Montag, 21. Februar 2011

[Post] HotHoops, die dritte und letzte

Huhu,
ich hatte euch ja schon mehrfach von dem "Drama" um meine Gutschein bei HotHoops.de berichtet. (Hier und hier)
Nachdem mir erst nur die halbe Bestellung incl. etwas kaputtes und anschließend etwas falsches geschickt wurde, habe ich erneut eine Mail an den Kundenservice geschrieben. Ich wartete eine Woche, keine Antwort. Da es die vorherigen Male nur wenige Tage gedauert hatte, bis eine Reaktion seitens dem Shop kam, habe ich noch eine Mail geschickt.
Nach wenigen Tagen erhielt ich dann eine Standartmail: Mein Ersatzwunsch wird bearbeitet. Toll, dachte ich mir: es bleibt weiter spannend.
Die Frage war nämlich: bekomme ich meinen Wunschartikel und muss ich das falsche Paar Ohrringe zurück schicken?
Um ehrlich zu sein hätte ich es als unverschämt empfunden.
Nun kam letzte Woche wieder ein Brief von HotHoops ins Haus geflattert. Ich machte gespannt auf: und siehe da, kein Schreiben enthalten. Aber dafür meine Eistüten-Creolen :)
Das heißt dann wohl Happy End!

Und hier sind meine Schmuckstücke:



Sie passen perfekt zur Cupcake Kette!

Die Eistüten sind ein bisschen schwer, aber durchaus noch im Rahmen. Die Größe ist wunderbar.
Man kann die Eistüte auch abnehmen und einen anderen Anhänger in die Kreolen fädeln, wenn man möchte.


Und da ich sie ja nun behalten darf, kann ich auch das andere Paar Kreolen auspacken und ausprobieren:


Ich hatte erwartet, dass sie aufgrund ihrer Größe ziemlich schwer sind (so wie die Herzen, siehe erste Lieferung)- aber sie sind wirklich angenehm zu tragen! Sie kommen mir sogar leichter vor, als die Eistüten. Die Größe ist auch vollkommen in Ordnung, sie sind nicht zu übertrieben, da sie so schmal gearbeitet sind.

Ende vom Lied: Ich bin letztendlich zufrieden. Allerdings würde es HotHoops nicht schaden, den Kundenservice, insbesondere die Kommunikation, etwas zu verbessern. Vielleicht sollte man erst mal mit der Arbeit fertig werden, bevor man eine Blogger Aktion nach der anderen macht!
(Nach dem Gewinnspiel und der Kooperation zur Vorstellung der neuen Kollektion  gibt es jetzt schon wieder eine Aktion, bei der man sich einen 20€ Gutschein verdienen kann.)
Ein weiterer Vorschlag an HotHoops: Warum lässt man die gewonnen Gutscheine nicht über elektronische Codes laufen, die man ganz normal im Wahrenkorb einlösen kann? Das erspart dem Kundenservice Arbeit und verringert die Fehlerquote!

Ich hoffe wirklich, dass "normale" Kunden nicht solche Probleme bei ihrer Bestellung bekommen.

By the Way: in der Frühlingskollektion sind wirklich hübsche Teile dabei, mir gefällt viel mehr, als im Herbst.

Kommentare:

  1. hmm, die sachen sind schon echt schön, nur doof, dass dort alles modeschmuck ist, vertrag ich ja leider nicht :(
    lg

    AntwortenLöschen
  2. wie gesagt, bei einigen Sachen steht auf der Homepage, dass sie nickelfrei sind. Wenn es das ist, was du nicht verträgst, kannst du ja nochmal nachschauen ;)

    AntwortenLöschen