Modelle gab, die es auch nass können!
So stieß ich auf oben genanntes Modell. Mehr als genug Testberichte standen mir auch zur Verfügung. Das Modell wird nicht nur als gut bis sehr gut empfunden, sondern hat Braun auch noch im Preis geschlagen.
Trotzdem waren mir knapp 100€ zu fett.
Also wartete ich. In der Hoffnung dass bald ein Nachfolge Modell erscheint. Oder die Epilierer im Winter günstiger werden. Leider tat sich nur wenig.

Schließlich beschloss ich den Epilierer von meinem Geburtstags-Geld zu finanzieren- praktischer Weise bevor wieder viel nacktes Bein gezeigt wird ;)
Und jaaaa heute habe ich den lang geplanten Schritt endlich vollzogen ^^
Bildquelle: Amazon.de
65,80€ (versandkostenfrei) musste ich noch Hinblättern.
Wie ihr auf dem Bild seht kommt er mit verschiedenen Aufsätzen, unter anderem für Bikinizone und Achseln. Auch als Rasierer kann er umgewandelt werden.

Inzwischen (noch ganz frisch!) gibt es tatsächlich einen Nachfolger, Panasonic ES-WD92. Er ist für ca. 15€ mehr zu haben. So weit ich es herausfinden konnte bringt er noch einen zusätzlichen Aufsatz mit: für die Füße! Ich denke er soll Hornhaut entfernen.
Einen weiteren Unterschied zum Vorgänger konnte ich nicht herausfinden.

Tjaa ich werde euch auf dem Laufenden halten, wenn mein "Baby" ankommt und ich meine ersten (schmerzhaften) Epilier Erfahrungen mache ;)

Auf welche Methode zur Haarentfernung schwört ihr?

Kommentare:

  1. Ich durfte vor 2 Jahren mal den neuen Silkepil testen und behalten. Im Wert von 150 Euro damals!!
    Bei mir entzündet sich schnell was, deshalb hab ich im Moment aufgehört zu epilieren und benutze den Nassrasierer.. aber der Epilierer war schon super - muss ich mal wieder machen..

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte mich dieses Jahr als Testerin beworben, hatte aber leider kein Glück :(

    AntwortenLöschen