Sonntag, 23. November 2014

Primark Opening in Dresden

Hallo ihr Lieben,
in der letzten Woche hatte ich es bereits angedeutet und manche haben es schon erraten: Am Donnerstag war ich vor Ort bei der Eröffnung der neuen Primark Filiale in der Centrum Galerie Dresden!
Ich möchte euch einige Eindrücke vom neuen Store zeigen und ein wenig erzählen, wie es dort so war. :)


Wir Blogger und weitere Pressevertreter waren bereits um 9:30 Uhr in den Store eingeladen. Die offizielle Eröffnung war erst für 11:00 Uhr geplant. Wie es sich für so einen wichtigen Termin gehört, waren natürlich auch wichtige Unternehmensvertreter vor Ort und es wurden Reden gehalten. Auf dem obigen Bild seht ihr die internationale Business Development Direktorin Breege O'Donoghe sowie den Nordeuropa-Chef Wolfgang Krogmann. Breege ist übrigens schon 70 Jahre alt und hat ihre Rede auf Deutsch gehalten, was ich sehr charmant fand. Ihr schicker Mantel ist in der aktuellen Primark Kollektion zu finden.


Für die Pressevertreter gab es auch Getränke und Primark Küchlein. Von letzterem hat allerdings kaum jemand genommen, da wir vor 9:30 Uhr nicht durften und anschließend volles Programm hatten, bzw. sich niemand so recht getraut hat.


Auf diesem Bild seht ihr die Leiterin des Primark Stores Wien, die uns vor der Eröffnung durch den neuen Dresdner Store geführt und mit Infos versorgt hat. Auch sie ist von Kopf bis Fuß in Primark gekleidet und sogar mit den hauseigenen Produkten geschminkt. :)

Damit möchte ich gleich zu einem Highlight kommen, nämlich der inzwischen deutlich erweiterten Beauty Range von Primark. Dort findet man Nagellack verschiedenster Finishes, Lidschattenpaletten und alles weitere, das man für ein komplettes Styling braucht. Ich habe dort übrigens auch ein Set mit richtig tollen, natürlich aussehenden Fake Lashes mit transparentem Wimpernband entdeckt!


Der Primark in Dresden besteht aus drei Etagen, durch die wir geführt wurden. Der Store ist wirklich groß und ich würde mir wünschen, dass er immer so aufgeräumt ist, wie zur Eröffnung. Er zählt zu den 15 größten Filialen in Europa und ist ausgestattet mit 75 Kassen und 75 Umkleidekabinen, verteilt auf alle Etagen.


In der Regel sind die Kleidungsstücke immer thematisch geordnet, beispielsweise findet ihr alle Mäntel an einem Ort. Dazu gibt es noch einige Präsentationswände, die Inspiration für komplette Outfits und die neuesten Teile liefern. Ab und an sind auch passende Accessoires bei den Kleidungsstücken platziert.


Willkommen im Accessoir- und Schuhhimmel!


Übrigens wurde bei Primark auch eine Robbie Williams Kollektion gelaunched und Dresden ist die erste deutsche Filiale, in der die Sachen erhältlich sind. Ich fand die Kleidungsstücke für Männer sehr stilvoll und einfach schön. Mein Primark-begeisterter Freund war auch dabei und teilt diese Meinung. Gekauft hat er aus der sogenannten Farrell Kollektion aber vorerst nichts, obwohl er mit manchen Stücken geliebäugelt hat. Falls ihr noch auf der Suche nach einem schönen Geschenk für euren Schatz seid, könntet ihr hier vielleicht fündig werden.


Ein Primark Highlight ist meiner Meinung nach auch immer die Unterwäsche Abteilung. Die Preise sind wirklich der Wahnsinn und mit der Qualität war ich bisher immer zufrieden. Auch Frauen mit "Problemgrößen", die sonst nur im teuren Fachgeschäft kaufen können, finden hier BHs in sonst seltenen Größen wie 70DD bis hin zu 85F. Und wenn Frau das gegenteilige Problem hat, findet sie bei Primark ebenfalls genügend Auswahl an Push Ups und Co. ;)

Kennt ihr eigentlich schon Pete the Panda? Mit ihm hat Primark eine eigene Figur erschaffen, die nun auf vielen Teilen im Bereich der Homewear, auf Kosmetik Accessoires wie Pinzetten und Dusch-Schwamm oder sogar auf Kopfhörern zu finden ist. ^_^
Falls ihr euch- wie ich- fragt, was denn das für Dinger sind, die da in Panda-Kopf-Form über den Oberteilen hängen: Das sind "Pyjama Cases", also Aufbewarungstaschen für euren Schlafanzug und es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten. Habe ich vorher noch nie gesehen!



Ich muss sagen, dass die Produkte im Dresdener Store wirklich ansprechend präsentiert werden und ich wohl unendlich hätte shoppen können. Aber da wir nur gut eine Stunde Zeit hatten, konzentrierte ich mich auf die Dinge, die ich mir vorher überlegt hatte, kaufen zu wollen. Das hat auch recht gut geklappt. :) Meinen Einkauf zeige ich euch aber erst am Ende des Beitrags.

Vorher noch ein kleiner Tipp:


Wer noch ein paar süße Weihnachtsgeschenke braucht, kann durchaus mal diese Ecke bei Primark aufsuchen. Dort gibt es süße Geschenksets, zum Beispiel witzig verpackte Nagellacke, Weihnachtstassen, und und und. Im Dresdner Primark ist diese Ecke neben der Kosmetik aufgebaut. Ansonsten kann ich empfehlen, auch mal einen Blick in die Home-Abteilung zu werfen, in der es natürlich auch Weihnachtsdeko gibt. Und nicht zu vergessen, die Duftkerzen, die aktuell wieder im Kassenbereich zu finden sind! ;)
Fürs Weihnachtsoutfit wird natürlich auch gesorgt, von witziger Männerunterwäsche bis zum Weihnachtspulli mit blinkenden LEDs ist alles dabei. *grins*


Nachdem unsere Führung durch den Primark abgeschlossen war, gab es nochmals motivierende Worte und alle Mitarbeiter versammelten sich gut gelaunt und sicher auch ein bisschen aufgeregt, mit Luftballons vorm Haupteingang. Schließlich schnitt der Bürgermeister das Band durch und eröffnete damit die Filiale um kurz nah Elf. Für die draußen wartenden Passanten wurde in der Zwischenzeit ein kleines Programm geboten.
Bevor die Kunden hineingelassen wurden, suchte ich mir schon die Sachen aus der unteren Etage aus, die ich kaufen wollte und nahm die Rolltreppe zur zweiten Etage, um den Massen zu entgehen.
Man muss die Organisation vor Ort wirklich loben. Von den insgesamt knapp 400 neuen Mitarbeitern war eine große Zahl vor Ort und man war auf einen großen Ansturm vorbereitet.

An dieser Stelle möchte ich alle Bild-Leser darauf hinweisen, dass sie sich offenbar schön an der Nase herumführen lassen, wenn sie dort gezeigten menschenleeren Bildern und Videos glauben. Die Aufnahmen wurden Stunden vor der Eröffnung gemacht, während draußen unter 5°C und Nieselregen herrschten. Nicht zu vergessen dass die Eröffnung am Vormittag einem Arbeits- und Schultag stattgefunden hat. Dennoch konnten 2.000 Kunden zur Eröffnung begrüßt werden und spätestens um 12 Uhr war das Geschäft auf allen Etagen so voll, dass ich froh war, gehen zu können. Auf diesem Bild, das ironischer Weise auch von der Bildzeitung stammt, sieht man, dass durchaus viele Menschen unmittelbar nach Öffnung in den neuen Primark strömten.

Und nun möchte zeige ich euch natürlich auch noch meine neuesten Primark Einkauf. Trotz der großen Entfernung war dies schon mein 4. Primark Einkauf in diesem Jahr. An Basics hatte ich daher schon ausgesorgt, dieses Mal wurden etwas speziellere Wünsche erfüllt. An dieser Stelle herzlichen Dank an Primark für den 50€ Gutschein, der uns geschenkt wurde.


Die Frage, was ich dieses Jahr an Weihnachten trage, ist damit geklärt. ^-^ Ich mag meinen Schneemann-Pulli mit 3D Optik. Wie man am Etikett sieht, auch hervorragend zum Verschenken geeignet. 15€.


Mission Parka stand an und ich bin tatsächlich fündig geworden. Gar nicht so leicht, trotz der großen Auswahl an Jacken und Mänteln bei Primark. Zu rustikal, zu schick, zu kalt, zu warm... Weiß ich eigentlich, was ich will? Diesen hier wollte ich nun, das Kunstfell ist übrigens abnehmbar und ich hoffe, dass er mich gut durch die aktuelle Jahreszeit bringt. 26,90€.


Kleinvieh macht auch Mist- das macht sich eigentlich jedes Mal an der Primark Kasse bemerkbar. ;) Ich kaufte mir ein perfekt passendes Paar Echtlederhandschuhe (9€), ein Unterwäsche-Set bestehend aus BH und passendem Slip (zusammen 6€) und eine farblose Lichterkette (2€), die mein weißes Regal beleuchten soll. Am Nagellack-Kauf ist zu 100% Conny Schuld (die übrigens auch vor Ort war), da sie vergangene Woche auf Instagram zeigte, wie schön dieser Lack ist! Zu guter Letzt nahm ich an der Kasse noch eine Duftkerze (1€) mit, da diese meiner Meinung nach genau wie eine meiner Yankee Candles (ich glaube, es ist sparkling snow) riecht.

Wie oben schon erwähnt, habe ich bisher nur gute Erfahrung mit der Qualität meiner Primark Produkte gemacht, was ich von einigen anderen großen Ketten nicht unbedingt behaupten kann. Mir ist bewusst, dass es inzwischen kontroverse Diskussionen zum Thema Ethik bei Primark gibt. Leider betrifft dieses Problem auch andere große Modeketten, auch Marken im höherpreisigen Bereich, was man bei all der Diskussion nicht vergessen darf. Häufig werden die Produkte verschiedener Anbieter sogar in der gleichen Fabrik hergestellt. Für uns als Konsumenten ist es leider sehr undurchsichtig, was hinter den Kulissen läuft. Was Primark konkret für den ethischen Handel tut, könnt ihr hier auf der Homepage nachlesen.

Insgesamt finde ich die 16. deutsche Primark-Filiale in Dresden wirklich sehr schön und denke, dass damit endlich auch eine tolle Möglichkeit im Osten des Landes geschaffen wurde. Für mich in Thüringen ist Primark damit zwar auch nur 30km näher gerückt, aber immerhin (bis Dresden sind es 250km, die bisher nächste Filiale befindet sich mit 280km Entfernung in Frankfurt).

Den weiten Weg teilte ich mit meinen wunderbaren Blogger-Kolleginnen Maike, Maria, Madline und meinem Freund.

v.l.n.r.: Ich, MadlineMyriamMaike und Maria

Ich hatte super viel Spaß mit meinen Mädels, da wir zum Glück schon am Vorabend nach Dresden gefahren sind. Auf dem Event war leider keine Zeit, sich mit den anderen anwesenden Bloggern zu unterhalten...

Abschließend möchte ich euch noch darauf hinweißen, dass ihr nur noch heute an meinem Gewinnspiel teilnehmen könnt! Ab Mitternacht ist das Giveaway geschlossen, also lasst euch die Chance nicht entgehen und macht noch schnell mit. :)

Sonntag, 16. November 2014

[Nageldesign] Goldener Herbst

Hallo ihr Lieben,
bevor uns der Winter fest im Griff hat und solange die Blätter noch in goldene Farbe getaucht sind, möchte ich euch noch ein Nageldesign zeigen, das ich dem Herbst gewidmet habe.


Ich habe das Design ganz in Orange und Gold gehalten- und eine Portion Glitzer durfte natürlich mal wieder nicht fehlen. ;)



Der Glitzer-Lack am Ringfinger, den ihr auf obigen Bild gut sehen könnt, besteht aus goldenem Glitzer und holografischen Stripes. Der effect nail polish mit "Electric Feathers"-Effekt ist zum Herbst neu ins essence Sortiment eingezogen.

Super lustig: Als ich meine Maniküre auf den Nägeln hatte, kaufte ich zufällig einen Eistee, der perfekt zum Design passte, wie mir später auffiel. :D Das ist doch mal ein kreatives perfect match. ;)



Verwendete Produkte:
  • essie braziliant
  • essence effect nail polish 19 gold fingers
  • Revell Email Color Nr. 94 zum Stampen
  • Infinity Nails 37 Stamping Platte
  • Base & Top Coat


Braziliant ist tatsächlich mein erster und einziger essie Lack! Schwer zu glauben, so viele Lacke wie ich besitze. Ich war auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem Exemplar aus meiner Müller Lookbox. :) Der orange Lack enthält sehr feinen, pinken Schimmer und ist eigentlich eine richtig tolle Sommerfarbe.



Für das Stamping habe ich wieder eine meiner Infinity Nails Platten benutzt. Vor kurzem sind wieder neue Motive ins Sortiment gekommen. Und Stamping-Lacke in Neonfarben! Ich glaube da werde ich mir welche bestellen. ^_^
Dieses Mal habe ich aber mal wieder mit dem guten alten Modellbaulack gestamped, das funktioniert eigentlich immer. :D Riecht nur leider noch unangenehmer als Nagellack...



Das waren heute richtig viele Bilder. Aber euch stört das ja meistens nicht ;) Jetzt aber das Letzte, versprochen.


Wie gefällt euch das Design? Tragt ihr zur Zeit eher gedeckte Farben, oder trotzt ihr dem Nebel mit bunten Nägeln?
Ich freue mich sehr über eure Kommentare! ♥

Donnerstag, 13. November 2014

Von Streikfrust, Fahrlust und unnötigen Kosten *

Hallo ihr Lieben,
wahrscheinlich fiebert ihr schon dem Wochenende entgegen, welches mit großen Schritten naht. Doch ich wüsste gerne: Wie war euer letztes Wochenende?

Ein ganz großes Thema waren ja die Streiks bei der Deutschen Bahn. Wart ihr auch betroffen? Habt ihr euch darüber aufgeregt und geärgert? Oder war es euch vollkommen egal, weil ihr sowieso nicht auf die Bahn angewiesen seid?
Ich selbst musste am Samstag von Thüringen aus nach Nürnberg, weil ich dort eine Trainer Fortbildung hatte. Das heißt für mich insgesamt ca. 400 km Fahrt. Zwar wäre ich sowieso nicht mit der Bahn gefahren, dafür hoffte ich aber auf Mitfahrer, um etwas Spritgeld wieder rein zu bekommen. Aber irgendwie hat das an einem Samstag auch nicht so gut geklappt- trotz Bahnstreik.


Eine wirklich günstige Alternative zu Auto und Bahn sind ja Fernbusse. Es gibt eigentlich von den meisten Städten aus eine Linie in andere große Städte, aber ich selbst habe es bisher noch nicht geschafft, mal mit dem Bus zu reisen. Habt ihr da Erfahrungen? Einen Vergleich zweier Anbieter gibt es zum Beispiel in diesem Blogbeitrag von Vertragslotse. Vielleicht habt ihr in der letzten Woche auch in den Nachrichten gehört, dass die Preise SO niedrig sind, dass sich die ersten Fernbus-Anbieter nicht mehr am Markt halten konnten. Aber im Gegensatz zur Bahn gibt es hier immernoch mehrere Unternehmen, zwischen denen man sich entscheiden kann. Und falls ihr sowieso keine Lust mehr aufs Bahnfahren habt, könnt ihr eure Bahnkard bei Vertragslose auch gleich ganz einfach, kostenlos und ohne Papierkram kündigen. Und euer Glossybox Abo gleich mit. Oder den Vertrag mit dem Fitness-Studio, den ihr sowieso nicht nutzt. ;D Dazu einfach oben den Anbieter (also zum Beispiel Deutsche Bahn) eingeben, das vorgefertigte Anschreiben mit euren Daten ausfüllen und abschicken. Und dazu müsst ihr nichts selbst ausdrucken und zum Briefkasten bringen, ihr könnt nämlich die gratis Fax-Variante wählen. :)
Falls ihr Sorge habt, eure Daten auf einer Seite einzugeben, die ihr nicht kennt, könnt ihr ja mal die Bewertungen bei ekomi checken und euch selbst ein Bild machen.


Nächste Woche fahre ich wieder 500km durch Deutschland, nämlich nach Dresden. Dieses mal habe ich aber liebe Mitfahrerinnen (nämlich Blogger-Mädels!) an Bord, die sich die Benzinkosten mit mir teilen. Wo wir genau hin fahren, verraten wir euch erst kommende Woche- aber vielleicht könnt ihr es euch auch schon denken. ;)

Wie reist ihr am liebsten quer durch Deutschland? Habt ihr ein eigenes Auto, welches ihr dafür nutzt, oder setzt ihr bei langen Strecken lieber auf andere Transportmittel? Ich würde mich wirklich freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren antwortet. Vielleicht habt ihr ja noch Tipps für mich!

*Sponsored Post

Sonntag, 9. November 2014

Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben,
ich hatte heute spontan Lust, mal wieder ein Gewinnspiel für euch zu machen!
Es ist einfach mal wieder an der Zeit, Danke zu sagen. Danke an euch, die ihr immer so fleißig klickt, lest, kommentiert und liked. =)


Zwar sind es nur Zahlen, dennoch freue ich mich, dass mein Blog seit einer Woche 300 GFC-Abonnenten hat und mir auch auf Instagram inzwischen über 200 liebe Menschen folgen.
Auch bei meinen stillen Lesern, die ich nur anhand der Klicks sehen kann, bedanke ich mich natürlich. Manchmal bin ich in Gesprächen echt überrascht, wie viele Leute Lindchens World kennen und regelmäßig aufrufen- wovon ich aber leider nichts ahne, da sie für mich nicht sichtbar sind. Ich würde mich wirklich unglaublich freuen, wenn ihr mir auch mal ein Hallo dalasst, damit ich weiß, dass es euch gibt. Kommentieren könnt ihr hier auf dem Blog übrigens auch ohne euch irgendwo anmelden zu müssen! ;)
Denn eines darf man nicht vergessen: Auch wenn das Bloggen noch so viel Spaß macht, seid ihr, liebe Leser, der Antrieb und die Motivation dafür, regelmäßig etwas zu posten und etwas von der knappen Freizeit abzuzwacken, um Bilder zu bearbeiten und Texte zu schreiben.

Danke an diejenigen, die schon seit über 4 Jahren dabei sind, an alle, die zwischendurch dazu gekommen sind und herzlich Willkommen an alle, die Lindchens World erst neu für sich entdecken! :)



Als Dankeschön könnt ihr das abgebildete Set gewinnen. Alle 7 Produkte sind unbenutzt!
Mit dem Set seid ihr optimal gerüstet für die kommenden grauen Tage, den ersten Schnee und die Feiertage.
Nach einem kalten, nebligen Tag pflegt ihr Haut & Seele mit dem "Schönheitsgeheimnis" von Kneipp. Mit dem matten Bronzer von Catrice könnt ihr die letzte Sommerbräune hervorheben, euer Gesicht konturieren oder etwas gegen die Winterblässe tun. Mit roten Lippen und Nägeln, Glitzer-Eyeliner und False Lashes liegt ihr in der Weihnachtszeit genau richtig. Und unterwegs hilft euch das praktische Pinselset, euer Make Up aufzufrischen.


Die Teilnahme an der Verlosung erfolgt ganz einfach über Rafflecopter. Hinterlasst mir einen Kommentar unter diesem Beitrag und seid bzw. werdet regelmäßiger Leser meines Blogs. Ihr könnt mehrere Lose sammeln.

a Rafflecopter giveaway
Teilnahmebedingungen:
  • Teilnehmen dürfen Leser, die volljährig sind oder im Gewinnfall die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorweisen können.
  • Der Versand erfolgt innerhalb von Deutschland. Möchten Leser aus anderen Ländern teilnehmen, müssen sie im Gewinnfall die zusätzlichen Versandkosten selbst tragen.
  • Das Gewinnspiel findet gleichzeitig auf lindchensworld.com und Instagram (@da_lindchen) statt. Es darf über beide Kanäle teilgenommen werden. Es erfolgt eine gemeinsame Auslosung des Gewinners.
  • Teilnahmeschluss ist am 23.11.2014 um 23:59 Uhr.

Ihr Lieben, ich hoffe der Gewinn gefällt euch und wünsche viel Glück! ♥

Freitag, 31. Oktober 2014

Halloween 2014 - Shooting Part 1

Ihr Lieben,
ich hatte euch Bilder von einem besonderen Fotoshooting mit dem Kleid versprochen. Es war definitiv kein gewöhnliches Shooting, aber seht selbst...


Ein Fotoshooting, eine Location- zwei Fotografen! Alle Bilder in diesem Beitrag sind von Nexus Fotografie geschossen und bearbeitet. Haare & Make Up sind von mir gemacht worden. Es wird in den nächsten Tagen noch einen zweiten Teil geben, in dem ich euch die Bilder des anderen Fotografen zeige. :)
Aber zurück zur Story...


Auf dem Ball zieht sie alle Blicke auf sich- mit ihrem Kleid verzaubert sie die übrigen Gäste. Doch was sie unter der Fassade ihres Make Ups verbirgt, offenbart die Ballkönigin nicht...



Sie ist so verlassen wie ihr Heim, denn die Wahrheit soll nur sie selbst kennen. 



Den Schein zu waren ist ihre Kunst- und die beherrscht sie perfekt. Bis die rauschende Ballnacht vorüber ist...





Oups, hat sie euch verschreckt?


Zu Recht!


Doch bevor ihr sie greifen könnt...ist sie schon wieder weg.


Noch einmal vielen Dank an Nexus Fotografie für die großartigen Ergebnisse!!!

Ich bin gespannt, was ihr zu den Bildern sagt! Und natürlich auch, was ihr von meinem diesjährigen Halloween-Look haltet. Mir hat der Gedanke, mit dem Kontrast von Schön und Hässlich zu spielen, sehr gefallen. Deshalb schminkte ich zwei unterschiedliche Seiten. Faszinierend, wie nahe beides beieinander liegen kann, nicht war?

Und damit ihr nicht denkt, dass alles nur gephotoshopt ist, hier mal noch ein komplett unbearbeitetes Bild! Das ist übrigens am Ende des Shootings entstanden, als ich das Make Up schon über 5 Stunden getragen habe. Am Kinn ist leider etwas Farbe verloren gegangen, aber ansonsten war ich noch recht zufrieden.


Gearbeitet habe ich auch dieses Mal wieder mit einfachsten Mitteln, ohne Special Effect Make Up oder speziellen Produkten wie Latexmilch. Die Hautfetzen beispielsweise habe ich mit Wimpernkleber und Zellstoff gemacht. Und ich kann euch verraten, dass die eklige Gesichtshälfter leichter gemacht war, als die "schöne". ;)

Noch ein Bild von mir, das ich später zu Hause gemacht habe. Natürlich auch unbearbeitet. Da waren es dann schon über 6 Stunden...

Details von der "schönen Seite" hätte ich auch noch parat, falls es jemanden interessiert. :D

Nun bin ich aber gespannt... Wie gefällt euch die Idee und wie seid ihr dieses Jahr verkleidet??
Part 2 vom Shooting kommt dann in den nächsten Tagen!

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Halloween Inspiration

Hallo ihr Lieben,
diese Woche steht Halloween vor der Tür! Ihr seid noch auf der Suche nach dem passenden Kostüm / Make Up?
Dann kann ich euch bestimmt weiterhelfen! Hier zeige ich euch einige meiner Halloween Looks aus den vergangenen Jahren.



Das beste: Alle Looks könnt ihr mit einfachsten Mitteln nachschminken! Ihr benötigt dafür kein Special Effekt Make Up, Latexmilch oder andere speziellen Produkte, die erst online bestellt werden müssen. Alles was ihr braucht, könnt ihr in der Drogerie kaufen, falls ihr es noch nicht zu Hause habt. :)

In diesem Jahr gibt es natürlich auch noch eine neue Kreation meinerseits, allerdings kann ich euch diese erst später zeigen... ich hoffe ihr seid gespannt!

Habt ihr euch schon überlegt, wie ihr euch in diesem Jahr verkleiden wollt? Oder seid ihr totale Halloween Muffel? Ich bin gespannt!

Dienstag, 28. Oktober 2014

New in: Traumkleid

Hallo ihr lieben,
ich möchte euch heute kurz mein neues Kleid zeigen! Es ist wirklich kein gewöhnliches Kleid, sondern ein extravagantes Ballkleid. Mit viel Gefunkel, Schleppe und einem asymmetrischen Schnitt. Ein richtiges Prinzessinnen-Kleid! :)


Ich hatte die Möglichkeit, mir ein Kleid bei 1dress.de auszusuchen. In dem Shop gibt es eine wahnsinns Auswahl, ich kann mir nicht vorstellen, dass dort eine Frau nicht fündig wird, wenn sie auf der Suche nach einem Ballkleid oder Hochzeitskleid ist. Für solche Anlässe sind die Kleider des Shops nämlich gedacht.
Viele Kleider sind allerdings auch übertrieben für den deutschen Geschmack. Wenn man beispielsweise in der Kategorie "Jugendweihe" schaut, stößt man auf Cinderella Kleider und muss erstmal schmunzeln. :D Auf einer deutschen Jugendweihe kann man sowas nicht tragen. ^-^ Aber in den anderen Kategorien findet man wirklich hübsche und auch tragbare Kleider für jeden Geschmack.

Meine Wahl fiel allerdings auf ein weniger dezentes Kleid. Ich dachte mir: Wenn schon, denn schon! Leider fehlt mir auch noch der Anlass, um es zu tragen. :( Aber der kommt schon noch irgendwann in meinem Leben. ;)


Die Schleppe ist zugegebener Maßen denkbar unpraktisch. Ich denke, dass ich das Kleid kürzen lassen werde. Es wird dann immer noch hübsch, aber wesentlich praktischer sein.


Generell kann man fast alle Kleider im Shop wahlweise nach Maß anfertigen lassen oder in vorgefertigten Größen kaufen. Ich selbst konnte mir nur ein fertiges Kleid aussuchen und hatte etwas bedenken bezüglich der Passform, da ich leider sehr seltsame Maße habe. Meine Taille ist quasi nicht vorhanden, weshalb ich eine Größe nach oben gehen musste. Letztendlich passt das Kleid besser als gedacht, nur unter den Armen ist es mir ein wenig zu weit. Wenn ich aufrecht stehe, fällt das jedoch nicht auf. Es ist übrigens eine 34 in der Farbe Kaiser Blau.

Ich denke das Preis-Leistungsverhältnis ist schon echt gut. In meinem Kleid befinden sich auch Stützstäbe im oberen Teil (etwa wie bei einer Korsage), das Futter bzw. Unterkleid ist aus Satin und das Obermaterial ist Chiffon. Als ich mir das Kleid ausgesucht habe, sollte es noch ca. 130€ kosten, inzwischen wurde es sogar auf 99,99€ gesenkt. Da kann man wirklich nichts sagen. Jede der vielen Falten muss gelegt und die Pailletten und Strassteine angenäht werden. Einen kleinen Fehler habe ich allerdings am Kleid, da wurde ein Stück Stoff nicht mit in die Naht genommen. Fällt aber zum Glück nicht auf, wenn ich es anhabe, obwohl die Stelle vorne ist.

Mein Kleid hat am Anfang übrigens ziemlich übel gerochen, als ich es ausgepackt habe. Wahrscheinlich hätte es auch ausgereicht, es einfach nur etwas auslüften zu lassen, aber ich habe es gleich mit der Hand gewaschen. Danach waren alle Gerüche verschwunden. Von den Strasssteinen löste sich auch etwas Glitzer ab (ich war erst ganz irritiert, wo der herkommt, weil ich gar kein Glitzer am Kleid habe- dieser ist aber auf den großen Strasssteinen, damit diese mehrfarbig funkeln.) Mir macht das allerdings nichts aus.
Bügeln ließ sich das Kleid auch ohne Probleme.


Sicher interessiert euch noch, wie lange der Versand aus China gedauert hat. Normalerweise sollte es nur eine Woche dauern. - Bei einem Kleid, das bereits auf Lager ist und nicht maßgefertigt wurde. Das solltet ihr bei einer Bestellung auf jeden Fall noch mit berücksichtigen. Bei mir waren es aber etwa 2 Wochen, bis das Kleid bei mir war, da mein Paket grundlos 5 Tage im Paketzentrum des DPD in Deutschland herumlag. Beim Zoll ist es nicht hängen geblieben, aber ich denke, auch damit sollte man rechnen.

Und weil das Kleid so besonders ist, habe ich zusammen mit Freunden ein ebenso besonderes Shooting organisiert. Die Ergebnisse werdet ihr in den nächsten Tagen auf dem Blog zu sehen bekommen- Das solltet ihr auf keinen Fall verpassen!

Habt ihr schon mal ein Kleid in China bestellt? Würdet ihr es (wieder) tun? Und wie findet ihr die Auswahl im Shop? Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen, auch wie ihr mein Kleid findet!


Das Kleid wurde mir von 1dress.de zur Verfügung gestellt, eine Versandkostenpauschale wurde von mir selbst übernommen.